Bigblue TL4800P Schalter defekt

Moin,

hat jemand von euch Kontakt zu Bigblue dive lights?

Gestern gemerkt das der Schalter meiner TL4800P hakt (also nichts tut, aber mechanisch „klickt“), das heißt teilweise reagiert er garnicht, besonders unter Wasser nervig wenn die Lampe nicht mehr aus geht oder den Modus wechseln will.

Die Lötarbeit sollte eigentlich machbar sein, wenn ich wüsste was genau für ein Taster das ist.

Liebe Grüße

Big blue anfragen?

Das ein ganz normaler Mircotaster, gibt’s bei Conrad, Reichelt und den üblichen Verdächtigen…

yo. Bärliner hat recht.

google mal nach Microschalter quadratisch.
miss mal die Abstände der Lötfahnen, sollte so 6mm sein.
Unterschieden sich meist nur durch die Tasterhöhe.

Billigbeispiel hier:

amzn.to/2UfW7NH
amzn.to/2VPqvPt

oder alten runterlöten und mit Glück auf der Unterseite ne Typenkennzeichung finden :smiley:

und poste was was es für einer war :smiley:

Hat Reparatur gefunzt?

War die letzten Wochen im Prüfungsstress, jetzt werde ich mich der Sache mal annehmen und euch berichten…LG

1 Like

Hallo zusammen,

habe jetzt mit mehren Lötkolben versucht, diesen d****** Mircotaster rauszulöten, leider erfolglos. Kann man sich bei BigBlue einen neuen Lampenkopf bestellen?

Ansonsten glaub ich verkaufe ich die Lampe als defekt an Bastler und werde mir entweder ein Nanight oder die OrcaTorch holen, Full Cave Kurs bei Christine im Mai ist gebucht! LG

Hi,
Du bekommst Kopf als auch Körper separat. Ist modular aufgebaut.

was willste denn für die Lampe noch? :smiley:

Entlötpumpe hast du benutzt? sonst wirds haarig…

wenn du nen feinen Seitenschneider hast, löse die Lötfahnen vorsichtig vom Taster, dann müsstest du da auch die Füsse einzeln entlöten können…