Commercial Diver and a Turtle

Krass, wie zutraulich die Schildkröte ist…

wow - muss bestimmt ein tolles Gefühl gewesen sein :smiley:

HiHi, der ‚Probebiss‘ in den Trocki ist ja nicht schlecht.

Die scheint sich wirklich zu amüsieren.

Ob der Taucher auch reichlich Spaß hatte? Er wird sicher was zu erzählen gehabt haben. Aber so ne aufdringliche Schildkröte kann auf Dauer dann auch nerven.

Oder war das etwa eine Nevy-Seal-Schildkröte?

Vlg Euer
Roby.

Ist schon lustig was für nen Schlauchaparatur der mit sich rumführen muss. Ich denke nicht das so ein Job wirklich noch viel mit der entspannten Seite vom Tauchen zu tun hat. Wenn man sieht wie der sich an die Träger klemmt.

Cheers Chris :nerd_face:

Tja, nur er wird wahrscheinlich sagen: „Ja, aber ich mach das damit auch bei Hurricane“.

Da hab ich den Vorteil, das hier in Duisburg ja Ulli Schreiber seinen Laden hat - da trifft man den öfter mal zufällig in der Gegend, aber der ist auch auf der Boot - lohnt jedes Gespräch. Seine Posts im Taucher.net sind auch immer was ganz besonderes.

Diese Berufstaucher schauen so weit von oben auf uns herab, da müssen die nicht mehr angeben.
So kann man sich ungewöhnlich gut mit Leuten unterhalten, die sich um richtig schwierige Dinge Gedanken machen.

Man darf natürlich nicht mit so Kleinigkeiten wie Flaschenpositionen anfagen - da wird man ausgelacht - das stört beim schweissen.

Alleine sich das als Sidemounter vorzustellen: Da schwimmt dieses ‚Schnabel-Tier‘ um einen rum und knabbert an Schlauch und Trocki - kein Auftriebsmittel, 5 Kilo Helm auf dem Kopf - unsereins wär da schon CESA :lachen: