Fremdkörper in Shearwater Perdix Ai 2

Hallo zusammen,

ich habe da etwas Spannendes mit meinem Shearwater Perdix Ai 2. Beim letzten Tauchgang diesen Montag ist mir aufgefallen, dass ein ca 2x2mm großer Fremdkörper zwischen Scheibe und Display hin und her rutscht. Dieser ist lilafarben und schaut ein wenig aus wie abgeblätterte Farbe oder ein Plastikfragment. Jedenfalls gehört es dort sicherlich nicht hin und muss sich seit Auslieferung dort befinden. Hier ein Foto:

Hat jemand so etwas auch schonmal erlebt bzw davon gehört?

Jedenfalls ist das Ding fast nagelneu, krankheitsbedingt hat der Tauchcomputer erst 4 Tauchgänge mit etwas mehr als 2 Stunden auf der Uhr.
Ich hab nun mal Scubaforce geschrieben, die sind ja der Service-Händler von Shearwater in Deutschland. Bin gespannt.

Viele Grüße,
Martin

Könnte ein Schnipsel antistatische Folie von den einzelnen Bausteinen sein. Bei dem guten Ruf wird das wahrscheinlich problemlos beseitigt oder direkt ausgetauscht

Anscheinend ist das Fitzel wieder irgendeine Richtung verschwunden. Solange es dadurch kein technisches Peoblem ergibt, soweit gut.

Aber behindern sollte das nicht… bin gespannt auf die Rückmeldung!

@Martin : Hast Du schon was gehört?

Jepp, vermutlich an eine ähnliche Stelle, wo es sich seit Übernahme des Computers auch versteckt hat. Schütteln durch Autofahrt oder generell Transport scheint das dann zu lösen oder wie auch immer. Ist ja nichts neues, kennt man ja auch von z.B. den alten Nokia-Handys.

Ja schon. Dennoch ist hier mein Anspruch ein anderer. Und ggf will ich das Gerät ja auch verkaufen - und dann schaue ich in die Röhre im Vergleich zu jemandem, der ein einwandfreies Gerät verkauft. V.a., wenn es dann keinen Garantieanspruch mehr gibt.

Jepp, hab ich Dir bereits im Messenger weitergeleitet. Man möchte dies prüfen und braucht das Gerät vor Ort. Also Einsenden über den Händler. Wie „gut“, dass ich faul war und der Galileo G2 hier noch rumliegt anstatt schon mit einem anderen Taucher zu tauchen.

Der G2 ist ja auch nicht wirklich schlechter. :stuck_out_tongue:

Der Shearwater wird wahrscheinlich nach England weitergeschickt - manchmal ist es hilfreich sich gleich an Narked@90 direkt zu wenden - dann entfällt die Zwischenstelle. Muss man nur eben den umständlichen Weg der Zollerklärung machen.

1 Like

Der G2 ist kein schlechter Computer, im Gegenteil. Dennoch gab es für mich persönlich dann doch Gründe, auf den Perdix umzusteigen.

Nun mal warten, wie lange es dauert. Der Perdix ist unterwegs zu Scubaforce. Wäre schön, wenn ich den Pfingsturlaub nicht mit dem G2 antreten müsste.

Am 16.5. war der Perdix dann wieder bei mir. Dafür, dass er einen Umweg über Scubaforce genommen hat, kann man da nicht wirklich meckern. Gemacht haben sie auch etwas, und vermutlich nicht nur den Computer zurückgesetzt. Sondern auch offen gehabt. Denn der Fremdkörper hat sich seither nicht mehr blicken lassen. :+1: