Halo 3D / Arctic X9

Hallo allerseits,

bei mir steht der Kauf eines neuen Anzugs an. Bisher habe ich mich auf den Halo 3D von Fourth Element oder den Arctic X9 von Scubaforce eingeschossen. Von beiden habe ich viel gutes gelesen und gehört, aber ich kenne niemanden, der beide getaucht ist.
Geistert da zufällig jemand durchs Forum und kann mir aus erster Hand von den Unterschieden Unterwasser berichten?
In der Hand hatte ich beide schon, mir gehts wirklich nur um den Vergleich unterwasser (Wärme, Bleimenge, Beweglichkeit).

Grüße,
Fabian

hatte beide…zum Bleitest kann ich nicht´s sagen, nicht gemacht…rein subj. wirst du beim halo mehr brauchen.

Der beweglichere ist der X9, der war wie Schlafanzug. Die Funktion sehr gut, die Unterwäsche war knochentrocken.
Jedoch frisch an den Armen…nach langer Zeit im Kaltwasser. Beim Anziehen, komischen Knacken der Fixierungsstiche der Schichten…soll normal sein, unbedeutend.

habe mich für den Halo entschieden, zwar etwas fester/nicht so extrem beweglich…da jedoch fast nur Kaltwasser!!!—und die iso besser war. Die Woche gerade gute Stunde bei 3°C am Scooter, mit einfacher Unterwäsche, da ist noch Puffer.

Gute Kandidaten sind noch, santi, Kwark ( auch extrem beweglich–muss man mal getestet haben ) und die nogravity machten auch einen guten Eindruck…

LG Antares ( was macht die Testaktion…Roby?? )

Besten Dank, das hilft mir schon weiter!
Wie ists bei dir den sonst mit dem Temperaturempfinden, also im Vergleich mit anderen Leuten - Blockheizkraftwerk oder Frostbeule?
Grüße,
Fabian

Von einem Handy gesendet. Bitte Kürze und Tippfehler entschuldigen.

:grin: ich Dusche immer kalt, genieße dennoch mal eine warme Badewanne…bin eher unverfroren.

Kaufte dennoch den für mich<-- wärmeren Unterzieher.

Sonst…Testen!!!

Was tauchst du denn so ab? Einsatzzweck/Ort? Was hättest bisher?

Aktuell tauche ich einen alten 400er Unterzieher von Subgear, war damals schon billig, nu isser halt durch…
Seit zwei Tauchgängen trage ich darunter die Arctic-X Basic von Scubaforce, das hilft etwas, aber in der Summe ist die Beweglichkeit null, ich brauche viel Blei und richtig warm ist das nicht…
Das Ganze mit dem Razor und 12kg Blei, wirklich viel mehr geht da ja nicht drauf und ich hab keine Lust auf Stahlflaschen (wg Handling unterwasser) umzusteigen. Wieviel Blei brauchst du denn mit dem Halo?
Mein Einsatztbereich: naja, lange (~90min), tief (~45m) und kalt (~5°C), zumindest bisher, wenn ich nicht erfriere dehne ich das gerne noch aus.

Grüße,
Fabian

Im Toddygewand mit Stahl D12 noch p-weight von 2,7 kg.

Mach doch sonst mit, bei der Kwarktestaktion, Halo kannst du auch testen, Testcenter gibt genug.

LG
Antares

@Antares: sind 2 gesamt

@ Roby, zwei was gesamt? Anzüge? oder nur! Tester?

LG
Antares

Drei Tester in Summe :smiley:

Und…reicht nicht?

Wie geht’s weiter? Soll sich jeder selbst nochmal kümmern?

LG
Antares

Reicht schon - mehr per PN :smiley:

@Roby, wenn’s kein Problem ist, würde ich das für die Testinteressenten organisieren.
Bist noch am Ball? Wollen wir ein Testthread dazu aufmachen…der Sommer steht bald vor der Tür. ( Scherz )

LG
Antares