Maximale Flaschegröße?

Hi,
Es ist vieleicht eine etwas komische Frage, aber ich überlege mir gerade ob es möglich ist mit 2x20 l Stahlflaschen noch vernüftig Sidemount zu tauchen. :thinking:
Hat das schon mal jemand hier imForum gemacht?
Ich habe die Teile noch aus meiner Höhlentauchzeit rumliegen. Für lange und tiefe Tauchgänge wäre das ja schon nicht schlecht.
Jedoch stelle ich mit die Frage ob das noch vernünftig händelbar ist.
Die Pullen haben schon ordentlich Gewicht und sind seeehr lang. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Vielleicht hat ja jemand eine vernünftige Antwort für mich.

Gruß
Joachim

Keine vernünftige Antwort… Ich hatte an Pfingsten mal ne 18l Flasche auf dem Rücken. Das empfand ich schon als ziemlich heftig. Das war auch noch schwerer Stahl, ein echtes Monster, die Flasche, was man auch im Wasser noch gemerkt hat.

Leider keine Erfahrung mit 2x 20L.
Dafür 2x 18L - und kein Blei mehr nötig gehabt…
Und dass Handling im Wasser: Antauchen (Apnoe), Luft sichern, dann angerödelt. Nichts schwebend, dafür Sicht durch Sediment-Orkan versaut. Vorbildlich war das leider nicht :see_no_evil:

Ich bin früher öffters mit Doppel 20 auf dem Rücken getaucht. Das war nicht das Problem ging auch sehr gut natürlich komplett Bleifrei im Trocki. :face_with_hand_over_mouth:
Wie gesagt ich weis nur nicht ob das auch Sidemount klappt.
Ich dacht das hier vieleicht jemand ist der auch so verückt ist wie ich. :crazy_face:
Ansonsten bleibt mir nichts anderes übrig als das mal zu Testen.

Mal sehen vielleicht findet sich noch einer.

Gruß
Joachim

Joachim, lass die Aktion auf jeden Fall filmen. Das wäre sicher super interessant :muscle:

Ja werde ich tun. Ich berichte wieder wenn es soweit war.

Gruß
Joachim

ich hab seit 3 Jahren ne D18 rumstehen und hab bisher noch keinen grund gefunden die einzuweichen…

Vor 20 - 25 Jahren waren Rebreather noch nicht so weit verbreitet. Da ist man in lange tiefe Höhlen mit offenem System rein. Da waren D20 schon weit verbreitet. Das Gewicht ist UW garnicht mal so schlimm. Die 20er wiegt leer 21.3 kg.
Ich fürchte die länge ist das Hauptproblem.

Tauche ich regelmäßig, in der Höhle und auch tiefe Trimix Tauchgänge, OC bis -100 m ( und tiefer, mit Tarierungsschwächen :grin:)
Trimix OC hat sich aber erstmal erledigt, bis -50m kriege ich da leider kein Jucken mehr in der Hose. Blei brauchte ich dennoch, Stichwort Gasgewicht, ist bei 12/65 oder 10/70 nicht sehr schwer im Wasser, einfach mal testen :kissing_closed_eyes:
…schade, aber egal…
Also, kann man machen.

Es geht, kenne Taucher, die es machen.

Ich nutze beim sidemountrebreather eine 18 er, mein Buddy eine 20 er als Tiefenbailout.

Ist ein Unterschied, ob man Monoflasche auf dem Rücken oder Seite hat. Gab mal eine Zeit, wo ich M 18 getaucht bin. Im Salzwasser gut, im Süsswasser zu grossen Drehmoment.

Gab vor RB auch paar TG mit D18 :wink:

2 Likes

Ahoi, kann den vorherigen posts zustimmen, geht, schön ist aber was anderes :wink:
2 Aspekte möchte ich noch hinzufügen: der Trimm im Wasser ist überraschend gut, sooo negativ sind die Teile gar nicht, natürlich abhänging vom enthaltenen Gas. Aber wenn man die Teile mühsam ans Wasser geschleppt hat, ist man erstmal überrascht wie leicht die dann doch im Wasser sind. Allerdings immer noch ziemlich negativ, ich verwende die als CCR-Bailout für tiefere Sachen mit einem Streifen Bojenschaumstoff am Tank, der etwa 0,8 Kg Auftrieb bringt. Was man aber nicht ändern kann ist die große Masse der Tanks, was sich bei Beschleunigung, Abbremsen oder Richtungswechseln bemerkbar macht. Alles wird sehr träge und unflexibel.
Der 2. Punkt ist die starke Trimmänderung durch die große Gasmenge, die enthalten ist. Wenn man 2x 20 L Luft von 200 auf 80 bar runteratmet, sind das ca. 5,8 Kg Gasgewicht, die man dann am Ende kompensieren muss. Das ist extrem unpraktisch und meiner Ansicht nach das Hauptgegenargument gegen so eine Konfiguration.
Grüße,
O

1 Like

Probier es doch einfach aus, wenn du die Dinger da rumliegen hast.
Probieren geht über studieren :slight_smile:

Vielen Dank an alle.
Das hat mich jetzt bestätigt. Das werde ich auf jedenfall mal ausprobieren.

Viele Grüße
Joachim

1 Like