Multimeter

Moin,
der eine oder andere hier kennt sich doch bestimmt besser mit Elektrotechnik aus. Mein altes Multimeter (noch aus Lehrzeiten) hat den Geist aufgegeben. Das alte war gehobene Mittelklasse, allerdings habe ich es so gut wie nie benutzt und es hat sich wohl mehr oder weniger kaputt gelegen.
Reichen die einfachen Dinger für 10-20€, um z.B. eine Lichtmaschine zu überprüfen oder ist da eine Prüflampe präziser?

Hallo,
mit einer Prüflampe kannst du nur prüfen ob Spannung da ist.
Nur du willst ja wissen ob die Spannugen auch stimmen.
Da ist ein Multimeter besser, du kannst die Batterie und Ladeschlußspannung messen.
Ein einfaches a la Peaktech o.ä. für 40,- Euro reicht da völlig aus, vor allem wenn es sonst nur rum liegt.

1 Like

Danke dir.
Die Prüflampe war sarkastisch gemeint, weil die Unterschiede, die ich messen möchte (neben generellen Durchgang) bei schlapp 1V liegen. Reicht dafür nicht schon ein billiger Chinakracher? Danach liegt das Teil wahrscheinlich wieder 10+ Jahre in der Schublade

Tach Jenner,

ich denke, da reichen Chinakracher oder Baumarktmultimeter völlig aus.
Die wäre dann auch viel kompakter und mit festen Messleitungen zu bekommen.

Grüße vom Majo

1 Like

hab seit 20 Jahren eines von Mastech.
Chinadingens von pollin.de
Da ich es so selten brauch lobe ich mir die Funktion, dass es mir farbig anzeigt, an welche Buchse jeweils die Messleitung angeschlossen gehört. hat mir schon viele Schmelzsicherungen erspart :smiley:

Der Chinakracher ist tatsächlich nicht so schlecht wie billig. Ich dachte zuerst an einen Messfehler, weil die Batterie neu war und hatte den Daumen schon auf Rückgabe. Mit der Batterie im Laden stehend, stellte sich aber heraus, dass die tatsächlich hinüber ist. Für Haushaltszwecke reicht das absolut aus