Sidemount Kurs Padi vs Razor Kurs

Hallo zusammen,
Ich möchte mich erstmal kurz vorstellen ich bin Sarah 29 J. Aus München. Zunächst auch kurz meine Tauchhistorie.
2016 OWD in Hurghada Ägypten
2017 Urlaub in Mexiko mit Cenoten Tauchen mit Guide Anne-Laure.
2018 AOWD in Hurghada Ägypten

Mein Karriere mit sidemount Tauchen begann in Hurghada wo ich einen Kurs Von Padi belegt habe. Einfach ein Horror :slightly_frowning_face: zunächst mal das nicht passende Equipment das zwar niegel Nagel neu war aber nicht gut auf meinen Körper angepasst wurde. Dann kam noch dazu das die bleitaschen zu klein waren für das Blei was wir zur Verfügung hatten. Ich musste einen Bleigurt nehmen der meinen ohnehin schlechten trim nicht verbessert hat! Nach diesem Horror habe ich mich in Deutschland nach ändern Möglichkeiten erkundigt und besser eingelesen als zuvor. Daraufhin habe ich festgestellt dass Anne - Laure mittlerweile Razor instructor ist. Also viel meine Entscheidung Schluss endlich auf Razor. Und ich muss sagen auch wenn ich erst einen Tauchgang mit dem Razor im offenen Wasser hatte ich bereue keine Sekunde das ich mich dafür entschieden habe den Kurs bei Anne- Laure in Mexico zu machen. Und nebenbei einen wunderschönen Urlaub mit meinem Verlobten zu haben. Ich kann es nur jedem empfehlen einen Kurs von Razor mit eigenem Neuentwicklung equipment zu machen :smiley: !!
Viele Grüße aus Mexiko
65A8E59F-02B6-4A08-BB7B-960C35A5DFDE.png
8F5913E8-79FC-4300-83A7-3B5336F2132C.jpeg

2 Likes

Tja PADI bedient mit dem Sidemount Instructor Kurs wieder einmal alle Vorurteile

sandrabuechi.ch/weiterbildu … nstructor/
1 Tauchgang bis zum Instruktor

baliscuba.com/padi-sidemoun … ali-scuba/
Do I need to be a Sidemount Diver?

Gut hast du jemand besseren gefunden

Hallo Sarah, vielen Dank für deine nette Vorstellung und herzlich willkommen hier im Forum.

Die zwei Bilder und deine Schilderungen zeigen mal wieder sehr gut, wie wichtig ein Test der Systeme ist. Ebenso spielt die Auswahl eines „guten“ [TM] SM-Instructor eine sehr große Rolle. Freut mich dass du mit Razor dein System gefunden hast und wünsche dir weiterhin viel Freude beim Tauchen und basteln.

Oh mein Gott, wenn dass bei den Guides/Instructor schon so aussieht, kann ja nichts draus werden. :cry: Das Equipment hängt nur irgendwie am Körper.

Hi #S4R4H#,

von mir ebenfalls ein herzliches Willkommen im Forum.
Wie man anhand Deiner Bilder sieht, hast Du das Wesentliche bereits selbst erkannt :wink:

Eine gute Ausbildung hängt in erster Linie vom Trainer ab und weniger vom Tauchverband.
Klar könnte man jetzt wieder Vergleiche wie „GUE vs. PADI“ aus der Tasche ziehen…

Ich konnte in Live die unterschiedliche Ausbildungs-Qualität zweier I.AC.-Trainer vergleichen.
Vielleicht fehlt hier einfach das bei GUE übliche Feedback der Schüler über den Trainer.

Ich für meinen Teil hatte bisher meist ein gutes Gefühl bei der Ausbildung.
Sei es PADI, GUE, CMAS oder I.A.C. - ich habe immer etwas für mich mitgenommen.

Viele Grüße
Majo

Da hast du recht aber wenn ich es nicht besser weiß wie ein Kurs auszusehen hat kann ich Schlecht ein Feedback geben. Heute könnte ich natürlich eines geben, aber macht das noch einen Sinn im Nachhinein (1jahr später )?

Stimmt eigentlich ich habe auch durch den Kurs viele Vorkenntnisse gehabt. Die wir dann nutzen konnten und sofort darauf aufgebaut haben, so konnte ich relativ zügig in die Razor spezifischen skills übergehen. Auch meine Razor Trainerin hatte ähnliche Erkenntnisse von einem seidmount Kurs vom Verband.

Zur Klarstellung
Ich sage nicht dass die PADI Tauchlehrer schlecht sind. Aber ich finde dass PADI sehr geringe Anforderungen an die Sidemount Instructoren Ausbildung stellt.

1 Like

Danke für Deinen Bericht sowie die Pics. Die Qualität der Ausbildung steht und fällt mit dem Trainer. Weiterhin wie viel Zeit aufgewendet wird. Über allem steht eine vernünftige Konfiguration- individuell und passend. Alles andere macht wenig Sinn und bringt niemand weiter.

Und das mein ich verbands- sowie systemunabhängig. Es gibt such Razor-Instructoren die beim Kauf eines Razor-Systems diesen nicht dem Kunden anpassen…

Viel Spaß bei der weiteren Ausbildung!

:wink2: #S4R4H#

schlimmer noch finde ich, dass es ziemlich arrogant rüberkommt, was die da auf den Seiten schreiben…

such a new thing that many “old school” Instructors won’t be certified to teach it.

sieht nicht gut aus für Kuddels Generation :gruebel:

Hab kürzlich 007 Fireball genossen. Hammer Tauchszenen, nirgends sowas wie BCD… Trimm ging alles mit Msukelkraft und Lungenvolumen :smiley:

Hallo #S4R4H#

Schade, dass es nicht gleich geklappt hat und gut, dass du nun einen guten Instruktor gefunden hast. Die Antwort steckt schon im ersten Satz. Es spielt keine Rolle bei welchen Verband du deinen Kurs machst. Es spielt auch keine Rolle in welchem System du den Kurs machst.

Das einzige was schlussendlich entscheidend ist, ist der Instruktor bei dem du den Kurs machst.

2 Likes

Hallo joebar

Ich kenne Sandra Büchi schon einige Jahre persönlich und habe damals meinen Divemaster (PADI) bei Ihr gemacht. Ich habe mir dabei sehr viel Zeit gelassen und habe innert diesem Jahr der Divemaster Ausbildung etliche Kurse von Sandra begleitet. Ich kann sagen dass Sie im Sporttauchbereich eine hervorragende und gewissenhafte Ausbildung gibt.

Hallo Speedyletti
Ich wollte mit meiner Aussage weder Sandra (von der ich auch gutes gehört habe) noch Baliscuba angreifen. Ich habe sie als Beispiel genommen für die meiner Meinung nach zu laschen Anforderungen an die Sidemount Tauchlehrer Ausbildung nach PADI.
Ich kenne die Vorgaben von PADI für diesen Speciality Instructor Kurs nicht, aber wenn ich die Vorgaben von Baliscuba anschaue (keine Sidemountvorkentnisse nötig, am ersten Tag Theorie und Pool, am zweiten Tag 2 TG) oder von Sandra (keine Angaben über Vorkenntnisse, 1 Tauchgang) dann ist für mich ein Tauchlehrer der gerade mal diese Mindestanforderungen erfüllt keine gute Wahl.
Ich glaube nicht dass man mit einer Erfahrung von 2 Sidemounttauchgängen andere Taucher gewissenhaft ausbilden kann.

Moin,

da bitte ich doch mal darum, meinen Namen (Avatar/Spitznamen) da herauszulassen.

Das kann mir Unfähigkeit unterstellen und wer mich noch kennt weiss was ich kann.

MfG.

Lieber Joebar
Danke fürs Verlinken meiner Seite :wink:
Du hast richtig gelesen, um bei Padi SM-Instruktor zu werden, benötigt man einen Tauchgang. Jedoch auch einiges an Voraussetzung. Das ist aber bei allen Specialtykursen der Fall. Das lernt man bei der Ausbildung zum Tauchlehrer, daher schreibe ich es nicht extra hin. Aber wenn sich ein Tauchlehrer anmeldet, kläre ich seine Vorkenntnisse ab. Alle Skills müssen in Demoqualität sitzen. Dafür braucht es klar viele Tauchgänge (bei den einen mehr, bei den anderen weniger, wie immer. :wink: ) Mindestens aber 20 SM Tauchgänge&selber das User Brevet besitzen.
Im TL-Kurs schaut man sich dann auch die Theorie an, wie man einen Schüler ausrüstet, das Harness einstellt, optimale Bleiverteilung etc. Im Wasser, neben den Skills, spielt einer den Schüler und der angehende TL muss das Problem erkennen&lösen. Unterrichten halt :wink:
Ich hoffe, ich konnte dir einen Einblick in die Ausbildung von Padi geben, welche ich als Course Director sehr ernst nehme. Bei weiteren Fragen darfst du mich gerne kontaktieren.
Allzeit „Gut Luft“ Sandra

Hoi Sandra

Vielen Dank für deine Erläuterungen, das macht für mich doch mehr Sinn.
Was für mich jedoch unklar bleibt, sind das deine eigenen Anforderungen oder die von PADI?

Ich habe leider nichts auf der PADI Homepage gefunden, sonst hätte ich euch nicht ins Spiel gebracht.

Grüessli joebar

1 Like

Aber es steht dort doch. So in 1 oder 2 TG ist mann SM TL.
Die 20 der später behauptet werden kann ich nicht finden.

Für tec braucht mann 10 Tg, als EXIT, nicht am anfang:
kobscuba.com/58.html

Ich denke mann braucht doch ein 25 TG um alles selber gewohnt zu sein, und dann kann mann weiter denken um TL zu werden.

Aber auch bei padi kann mann gute tl finden.

Lieber Joebar
Die Anforderungen dazu stehen im SM-Instructor Manual von Padi und sind somit für alle verbindlich.
Liebe Grüsse
Sandra

Ist das geheim wenn mann kein padi tl ist?

Ich finde deutlich kein erfahrung benotigt. 1 bis 2 tg sind genug und tec sm tl hat als exitkriterium 10 tg.

Gibt es ein link nach padi?

Die requirements von iantd findet man hier:
iantd.com/index.php/iantd-co … or-oc-only

Dive Experience
Must provide proof of a minimum of 110 logged dives, including at least 30 dives using Sidemounted configurations.

Raid hat es online nu beschrankt stehen:
diveraiduk.com/press-release … e-updated/

Becoming a Sidemount Instructor

To become a Sidemount Instructor you need to do the Sidemount Diver course first. Then contact an Instructor Trainer or higher who has Sidemount. There will be an theory session on how to teach the course and a practical session on Instructor quality skills and demonstrations.

If you have any questions please contact the office.

Ist eigenlich ein andere diskussion, aber doch interessant um die unterschiede mal wieder auf zu schreiben.
Und nein es ist nicht um schlecht zu schreiben, aber jetzt bin ich auch neugierig geworden. Cmas Niederlande hat kein sm Kurse. Und es ist auch nicht das geschenkt bekommen nur schlechtes ist.

Edit: auch bei ssi kann ich nicht genau finden wieviel minimum erfahrung mann braucht.

Razor ist etwas fremdes, es geht nur um razor system, genau mit toddy sm. Keine ahnung wie das geht da ich selber dtd, xdeep und freedom getaucht habe, und kein erfahrung habe mit ‚markenkurse‘ . Aber mit sandwhich oder razor werde ich auch nicht ertrinken. X tg mit bestimmten system erforderlich?

Nein, das ist nicht geheim :wink: Ich glaube, da sich nur TLs interessieren und selber Zugriff haben, ist es nirgends genau aufgeschrieben.
Die Instruktor Manuals bekommt man jeweils, wenn man den Specialty-Instruktor macht. Bzw. muss sie bei Padi kaufen. Daher kann ich es nicht einfach hier hochladen. Hier habe ich dir aber eine Kopie der dazugehörigen SM-Seite hochgeladen.
Wie man die Specialty-Instruktoren unterrichten muss, findet man dann wiederum im Course Director Manual von Padi. Wichtig ist, dass jene, die Instruktoren ausbilden, wissen, was gefordert ist und dies dann dem Kandidaten auch sagen.
Reicht dir das so?
Glg Sandra

1 Like

Danke. Es ist ein TL kurs, ODER nachweis erfahrung direkt bei padi?

Wie es bei iantd ist weiss ich, da muss jeder ein TL kurs machen und erfahrung nachweisen.

Sidemount ist natürlich ein specialty wo mann immer über diskussieren kann. Selbst lernen vs Kurs? Braucht mann unbedingt ein Kurs von ein TL?
Es werdet in meiner Augen schlimm wenn jemand denkt und behauptet das es so wie auf den Bild aussiehen muss. Dann hat jemand es nicht verstanden. Aber ja, wenn mann mal so taucht in ‚Open water‘, dann ist es nicht gleich gefährlich. Ich weiss nicht ob es dann gut anfühlt, auf jeden fall sieht es komisch aus. Und ich hoffe das es nächsten TG schon besser ausgesehen hat.
Und noch etwas, wenn ein Taucher schlecht taucht, ist es dann immer der TL? Nein, natürlich nicht.
Wenn z.b. der taucher selber zu faul ist um alu flaschen nach vorne in Dringen zu machen wenn die leerer werden, dann kann es sein das der Kurs sehr solide war, aber der Schüler nach der kurs denkt, ja und? So kann es auch. Solche Leute kenne ich auch. Ich kenne auch genug der im Kurs an die Ventilen von Doppel drehen konnten, aber dann es nie mehr üben und schon nach 2 Monate es nicht mehr können. Mann muss üben bleiben. Und ja, auch der TL muss üben bleiben. Wer denkt alles zu können werdet nur schlechter.

Aber ja, ich bin froh das es dir spass macht mit der Razor und ja, das sieht absolut gut aus.