Sidemount Starthilfe in Form eines Videocoachings

Moin,

nachdem die Finger von der Bastelei nun abgeschwollen sind und alles (stealth 2.0 und Flaschen) soweit erstmal „tauchfertig“ ist, suche ich für das Feintuning erfahrene Unterstützung. Meine backmountkollegen streiken und wissen es selbst nicht so genau :wink:

Mit anderen Worten: Ich suche jemanden mit ausreichend Erfahrung, der möglichst auch verschiedene Systeme aktiv (auch im Kaltwasser) taucht (natürlich auch das stealth) und der so etwas wie einen (oder auch 2) Trainingstag(e) mit Videounterstützung anbietet, um mir bei den Feineinstellungen des Systems zu helfen. Schön wäre es auch, wenn sich derjenige/ diejenige mit dem Thema Stages auskennt und Cave Erfahrung hat. Das ist aber nicht zwingend notwendig.

Entfernung spielt für mich keine Rolle, es soll aber auf Deutschland begrenzt sein. Ich möchte auch keinen kompletten Kurs, sondern eben nur eine Hilfestellung mit Videounterstützung. Selbstverständlich nicht kostenfrei.

Gibt es Leute, die das anbieten?

Wenn ja, könnt ihr mir jemanden empfehlen bzw. mag sich jemand mit mir in Verbindung setzen?

Grüße

Moin moin zurück!

Lass die Jungs im Forum nicht ohne Info, aus welcher Region Du kommst :smiley:

Vlg Roby.

Komme aus einer kleinen Stadt zwischen Kassel und Paderborn. Aber die Entfernung wäre mir mir egal…

Dat Ergebnis is wichtisch :wink:

1 Like

Hauptsache nicht Soest :lupe:

Nö, bin gaaaanz weit weg von Soest :grin:

Du könntest auch erstmal ein Video machen und hier einstellen. Kannst auch sonst mal nach Hemmoor kommen. Habe allerdings einen Razor Clone und keine Stealth… macht aber vom tauchen her kaum einen Unterschied, IMO. Ich würde aber als erstes die Gummis ganz abnehmen und gegen dickere Loops tauschen (ich gehe mal davon aus, dass du Stahlflaschen tauchen willst), so ähnlich wie beim Armadillo oder beim SMS100 von Edd.

Hi bent,

Ich werde das stealth erstmal mit Aluflaschen tauchen. Es war schon schlimm genug zwei Stages von mir zu „opfern“. Ein Doppelgerät möchte ich nicht dafür auseinanderschrauben; das brächte ich nicht übers Herz :wink:

Welche „Gummis“ würdest Du denn abnehmen und gegen „dickere Loops“ tauschen wollen? :gruebel:

Bin vom 07-10.05. in Hemmoor zum scootern und so nen bisschen Spaß haben. Vielleicht sieht man sich? Ich packe jedenfalls mein stealth ein…

Grüße

Für Allus kannst du die Gummis dran lassen. Hier ist ein Bild vom Armadillo: Das Armadillo Sidemount System

Damit sind die normalen Loop Gummis gemeint die man um die Brückenventile schlingt. Taucht man schwere Stahlflaschen sind 6mm oft zu dünn und man ersetzt sie durch 8mm. Die übrigens auch toll bei Alus funktionieren wenn die Länge stimmt :wink:

Ah, ok. Aber die Gummis bei meinem Stealth sind schon recht dick. 8 oder 9mm.