Stahlflaschen der Marke Vítkovice 7l Erfahrung

Hallo zusammen ich bin schon seit längerem auf der Suche nach preiswerten Stahlfalschen zum tauchen mit dem Trocki.
Aktuell nutze ich 2 Alu 80 Cuft welche ich sehr günstig kaufen konnte. Da ich im Winter meistens nur 1 Tauchgang mache, ist es doch sehr viel Gewicht mit 2 Alu Flaschen und dem Blei.

Ich bin nun im Netz auf die Stahlflaschen von Vitkovice gestossen, welche jemand in der Umgebung verkauft 7L

Hat jemand Erfahrung mit diesen Flaschen? Wie sind diese vom Trim? Oder wären 10l Stahl sinnvoller (je 12kg)? Jedoch behalte ich die 80 Cuft
Hier ein Link zu den Eckdaten

hi hier im SalsaMusic Forum :hail: :hail:

müssen es neue sein?
hatten hier ein paar nette Threads bezüglich 7l Stahl gebraucht… altes Dräger Dopa zerlegen.

mach ma Suchfunktion :slight_smile:

Hei und danke😄

Sorry habe eigentlich auch gebrauchte gemeint. Der Link war nur für die Eckdaten.

Ich habe ein Angebot mit gebrauchten. Da ich aus der Schweiz komme ist die Anzahl gebrauchter Flaschen doch sehr begrenzt.

Da ich von diesen Flaschen noch nie was gehört habe, dachte ich villeicht kennt die jemand

Alternativ sind noch gebrauchte 8.5 l von Roth zu haben.

1 Like

8,50er sind von vielen begehrt! Ich mit meinen 1,74 kann die aufgrund der Länge nicht tauchen!
Schlagen mir immer an die Knie!

Da sind 7er sicherlich besser . Nur zu meiner Erfahrung

1 Like

@Saendu81 ich nutze 12l Vitkovice und bin sehr zufrieden damit. Die Flaschen sind top und zeichnen sich zumeist durch ihre leichtere Stahlmischung aus. Die 12l die ich habe sind 13kg schwer und sind bei 50bar fast neutral und nur noch leicht negativ. Erfahren habe ich von den Flaschen in Malta/Gozo. Das Atlantis Dive Center (kennen viele hier im Forum) in Gozo setzt überwiegend auf Vitkovice. Mir wurde die Marke von Vas Proud und Steve Martin empfohlen. Laut ihrer Aussage haben die Flaschen das beste Gewichtsverhältnis von allen Flaschen die sie getestet haben.

In Deutschland wurden sie lange von HTD vertrieben. Die haben sie aus dem Sortiment genommen. Nicht wegen der Qualität sondern weil es in der Corona-Zeit extreme Lieferschwierigkeiten gab. Der Fokus lag da mehr auf anderen Flaschen für den Hersteller. Danach kam der Ukraine-Krieg und Vitkovice bezieht viel Stahl aus der Ukraine…

Ich kann den Hersteller nur empfehlen. Zu den 7l Flaschen kann ich allerdings nichts sagen.

2 Likes

wenn konkav (hinstellbar) nimm die 8,5er
sind geil vom Handling und guter Trimm.
und bei Bedarf sofort verkauft…

1 Like

Vielen Dank für die vielen Tipps.

Die konkaven sind 7L von Vitkovice. Die 8.5er sind konvex von Roth.
8.5er konkav habe ich bis jetzt selten gebraucht gesehen oder sie waren immer vergriffen.

was rufen denn die so n Set 7er oder 8,5er auf?

Beide Sets sind neuwertige Flaschen ohne Ventile

7l konkav um die 320
8.5 konvex auch um die 320

1 Like

OHNE Ventile?
ich weis ja dass bei euch Eidgenossen das Zeug bissl teuerer ist. aber hier in D würd ich ne getüvte 7l mit Ventil nicht mehr wie 100 bis 120 hinblättern…
8,5er paar mehr .

Gibt es einen Grund warum ohne Ventil?
Da ginge bei mir das Kopfkino bereits los, weil es unüblich ist, gefolgt von möglichem Rost in der Entstehung

Ja waren für einen Rebreather und hatten speziellen Lola Ventilen. Denke bei Jahrgang 2023 mit 3 Tauchgängen ist Rost kein Thema😄

1 Like

Hmm bist du da ganz sicher mit den Flaschen und dem kaufgrund? Ich habe hier alles stehen bis auf 7l und 8,5l Stahl. Das waren mit die größten Fehlinvestitionen in meinem Taucherleben. Ja kann man tauchen. War aber nicht genügend Gas für richtige Tauchgänge noch war es genügend Gas für 2 extrem Schnorchel Tauchgänge.
Persönlich mag ich die leichten Faber am liebsten. Sind nicht bestandteil deines Gewichtssystems, bieten noch ein Gefühl von Sidemount und ich bin da bei 7kg Blei. Gewicht leer liegt bei 12kg. Gibtes übrigens auch von Vitkovice. War früher recht schwer leichte Flaschen zu bekommen da die leichten Faber im DACH kaum zu bekommen waren.
@Stunmill ich habe meine nicht schnell verkauft bekommen noch sehe ich viele die 8,5l kaufen.

Die neueren Vitkocice halten ewig, bei älteren über 15 Jahre gab es manche die Rost angezogen haben.

Die leichtesten Vitkowice haben aktuell 13 kg oder mehr und sind 232 bar

Eventuell 8L bis 300 bar. Fast die selbe Menge Luft wie 12 l bei einem Gewicht zwischen 10-11 kg der Mantel

@CMM Ich denke ich mache nicht die selben anspruchsvollen Tauchgänge wie du.
Meistens mit Backmount Buddys mit 10 oder 12L. Da sollten 2x 8.5l für 1 Tauchgang reichen und ansonsten habe ich noch die 80 cuft wens mehr sein muss. Die werde ich sicher behalten.

Wenn der blanke Stahl im Inneren lange genug frische Luft abbekommt, spielt das keine große Rolle.

Ein D7 ist super für längere, flache Tauchgänge bei denen man auch mal länger zum Wasser läuft, z.B. Ostsee

Und ansonsten eignen sich diese perfekt als Stages - wenn nicht gerade Hammer-TG geplant werden.

Aber Butter bei den Fischen: Früher tauchte ich BM 12L und 10L (1./2. TG)… mit 2x7L habe schon mehr dabei als früher je TG.

1 Like

Robby 7l Alu nehme ich hier auch ab und an für den Sidewinder oder als Stage. 7l Stahl wüßte ich hier keinen Grund warum ich Sie nehmen sollte. Zu wenig Luft für einen zweiten Tauchgang, zu wenig Luft wenn ich 2 Flaschen wirklich ausführen möchte. Transport ist mit einem Beachrolley auch kein Unterschied. Ich kann dagegen sehr gut verstehen wenn man keine 80cuft nehmen will da hier doch schnell viel Blei am Körper ist. Nur sehe ich keinen Vorteil dann kleinere Flaschen zu nehmen.

na, der Witz beim SM ist doch das zwischen den Zeilen tauchen:-)
nimmst halt ne 3te 7l Flasche mit zum See :slight_smile:
eineinhalb Flaschen pro TG biste mit nem 10er oder 12er auf Augenhöhe.
oder toppst vorm 2ten TG auf.
Klar, wenn lang und tief, dann dementsprechend grösseres Gefäß, aber warum sich zum See hunzen mit schweren langen Kannen wenn eh nix verbraucht wird und auf Redundanz trotzdem wert gelegt wird? Okeee, mit meiner Einstellung haste schnell mal ne Garage nur mit Flaschen voll, aber warum nicht? Fast ne Geldanlage :slight_smile:
Ach, und links ne 8,5l und rechts ne 7 oder ner 5er geht genauso wie links 15 und rechts 5… letzteres schaut zwar „interessant“ aus, aber hey, s geht :slight_smile:
immer dieses Tüpferl :poop: mit der Trimm :slight_smile:

2 Likes

Der Witz ist doch, wir „hunzen“ uns nicht zum See. Gerade ein Eckla macht das ganze doch sehr einfach oder schleppst du deine Flaschen eine in jeder Hand irgendwohin?
Selbst wenn ich Flaschen wirklich zur Höhle tragen muss, geht das doch super in Sidemount ohne das ich „hunze“.
Und mit einem Set 12er hast du etwas das gerade für die, die keine Garage voller Flaschen wollen super langt. Im Falle von leichten 12 ist sogar das Mehrgewicht nicht wirklich viel. Willst du es Ausbauen nimm ein Set 80er dazu. Noch etwas mehr? Eine 40er oder eine 7Alu. Da bist du dann OC sehr gut aufgestellt.

1 Like