Whites Fusion Sport

Hallo liebe Leute,

neues Thema und wieder einmal Ich :grinning:
Ich habe ja leider am Anfang meiner Tauchkarriere gedacht, es muss nicht immer teuer sein.
Daher habe ich mich damals fĂŒr den Whites Fusion Sport entschieden.

Jetzt brÀuchte ich aber dringend Beintaschen. :face_with_hand_over_mouth:
Problem Nummer 1 ich habe kein Geld fĂŒr einen neuen teureren Anzug.
Problem Nummer 2 der Whites Fusion Sport ist gebraucht nur noch 400,00 € Wert. Daher Problem 1 nicht mach bar fĂŒr einen Akzetablen Aufpreis.
Problem Nummer 3 der Sport ist aus HauchdĂŒnnem Lycra Material, was es nicht leicht macht Taschen einfach aufzukleben oder?

Beintaschen die man am Harness befestigt taugen nichts verrutschen und stören nur.
Habt ihr eine Idee wie ich an das Lycra vielleicht Taschen bekomme?
Fakt ist ich kann die TĂŒte von der AußenhĂŒlle trennen.

Danke euch schonmal fĂŒr die Beteiligung,


Gruß

der problembehaftete Yoschi

Ahoi,

Taschen draufnĂ€hen, oder? Hatte auch mal so ein Fusion-Dings, allerdings mit so einee Art „Hosentaschen“, und könnte mir vostellen, daß es so einigermassen gehen sollte. Wird viell. nicht perfekt, weil die AußenhĂŒlle ja ziemlich schlabberig ist und wenn schwere Sachen in der Tasche sind hĂ€ngt das ein bissl, aber seis drum.
Allerdings wĂŒrd ich sowas nĂ€hen lassen, dieses elastische Zeugs ist zum NĂ€hen nicht so ganz ohne.

GrĂŒĂŸe,
Olli

Ok aber nÀhen? Ich hab da jemanden der auch leder bearbeitet,

Nur wenn du AußenhĂŒlle im Arsch ist ist die große A-Karte gezogen,

Aufkleben an Lycra hÀlt bestimmt nicht oder?

Was musst du denn ĂŒberhaupt alles unterbringen? In der Tasche hab ich meist nur mein AutoschlĂŒssel. Boje im storagebag oder an dring.

Ersatzmaske
Ersatzlampe
30m Spool & Dekoboje
Wetnotes inkl. Dekotabelle und WerkzeugschlĂŒssel

Beim Toddy-Sandwich gibts kein „Storage-Bag“ wie beim Razor, da man eine Buttplate hat. DafĂŒr hat man im Gegensatz zum Raor mehr Arm-Freiheit um eben die Beintaschen perfekt bedienen zu können, wie es ĂŒblich ist im technischen Tauchen. Daher ist der Wunsch nach 2 Beintaschen naĂŒtrlich verstĂ€ndlich.

@Yoshi also eine unschöne Übergangslösung wĂ€re so ne Überziehhose mit Beintaschen dran. Die sind zwar fĂŒrs Nasstauchen gedacht, aber grad der Fusion Sport ist ja sehr geschmeidig und sollte kein Problem haben mit ner Hose. Die darf einfach nicht zu eng anliegen, sonst gibts probleme mit dem Durchfluss der Luft - so locker, dass Du hosentrĂ€ger brauchst, sollten sie dann aber auch nicht sein.

Ansonsten frag mal in einer Schneiderei nach, was es da fĂŒr Möglichkeiten gibt. Es gibt ja auch so KleidungsstĂŒcke aus Lycra die mit Strasssteinen beklebt werden. Also ist es sicherlich nicht unmöglich auf Lycra einen speziellen Leim aufzutragen. Vermutlich gibts das aber nicht im nĂ€chsten Supermarkt. Einfach mal anfragen und wenn die nix wissen
 ja dann heissts basteln oder eine andere Lösung suchen. Evtl. mal schauen ob Du am rĂŒcken eine Position findest, wo du eine Tasche wie beim Razor irgendwo befestigen kannst. GrundsĂ€tzlich, wenn Sie nicht so breit ist wie die bĂŒgel, sollte man sie auch auf der Buttplate positionieren können. Da mĂŒsstest Du aber wirklich mal testen. Zur Befestigung eignen sich diese Schlosser-Karabiner die ja auch bei den Bungees beim Toddystyle verwendet werden. → 2 solche bei der Backplate durch die Löcher ziehen und schwupps hat man ne super Befestigung. Aber eben
 is halt Geschmackssache und ne Frage der persönlichen Beweglichkeit.

Beim Whites gibt es eine bessere Lösung.

Der Überzieher wird einzeln verkauft und kann einfach getauscht werden.
Sport 199,-
Tec mit Beintaschen 399,-
Bullet mit verstÀrkten Beintaschen 599,-

An dem Lycra vom Sport kann man auf jeden Fall nicht nÀhen, das reist ganz schnell aus.

Aber Beintaschen sind Sidemount echt nicht optimal.
Wenn sie vorne auf dem Bein sitzen gehts, aber dann hÀngen die nach unten durch und werden zum tiefsten Punkt am Taucher.

Also am Toddy, wegen der Buttpalte entweder alles daran hÀngen, oder an die Seiten der Backplate.
Tasche und Buttplate harmoniert ĂŒberhaupt nicht. Einer der GrĂŒnde, warum ich die Buttplate immer als â€šĂŒberflĂŒssig‘ bezeiche, an der Stelle kann man was besseres hintun, nĂ€mlich die AusrĂŒstungstasche.
Beim Toddy empfielt sich da also möglichst viel mit Boltsnap auszustatten und einfach an die Buttplate zu hÀngen - lÀsst dann aber solche Dinge wie Ersatzmaske kompliziert erscheinen.

Ich meinte mit Storage-pack keine Tasche sondern wie beim DIR-Rig das „RĂŒckenpolster“

Das war der alte Scubapro - die hatten nur ein Design und nicht drei verschiedene.
War der bessere Anzug und gerade fĂŒr Sidemount wĂ€ren diese Taschen gut geeignet gewesen.
Leider hat Aqualung kurz vor erscheinen des Razor denen den Laden unterm hintern weggekauft.
Und Aqualung macht kein eigenes Design, sondern nimmt die Original Designs von Whites.

Wenn man den aber alt und gebraucht irgendwo billig kriegen kann, auch dieser Überzieher passt auf den Drycore, der bei allen identisch ist.

und an den Beinen wĂŒrde sich auch eine zusĂ€tzliche Tasche vorne anbringen lassen (auch wenns dann eng am Schenkel wird), das Material ist etwa zwischen dem Tec und dem Sport Skin von der Haltbarkeit.

@ SaschaT

Wie Scubandro schon sagte. Ersatzmaske, Lampe (habe keine Tanklampe), Boje, Reel, Wetnotes, Werkzeug
Glaube kaum das das alles ins Storage pack passt.

@ Scubandro

der Überziehe wĂ€re auch nur eine Notlösung, da könnte ich mir auch wieder meine anclipbaren Reactor Beintaschen benutzen.
Die Möglichkeit ist genauso unschön.

Die Idee mit der Schneiderei ist nicht schlecht das werde ich heute oder morgen mal in Angriff nehmen,

Vielleicht können die mir ja auch die Taschen drauf kleben.
Nur welche nimmt man dafĂŒr jetzt am besten,
?

Die Idee mit der Tasche an der Backplate ist nicht schlecht aber alles nur einhÀngen an den D-Ring möchte ich nicht, das sieht unschön aus und baumelt.
Also mehr als eine Boje kommt da nicht dran,
 Anders wÀre es mit einer Tasche.
Ich muss mal schauen Theoretisch hat man ja auch auf der Backplate an sich reichlich platz.

@ Razorista

klar gibt es bessere Lösungen aber da hĂ€tte ich gleich fĂŒr 1600,00 damals den Fusion Bullet kaufen können.
Der kostet heute 1000,00 € Neu da wĂŒrde ich jetzt im leben keine 600,00 fĂŒr die HĂŒlle ausgeben.
Also die Rechnung geht nicht auf. Eher bin ich am ĂŒberlegen den Fusion Sport nicht zu verhökern und den Scubapro Fusion fĂŒr 600,00 € zu ordern.
MĂŒsste man mal schauen was der Sport mir noch einbringt.

Wieso sollte nĂ€hen nicht halten? Eine vernĂŒmpftige naht + Kleber und es geht bestimmt nicht mehr ab,


Taschen vorne auf den Oberschenkeln? Also ich komme an Beintaschen dran habs paar mal probiert und sollte auch Sidemount problemlos machbar sein,


Wie haben denn andere Höhlentaucher das gemacht? Die haben doch sicherlich auch alle Beintaschen?


 am besten schon mit 2 Taschen gekauft


bei mir (DUI TLS) hatte ich erst nur eine Tasche, und hab eine zweite (DirZone) draufgeklebt, das löst sich nach einem halben Jahr aber immer wieder etwas und ich muss nachkleben. Am besten wÀr schon nÀhen + kleben und dann die NÀhte innen versiegeln, mit aquaseal oder sowas. Tasche gehören seitl. ans Bein, sonst ziehst Du immer die Taschen durch den Dreck wenns mal flach wird.

Wenn das Grundmaterial so elastisch ist wie bei Dir ist aber sowohl nĂ€hen wie auch kleben anspruchsvoller, da an der Naht oder Klebestelle die Elastik weitgehend verloren geht. In dem Bereich hast Du dann eine „starre“ Stelle, wo an den ÜbergĂ€ngen die NĂ€hte und Klebestellen stark belastet werden. Wenn die Taschen voll sind, muss man da manchmal schon ganz schön rumzergeln um den gewĂŒnschten Gegenstand rauszukriegen. Am dööfsten finde ich bisher immer Line-Arrows


Taschen besser mit Klettverschluss, die lassen sich immer öffnen auf und es kann sich nichts im Reißverschluss verhaken.

Aber es muss ja kein Dui sein, gibt auch andere schöne Teile
 kommt ab einer gewissen Preisklasse mehr auf die Paßform an, die bei den Herstellern ziemlich unterschiedlich ist. Viele Höhlentaucher tauchen auch Crushed Neopren, weils dicker und daher etwas robuster sein soll, hab jetzt auch viele mit Santi Elite oder Enduro gesehen. Der Elite sieht echt gut aus finde ich. Tom Karch ist doch in Deiner Ecke, mal hinfahren.
Ich warte grade seit 2,5 Monaten auf meine Bestellung von Otter
 bin auch mal gespannt auf das Teil.

GrĂŒĂŸe,
Olli

GrĂŒĂŸe,
Olli

Da gebe ich dir ja auch recht Olli.
Leider ist es ja immer das Problem Geld was einen dann wieder ausbremst.
Wir wollten ja gerne den Adv. Nitrox machen, da fehlt uns noch eine 80 cuft und eventuel ne 3 als Stage + Atemregler.
Dazu kommt noch ein neuer Unterzieher da unserer auch nicht das Wahre ist → Articbase.
Der Trocki ist an sich ja schön zu tauchen aber nicht optimal.
Tanklampe ist auch in weiter ferne und ĂŒber den Rest an Kleinteile sprechen wir erstmal gar nicht.

Das ganze belÀuft sich schon auf Unsummen an kosten leider :cry:
hÀtten wir das alles vorher gewusst, aber woher auch? Wir wollten ja eigentlich nur gelegentlich mal etwas tauchen.

Summasumarum sind das kosten von 2500,00 ca. ohne den Kurs und kleingeschiss.
Das ist momentan einfach nicht drin daher muss der Trocki erstmal herhalten bis sich in einem oder 2 Jahren eine andere Situation ergibt. :motz:
Daher suche ich ja eine Lösung fĂŒr die Taschen. Sollte sich da was finden lassen werde ich es posten.
Am besten probiere ich es erstmal auf einer Seite aus und dann schaut man mal.

Mit dem Whites hast Du an und fĂŒr sich schon einen perfekten Griff getan.
Preiswert und leicht zu reparieren. Und schön eng anliegend, fĂŒrs Löcher kriechen :wink:

Wenn Du keinen anderen Überzieher kaufen willst, gibt es auch noch die anbindbaren Beintaschen, die dann an der Begurtung hĂ€ngen und nur noch einmel ums Bein befestigt werden, die passen ĂŒberall und die Position ist frei wĂ€hlbar:
divegearexpress.com/bcs/pockets.shtml
Gibts aber von verschiedenen Herstellern.