xdeep stealth 2.0 Anfänger

Hallo,
hat jemand mal ein Bild für mich bzgl. Boldsnap unten an der Flasche und Stellung zum Ventil. Zur Info hab 80cft Flaschen mit linkem und rechtem Ventil.

MfG
Jan

Bzgl. der Position hast du ja eigentlich 4 Stellgrößen die sich gegenseitig beeinflussen. Die Länge des Brustbundees, die Höhe der unteren Anbindung, die Länge von Schnur und Boltsnap an der unteren Anbindung und dessen Position in Relation zum Brückenabgang vom Ventil. Brustbungee und Höhe der unteren Anbindung sind Gegenspieler. Wähle die Bungeelänge so, dass du es noch vertretbar komfortabel über den Brückenabgang bekommst und die Höhe der unteren Anbindung so, dass die erste Stufe unter deiner Achsel sitzt. So verspannt du quasi die Flasche in Längsrichtung. Je nach Länge der unteren Anbindung und Rotationskraft die das Brustbungee auf die Flasche überträgt muss die untere Anbindung mehr oder weniger stark in Relation zum Brückenabgang verdreht werden um später die erste Stufe in der gewünschten Position zu haben. Wichtig ist darauf zu achten, dass die Rotation der Flasche nicht durch den Inflatorschlauch von links (5th port) blockiert wird wenn dieser auf Zug kommt. Guter Ausgangspunkt ist untere Anbindung 20cm über Boden, Position Boltsnap auf 2uhr (blick von oben auf die Flasche, ventilöffnung zeigt zu Dir) und Schnurlänge zwischen Anbindung und Boltsnap ca. einen Finger breit. Bild folgt. Bin gespannt was die anderen zu meiner Theorie sagen :wink:

uploadfromtaptalk1410189560742.jpguploadfromtaptalk1410189547172.jpg

Hallo,
na das klappt hier ja richtig klasse.
Danke

MfG
Jan

Hier mal meine Flaschen.

uploadfromtaptalk1410196772564.jpg

uploadfromtaptalk1410196758615.jpg

uploadfromtaptalk1410196748648.jpg

Hallo,
danke für die Fotos, jetzt kann ich mich ans riggen machen.
Benutzt jemand beim Stealth den „floating“ loop. Wenn ja, dann würde ich mich auch hier über ein oder zwei Bilder freuen, damit ich nen Anhalt haben kann wie das, eurer Meinung nach, am besten sitzt.

MfG
Jan

uploadfromtaptalk1410200802477.jpg

Den loop am Brustgurt solltest Du so bemessen, dass er den Gurt nicht einschnürt, aber auch nicht von alleine runter rutscht. Denn ist er unten und Du legst die Blase an beginnt im Wasser beim Anlegen der Flaschen ein heiteres suchen :wink:

Hallo,
ihr seit klasse.
Danke

MfG
Jan

Werd wohl mal eine Fotoserie einstellen. Dann haben wir genug Bilder von einem Stealth das vom Erfinder abgenommen wurde.

1 Like

@Tobi, bitte um Feedback wenn du bei mir einen Fehler oder Verbesserungspotential siehst. Danke.

Kann es sein dass deine Schulter D-Ringe ziemlich tief angebracht sind oder täuscht das durch das Bild. Eigentlich im angelegten Zustand Unterkante Schlüsselbein.

Hat mich auf dem Bild auch irritiert. Wenn ich es trage passt es aber. Bin aber auch 193cm groß. Allerdings habe ich gestern beim Tauchgang festgestellt dass die Schultergurte im Wasser etwas Spiel haben.

Hallo,
vielen Dank für Eure tollen Informationen. Ca 3 Std Arbeit, wunde Finger vom Bungee knoten, 9m Bungee verbraucht, jetzt sitzt es tight. Lufnot und Druckstellen werden vermieden und ich fühl mich wohl.

Hab das Gewichtssystem, XL 8x1,5 erstmal im Standart belassen, sitzt sehr gut zentral auf der Wirbelsäule, bei 1,85m find ich das angemessen.

Montag gehts in den Pool und dann werd ich mal Rückmeldung geben.

Bin für weiter Tips sehr dankbar.

MfG
Jan

Cool! Dann viel Spaß beim Planschen! Mach Fotos!

Cheers T

Hallo,
zweiter Pool, so langsam hab ich mich an die beiden Beast´s gewöhnt (noch nie zwei 80cft gehabt). Das Einstellen des Systems und des ganzen anderen Gedöns wird sicher noch ein paar Tg dauern. Fühle mich jedoch jetzt bereit damit in den Kreidesee zu springen.
Anbei mal ein Bild. Konstruktive Kritik erbeten, Lob und Tadel ebenfalls.
MfG
Jan
P.S Die Haltung wie auch die Flaschenlage hat sich am Abend noch verbessert. Ein Bungee war verdreht. Von der besseren Lage hab ich nur leider keine Bilder.

vlcsnap-2014-09-23-11h46m52s121.png

An der Blase stimmt was nicht! Für 3 m Tiefe hat sie zu viel Auftrieb. Entweder fehlt die Schritt bungee oder zu viel Blei, nach der Flaschen Ausrichtung bist noch über 120 Bar.

Ich denke das ggf. das Bunge am DV fehlt - oder zu lang. Mir erscheint die Blase auch etwas weit oben auf dem Rücken.

Viele liebe Grüße
Roby.

Hallo,
gleich die Kenner am Werk. Das mit der Blase hab ich auch gemerkt, hatte aber auch viel zu viel Blei mit, um die Gewichtsverteilung einzustellen. Hab das Gewicht für nen 7mm HT inkl Eisweste mitgenommen, im Pool auf 3m natürlich im Shorty sehr Luftlastig. Der Schrittgurt saß dann auch SEHR eng,
Ja, die Lage der Flaschen wird mich noch ein oder zwei TG kosten, muss die Feinjustierung der Flexiblen D-Ringe nochmal ändern.
Danke fürs Feedback

MfG
Jan

Ich finde die Gummiringe nicht so super, ich habe 4 Standard D-Ringe 2 auf jeder seite . Ich muss bei Alus immer bei 120 Bar umklippen auf die Untren D- Ringe. Wenn ich Stahlflaschen Tauche bleiben die untren immer Frei denn die haben nicht so viel Auftrieb.