Mein Sidemount-Kurs

Bereich, in dem es speziell um Deine Ausbildung geht. Wie lief sie ab, was hat Dir gefallen, was nicht?
Antares
Beiträge: 488
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Mein Sidemount-Kurs

Beitragvon Antares » So, 3. Mär 2019, 21:45

Stuni : hoffentlich ist die Angabe "voll" mit Ventil passiert, ich weiß aber wie du es meinst.

Meine DS4 XTX 50 hat im Wasser 350g Abtrieb.

Jens, ich weiß.....ich will damit auch nur sagen die Stages als "neutral" zu betrachten. Wir hatten hier mal ein längeren Thread(oder anderer Kanal?) da nahmen einige die 2kg Auftrieb wörtlich und bewaffnete sich mit 2kg extra Blei---->je Stage!!!! :staun:

Benutzeravatar
Kehrmaschine
Beiträge: 33
Registriert: So, 6. Nov 2016, 23:26
Tauchgänge: 271
Ausbildung: CMAS ***, CMAS Advanced Nitrox, CMAS Technical SM
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Tec
Wohnort: Kuchl
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Mein Sidemount-Kurs

Beitragvon Kehrmaschine » So, 3. Mär 2019, 22:18

Tja, so kann man sich auch versenken...
LG
Mario

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 274
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Mein Sidemount-Kurs

Beitragvon Jenner » So, 3. Mär 2019, 23:22

Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen und am Ende sollte man es einfach ausprobieren.

Ich hatte mich mit meinem Instruktor wegen einem kg fast in den Flicken. Am Ende ließen wir es auf den Versuch ankommen und haben nach dem Sicherheitsstop die Flaschen auf Restdruck abgelassen... Und tschüss. Nach ein paar Minuten an der Oberfläche hatte ich noch eine Falte Luft im Anzug - mein aktueller ist teilweise etwas weit geschnitten - gefunden und wäre wieder runter gekommen.
Unter etwas Anstrengung hätte das Ereignis wohl ähnlich ausgesehen und wir haben uns darauf geeinigt, dass keiner von uns wirklich falsch lag
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 303
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Mein Sidemount-Kurs

Beitragvon JoeHarness » Mo, 4. Mär 2019, 10:57

@Skiiheard: Klasse! Jetzt fängt langsam der Spaß an, siehst hab ich nicht zuviel versprochen mit Leichtstahl.

@Rest: Ich würde 80cuft Alu auch roundabout neutral rechnen. Wir haben auch mal 80cuft Luxfer mit DS4 XTX50, dickes Dir-Zone Fini und nem dicken unteren Flaschenboltsnap getestet. Ergebnis 30bar immer noch insg. minimal negativ, Fingerspitze viell. 50gramm. Der allgemein falsche Eindruck leerer Alus entsteht halt immer nur, weil die hinten aggressiv steigen, die einzige Logik wäre hinten an der Flasche Blei anzubringen, um diese Trim-Änderung auszugleichen. Ich bin aber kein Freund davon. Getrimmt wird der Taucher und nicht die Flasche.

@Jenner:
Das war Vas Proud richtig? Ich mag seinen facebook Auftritt, der scheint aber richtig extrem perfektionistisch zu sein. Zu diesen ganzen Ausblei-Methoden, die im Video i.d.r. mit Nassanzug oder perfekt geschnittenem Trocki mit Unterwäsche drunter gemacht werden, muss man aber auch sagen, dass das ein klein wenig Theorie ist. Da ist Tauchen bei 4 Grad mit 400er Unterzieher schon ne andere Welt. Irgendwo kann man immer noch ne Blase aus dem Anzug kitzeln, bis er spannend anliegt und 0 mehr isoliert. Dann brauchst 2 min. um dich aufs Tarieren bei 3m. vorzubereiten ... sinnvoll? Ich bleie mich so aus, dass ich auf 3m. mit leeren Flaschen noch einigermaßen bequem mit kl. bissl. Restluft tarieren kann, aber eben nicht mehr viel Spielraum habe. Quark Navy ist natürlich einfacher, da kann man auch auf Kante nähen, der staucht nicht viel.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 274
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Mein Sidemount-Kurs

Beitragvon Jenner » Di, 5. Mär 2019, 20:40

Das war mit Adel, ebenfalls Millimeterfetischist aus Leidenschaft. Die leben das wirklich mit Leib und Seele aus
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 19
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Mein Sidemount-Kurs

Beitragvon Jens » Mi, 6. Mär 2019, 9:27

Antares hat geschrieben:
Jens, ich weiß.....ich will damit auch nur sagen die Stages als "neutral" zu betrachten. Wir hatten hier mal ein längeren Thread(oder anderer Kanal?) da nahmen einige die 2kg Auftrieb wörtlich und bewaffnete sich mit 2kg extra Blei---->je Stage!!!! :staun:


:doh: :oops:

Liebe Grüße Jens


Zurück zu „Meine Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast