Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Bereich, in dem es speziell um Deine Ausbildung geht. Wie lief sie ab, was hat Dir gefallen, was nicht?
Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 2910
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verb

Beitragvon Roby » Fr, 16. Jan 2015, 19:31

Huhu!

Mindest-TG-Zahl 40 sowie keine Einbindung in OWD Ausbildung möglich. Echt schade.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.003
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Tec, Hollis Katana, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.500P, 2x 7L Alu, 2x 10L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Stefus
Beiträge: 166
Registriert: Mi, 23. Apr 2014, 15:46
Tauchgänge: 136
Ausbildung: CMAS*
Sidemount-System: DIY Razor Clone und Stealth 2.0 Blase
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verb

Beitragvon Stefus » Fr, 22. Jan 2016, 9:45

Im aktuellen Sporttaucher (offizielle Zeitung des VDST, gestern erhalten) haben sie die Ausbildungserneuerungen 2016 vorgestellt. SK Sidemount wird wohl zukünftig VDST-weit angeboten. Die Qualifikation der Tauchlehrer wurde allerdings nicht angepasst. Weiterhin VDST TL2 mit diesem Spezialkurs und 25 SM-Tauchgängen. Es ist beschämend...
Gut Luft! Stefus

DIY Razor Clone, XDeep Steath 2.0 Blase, D7 Stahl 200 Bar, Schlauchkonfiguration nach Toddy. 6kg-8kg Blei (Trilaminatanzug im Süßwasser), Apeks DS4/XTX200

Benutzeravatar
macmille
Beiträge: 96
Registriert: Mo, 16. Mär 2015, 13:48
Ausbildung: CMAS***
Sidemount-System: Xdeep Stealth Tec, 2x 12L Stahl konkav, Trocki
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon macmille » Di, 9. Feb 2016, 9:59

Gibt es eigentlich bei IANTD irgendwelche Veränderungen? Ich bin ein wenig verwirrt. Auf der deutschen Website gibt es garnichts über Sidemount zu finden, auf der internationalen gibt es Essential und noch etwas anderes. Was hat IANTD denn nun offiziell im Angebot?

Gruß, Andi

Benutzeravatar
Fox
Beiträge: 1309
Registriert: Do, 11. Okt 2012, 9:43
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Fox » Di, 9. Feb 2016, 10:12

macmille hat geschrieben:Gibt es eigentlich bei IANTD irgendwelche Veränderungen? Ich bin ein wenig verwirrt. Auf der deutschen Website gibt es garnichts über Sidemount zu finden, auf der internationalen gibt es Essential und noch etwas anderes. Was hat IANTD denn nun offiziell im Angebot?


IANTD bietet die folgenden dedizierten Sidemount Kurse an:

Sidemount Essentials
Open Water Sidemount Diver
IANTD Advanced Cave Diver - Side Mount / No Mount

Zusätzlich dazu gilt, dass grundsätzlich (abhängig vom Instructor) jeder IANTD Kurs in Sidemount Konfiguration durchgeführt werden kann.

Originalzitat:
Tom Mount hat geschrieben:anyone can do any course in side mount-
And advanced EAN x or Advanced recreational Trimix, ideal for side mount there is no requirement for anyone to do doubles if they prefer side mount
The instructor may have his/her own
requirements but IANTD does not require anyone use doubles if they prefer side mount period

Benutzeravatar
macmille
Beiträge: 96
Registriert: Mo, 16. Mär 2015, 13:48
Ausbildung: CMAS***
Sidemount-System: Xdeep Stealth Tec, 2x 12L Stahl konkav, Trocki
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon macmille » Di, 9. Feb 2016, 10:17

Fox hat geschrieben:
macmille hat geschrieben:Gibt es eigentlich bei IANTD irgendwelche Veränderungen? Ich bin ein wenig verwirrt. Auf der deutschen Website gibt es garnichts über Sidemount zu finden, auf der internationalen gibt es Essential und noch etwas anderes. Was hat IANTD denn nun offiziell im Angebot?


IANTD bietet die folgenden dedizierten Sidemount Kurse an:

Sidemount Essentials
Open Water Sidemount Diver
IANTD Advanced Cave Diver - Side Mount / No Mount

Zusätzlich dazu gilt, dass grundsätzlich (abhängig vom Instructor) jeder IANTD Kurs in Sidemount Konfiguration durchgeführt werden kann.

Originalzitat Tom Mount:
"anyone can do any course in side mount-
And advanced EAN x or Advanced recreational Trimix, ideal for side mount there is no requirement for anyone to do doubles if they prefer side mount
The instructor may have his/her own
requirements but IANTD does not require anyone use doubles if they prefer side mount period"


Ok, das habe ich auch so gefunden...

Weißt du oder irgendwer was jetzt der genaue Unterschied zwischen dem Essential und dem OWD ist?
Zuletzt geändert von macmille am Di, 9. Feb 2016, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fox
Beiträge: 1309
Registriert: Do, 11. Okt 2012, 9:43
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Fox » Di, 9. Feb 2016, 10:25

macmille hat geschrieben:Weißt du oder irgendwer was jetzt der genaue Unterschied zwischen dem Essential und dem OWD ist?


Der Essentials Kurs ist ähnlich einem GUE Fundamentals. Man kann ihn in OC und mit Rebreather machen, in Backmount oder in Sidemount. Wenn man ihn in SM machen möchte, muss man zuvor einen OW Sidemount Kurs vorweisen ("a diver who is OW SideMount qualified may use side-mounted cylinders")

Ergo, bei dem Kurs lernt man viele Grundlagen, aber das Einstellen der Ausrüstung und Sidemount spezifische Grundlagen gehören nicht dazu. Dafür gibt es den OW Sidemount Kurs.

Benutzeravatar
Yoschi
Beiträge: 439
Registriert: Mi, 3. Jul 2013, 13:57
Tauchgänge: 300
Ausbildung: Rec Trimix
Sidemount-System: eigenbau / Toddy-Style
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Yoschi » Di, 9. Feb 2016, 13:11

Kann das ganze nur bestätigen im OWD Sidemount, da kann man auch nicht 2-3 Schüler untereinander mischen.
Das würde definitiv zu verwirrung führen.

Ich denke ab AOWD-Deep macht Sidemount Sinn und dann auch mit 2 unabhängigen Systemen. Sprich 2 Flaschen.
Dafür muss aber eine Grundbeherschung des Equipments vorhanden sein.

Bei Padi kann man nach dem OWD ja gleich den AOWD anhängen. Und da würde es definitiv gefährlich werden wenn man den OWD - in Sidemount Konfiguration mit 2 Flaschen ins Wasser schickt und mit ihm 30 Meter tief taucht.
Lieber einen Tag als Löwe leben, als sein Leben lang ein Schaaf,....

Smile and keep it going...

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 220
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 380
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo, SDI Sidemount
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Alubuddel » Di, 9. Feb 2016, 19:24

Yoschi hat geschrieben: [...]
Bei Padi kann man nach dem OWD ja gleich den AOWD anhängen. Und da würde es definitiv gefährlich werden wenn man den OWD - in Sidemount Konfiguration mit 2 Flaschen ins Wasser schickt und mit ihm 30 Meter tief taucht.


Definitiv! Nur leider wird oftmals auch ein BM-OWD direkt im Anschluss zum AOWD 30 m tief ins Wasser geschickt ... wo die Flasche(n) dann hängt ist meist nur nebensächlich :cry:
Liebe Grüße
Markus

CMM
Beiträge: 345
Registriert: Di, 28. Jan 2014, 14:48
Sidemount-System: XDeep
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon CMM » Di, 9. Feb 2016, 20:16

Vielleicht als anregung wie ein sidemount owd aussehen kann und was die ergebnisse sein können.


Benutzeravatar
Yoschi
Beiträge: 439
Registriert: Mi, 3. Jul 2013, 13:57
Tauchgänge: 300
Ausbildung: Rec Trimix
Sidemount-System: eigenbau / Toddy-Style
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Yoschi » Mi, 10. Feb 2016, 11:54

Ich glaube trotzdem das man nicht jeden "Schüler" im OWD Kurs mit Sidemount-Konfiguration ins Wasser schicken kann.
In den 3 Monaten in denen ich in Kroatien als DM gearbeitet habe, hab ich wirklich einiges gesehen.
Von äußerst talentiert bis grottenschlecht und sogar Lebensgefährlich.

Sowas kann man nicht verallgemeinern. Man sollte immer bedenken das das tauchen mit 2 Flaschen und dem darauf folgenden AOWD-Kurs dem Schüler eventuell auch ein Gefühl von Sicherheit gibt, was er nicht hat.

Hängt er sich nach dem OWD-Kurs bzw. AOWD Kurs 2 "große" Flaschen an die Seite ist es für ihn möglich locker in der Decko zu tauchen. Was mit einer 12er bzw. einer 15er zumindest nicht so dramatisch enden würde.

Wenn ich mich an meine Anfangszeit errinere wurde die Gefahr einfach ausgeblendet.
Man wird im nachhinein erst schlauer und vorsichtiger, zumindest war es bei mir so.

Vorallem wenn man Sidemount so anpreist, das man alles mit den Flaschen unterwasser händeln kann und man mehr Sicherheit hat als Backmount -> da kommt es dann auf den Lehrer an.
Was natürlich möglich ist solange keine Panik aufkommt.

Hat der Schüler dann ein Problem auf Tiefe und kurz vor der Decko oder er ist in der Decko dann prost Mahlzeit.

Gibt viele pro´s und contra´s.

Vorallem sehe ich es gerade am Anfang der Tauchkarriere Skeptisch schon mit "gemischten" Teams zu tauchen.
Sind viele OWD´s im Wasser mit wenig Erfahrung ist es noch schwieriger umzuschalten, vorallem wenn die Routine fehlt.

Auch erfahrene Taucher können sehr selten damit umgehen wenn sie einen Buddy haben der Sidemount taucht.
Ettliche male erklärt, aber in der Not war ich zu 90% immer auf mich allein gestellt.
Lieber einen Tag als Löwe leben, als sein Leben lang ein Schaaf,....

Smile and keep it going...

112rambo
Beiträge: 61
Registriert: Mo, 28. Jan 2013, 10:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon 112rambo » Mi, 10. Feb 2016, 16:27

Hey Yoschi, in was für Notsituation bist du denn da geraten, wo dir nicht geholfen wurde?

bent
gesperrt
Beiträge: 747
Registriert: So, 9. Mär 2014, 10:44
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon bent » Mi, 10. Feb 2016, 17:11

Yoschi hat geschrieben:Auch erfahrene Taucher können sehr selten damit umgehen wenn sie einen Buddy haben der Sidemount taucht.
Ettliche male erklärt, aber in der Not war ich zu 90% immer auf mich allein gestellt.

Ja? ich hatte bis jetzt noch keine Problem mit Buddys. Ich zeige einmal den langen Schlauch aus dem die Luft von mir bekommen könnten und das wars.

CMM
Beiträge: 345
Registriert: Di, 28. Jan 2014, 14:48
Sidemount-System: XDeep
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon CMM » Mi, 10. Feb 2016, 23:26

@yoschi
Reine spekulation, aber kann es sein das du zu oft mit Urlaubstauchern im Wasser warst und hier sehr schlechte Erfahrungen gemacht hast? Die habe ich auch. Auch als Divemaster. Aber aufgrund dieser schlechten Erfahrung würde ich mich nicht gegen eine Sidemount Ausbildung im OWD stellen wenn man es vernünftig in einer kleinen Gruppe oder solo und nicht in einem Gangbang für 149 Euro inklusive Nitrox unterrichtet( ist im Nordbadischen Raum zu finden...)

bent
gesperrt
Beiträge: 747
Registriert: So, 9. Mär 2014, 10:44
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon bent » Mi, 10. Feb 2016, 23:41

lol

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 2910
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Roby » Mi, 10. Feb 2016, 23:49

@CMM: Inkl. Gangbang? Man man man... Für 149€ kommst da echt günstig weg :-)
Spaß beiseite :-)
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.003
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Tec, Hollis Katana, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.500P, 2x 7L Alu, 2x 10L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht


Zurück zu „Meine Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast