Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Bereich, in dem es speziell um Deine Ausbildung geht. Wie lief sie ab, was hat Dir gefallen, was nicht?
Benutzeravatar
NOwhereRS
Beiträge: 210
Registriert: Mo, 26. Jan 2015, 4:26
Tauchgänge: 200
Ausbildung: Rescue, Sidemount Brevet, Advanced Nitrox, Deco Procedures, rEvo CCR
Sidemount-System: SMS 100
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon NOwhereRS » Do, 11. Feb 2016, 5:30

Ich denke das ist beim Tauchen komplett Personen bezogen und sollte auch dem Talent entsprechend vom TL angeboten/verkauft werden.

Der Argumentation das es gefährlich wäre kann ich micht nicht anschließen...das ist doch eine reine Mindset Sache. Wenn jmd. ohne Erfahrung/Wissen in die Deko taucht dann wird die Person das empfohlene Tiefenlimit vom Verband auch herzlich wenig interessieren.
Egal ob SM oder BM.

Basti


Sent from my D6653 using Tapatalk

Benutzeravatar
Yoschi
Beiträge: 439
Registriert: Mi, 3. Jul 2013, 13:57
Tauchgänge: 300
Ausbildung: Rec Trimix
Sidemount-System: eigenbau / Toddy-Style
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Yoschi » Fr, 12. Feb 2016, 18:58

CMM hat geschrieben:@yoschi
Reine spekulation, aber kann es sein das du zu oft mit Urlaubstauchern im Wasser warst und hier sehr schlechte Erfahrungen gemacht hast? Die habe ich auch. Auch als Divemaster. Aber aufgrund dieser schlechten Erfahrung würde ich mich nicht gegen eine Sidemount Ausbildung im OWD stellen wenn man es vernünftig in einer kleinen Gruppe oder solo und nicht in einem Gangbang für 149 Euro inklusive Nitrox unterrichtet( ist im Nordbadischen Raum zu finden...)


Genau das war es, bin mit ettlichen getaucht in Kroatien, die nicht wirklich "gut" tauchen konnten sagen wir das mal so.
Da waren halt viele noch mit sich selbst beschäftigt.

Geb ich dir zu 100% recht aber heutzutage ist nunmal viel zu oft das schnelle Geld der Grundgedanke, davon ab das die Menschen immer alles für einen kleinen tottes haben wollen. Wenige bemerken am Anfang wie gefährlich das doch ist, und das gute Ausbildung kostet.

Wenn sich jemand dazu entschließt sowas zu machen ok. Aber dann hat man entweder "Kumpels" oder "Bekannte" die Sidemount tauchen oder ein Tauchlehrer der es einen anbietet oder "aufschwatzt" um noch etwas mehr Geld raus zu hauen.
Die wenigstens befassen sich mit dem Thema vorher.

Davon ab, das man da überhaupt noch nicht weiß wie der Unterschied überhaupt ist und wieso das eine besser für den ein oder anderen sein kann als das andere.

Was denke ich auch ein Punkt ist, wenn man hinterher nur sehr wenig taucht und auf eine Tauchschule kommt die nicht Sidemount taucht, läuft man schon in Gefahr wieder einiges falsch zu machen.

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Und das ist von Fall zu Fall unterschiedlich und kann man einfach auch nicht pauschalisieren.



Zum letzten Post:
natürlich wird er das ggf. auch BM tun, jedoch ist die Versuchung definitiv leichter umzusetzen ;)
Lieber einen Tag als Löwe leben, als sein Leben lang ein Schaaf,....

Smile and keep it going...

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 227
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Ausbildung: TL Cave OC und CCR, TL Trimix OC und CCR, Inspiration CCR TL, SM TL/JJ, Prism2, Kiss Classic, Kiss Sidekick, Meglodon, XCCR, Poseidon Taucher
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon germie » Di, 16. Feb 2016, 12:29

IANTD Essentials oder andere Kurse in Sidemount durfen nur gegeben werden wenn der TL selbst auch Sidemount OW TL ist. Und bei IANTD ist es (glücklich) einen echten TL kurs. Nicht so wie bei VDST oder Padi, nur selbst Sidemount brevet bedeutet auch kurs unterrichten können.
Wenn mann einen Sidemount open water Brevet hat, dann kann mann alle weitere Techkurse in Sidemount konfiguration machen. Aber dein TL muss dann auch Sidemount TL sein.

Sidemount Cave ist noch wieder anders, da muss den TL selbst auch 'advanced cave TL' sein für sidemount cave. Mann kann 'full' cave machen in Sidemount, da die Idee von full cave ist 'kein equipment removal'. Mit Advanced cave sidemount kann das.

Essentials ist einen 'Fundamentals' Kurs. Kann oc Backmount, oc Sidemount, oder mit Kreisel gemacht werden. Hat auch arbeiten mit Spool dabei was GUE nicht hat.

Als Anfänger gleich Nitrox dabei kann glaube ich nur bei IANTD (open water nitrox diver). Aber dies hat nichts mit Sidemount zu tun.;)
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

Benutzeravatar
macmille
Beiträge: 96
Registriert: Mo, 16. Mär 2015, 13:48
Ausbildung: CMAS***
Sidemount-System: Xdeep Stealth Tec, 2x 12L Stahl konkav, Trocki
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon macmille » Fr, 18. Aug 2017, 12:28

Ich kram den mal wieder vor, dann brauch ich keinen neuen aufmachen. Muss gerade mal meinen Ärger los werden.

Hab mir gedacht: Ach im Oktober noch nichts vor, machste mal nen VDST Tec Basic, vielleicht lernst ja watt dazu. Ich also angefragt wie es aussieht, ob ich den Kurs auch in Sidemount machen kann? Antwort: Nö, in "DTSA-Prüfungsordnung steht Doppelgerat mit absperrbarer Brücke", also bitte nur Backmount.

Das gleiche habe ich vor zwei Jahren auch schon gesagt bekommen, als ich mein Nitrox** machen wollte. Ärgert mich alles gerade richtig.

Habt ihr da mittlerweile mal andere Erfahrungen gemacht?

Gruß, Andi

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 2957
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 406 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Roby » Fr, 18. Aug 2017, 12:30

Ich höre nur ständig... "Überarbeiten gerade die Prüfungsordnungen".
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.020
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.500P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Fox
Beiträge: 1313
Registriert: Do, 11. Okt 2012, 9:43
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Fox » Fr, 18. Aug 2017, 12:56

macmille hat geschrieben:Hab mir gedacht: Ach im Oktober noch nichts vor, machste mal nen VDST Tec Basic, vielleicht lernst ja watt dazu. Ich also angefragt wie es aussieht, ob ich den Kurs auch in Sidemount machen kann? Antwort: Nö, in "DTSA-Prüfungsordnung steht Doppelgerat mit absperrbarer Brücke", also bitte nur Backmount.

Das gleiche habe ich vor zwei Jahren auch schon gesagt bekommen, als ich mein Nitrox** machen wollte. Ärgert mich alles gerade richtig.

Habt ihr da mittlerweile mal andere Erfahrungen gemacht?


Andi, ich wüsste nicht was Du in einem Tec Basic Kurs beim VDST noch Sinnvolles dazu lernen könntest.
Du tauchst Sidemount und hast den Nitrox ** / AN/DP Kurs gemacht. Als nächstes kannst Du direkt Normoxic Trimix machen, einen Tec Basic Kurs brauchst Du nicht.
Das einzige was man natürlich immer machen kann ist an Skills arbeiten, Flossenschläge verfeinern, Teamarbeit usw.
Aber da spreche ich dem VDST ganz generell die Kompetenz einigermassen ab, vor allem in Sidemount.

Benutzeravatar
macmille
Beiträge: 96
Registriert: Mo, 16. Mär 2015, 13:48
Ausbildung: CMAS***
Sidemount-System: Xdeep Stealth Tec, 2x 12L Stahl konkav, Trocki
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon macmille » Fr, 18. Aug 2017, 13:03

Andi, ich wüsste nicht was Du in einem Tec Basic Kurs beim VDST noch Sinnvolles dazu lernen könntest.
Du tauchst Sidemount und hast den Nitrox ** / AN/DP Kurs gemacht. Als nächstes kannst Du direkt Normoxic Trimix machen, einen Tec Basic Kurs brauchst Du nicht.


Jahaa, nix Tix Trimix Kurs ohne Tec Basic beim VDST ;-) Mal ganz davon abgesehen, das ich Trimix nicht auch so schon tauche, aber da stellen sich viele Basen ja dann doch an, wenn man ohne Brevet ankommt...

Das einzige was man natürlich immer machen kann ist an Skills arbeiten, Flossenschläge verfeinern, Teamarbeit usw.
Aber da spreche ich dem VDST ganz generell die Kompetenz einigermassen ab, vor allem in Sidemount.


Das war eigentlich der Gedanke dahinter, aber mit den Kompetenzen hast du wohl recht. War mal bei nem VDST Sidemount-Treffen. Was ich da gesehen hab war mit unter katastrophal... 8-O

Benutzeravatar
Fox
Beiträge: 1313
Registriert: Do, 11. Okt 2012, 9:43
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Fox » Fr, 18. Aug 2017, 13:25

macmille hat geschrieben:Jahaa, nix Tix Trimix Kurs ohne Tec Basic beim VDST ;-) Mal ganz davon abgesehen, das ich Trimix nicht auch so schon tauche, aber da stellen sich viele Basen ja dann doch an, wenn man ohne Brevet ankommt...


Sehe gerade, dass das beim VDST tatsächlich so ist, :doh:
Auch sieht es so aus als ob man direkt vom Nitrox * mit Tec Basic zum Normoxic Trimix gehen kann, das ist schon echt heftig.
Vermutlich wollten sie ihrem großen Vorbild GUE nacheifern wo man vom Fundamentals direkt zum Tec 1 geht.
Leider vergisst man, dass GUE durch die Bank Kompetenzen und top Instruktoren besitzt.
Beim VDST wäre ein top Instruktor die absolute Ausnahme und eine große Seltenheit.

Der klassische Weg in's technische Tauchen war schon immer Advanced Nitrox und dann Normoxic Trimix.
So ist das bei fast allen Verbänden nach wie vor.

War mal bei nem VDST Sidemount-Treffen. Was ich da gesehen hab war mit unter katastrophal... 8-O


Das wundert mich jetzt überhaupt nicht.

Benutzeravatar
macmille
Beiträge: 96
Registriert: Mo, 16. Mär 2015, 13:48
Ausbildung: CMAS***
Sidemount-System: Xdeep Stealth Tec, 2x 12L Stahl konkav, Trocki
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon macmille » Fr, 18. Aug 2017, 13:30

Vermutlich wollten sie ihrem großen Vorbild GUE nacheifern wo man vom Fundamentals direkt zum Tec 1 geht.


Die Tec-Instruktoren beim VDST sind ja aber auch der Meinung, dass Sie mit ihrer Tec-Ausbildung auch mindestens auf dem Stand von GUE seien (Zitat) ;-)

CMM
Beiträge: 345
Registriert: Di, 28. Jan 2014, 14:48
Sidemount-System: XDeep
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon CMM » Fr, 18. Aug 2017, 13:47

Andy lass uns lieber im Herbst zusammn tauchen gehen. Macht mehr Sinn als vdst tec basic;)
Vielleicht wäre es eine idee den Verband zu wechseln für das Trimix Kärtchen.

Benutzeravatar
Fox
Beiträge: 1313
Registriert: Do, 11. Okt 2012, 9:43
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon Fox » Fr, 18. Aug 2017, 13:55

CMM hat geschrieben:Andy lass uns lieber im Herbst zusammn tauchen gehen. Macht mehr Sinn als vdst tec basic;)
Vielleicht wäre es eine idee den Verband zu wechseln für das Trimix Kärtchen.


Germie bildet u.a. Trimix aus.

P.S:
Könntet ja vielleicht den Kurs gemeinsam mit Bent bei ihr machen? :lol:

Benutzeravatar
macmille
Beiträge: 96
Registriert: Mo, 16. Mär 2015, 13:48
Ausbildung: CMAS***
Sidemount-System: Xdeep Stealth Tec, 2x 12L Stahl konkav, Trocki
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon macmille » Fr, 18. Aug 2017, 14:05

CMM hat geschrieben:Andy lass uns lieber im Herbst zusammn tauchen gehen. Macht mehr Sinn als vdst tec basic;)
Vielleicht wäre es eine idee den Verband zu wechseln für das Trimix Kärtchen.


Das sowieso ;-)

Is ja nicht so, dass ich hier nicht eh schon 1000 Karten von 10000 Verbänden hab. Alles ein Mist.

Fox hat geschrieben:P.S:
Könntet ja vielleicht den Kurs gemeinsam mit Bent bei ihr machen? :lol:


:lol: Das wär nen Spass!

CMM
Beiträge: 345
Registriert: Di, 28. Jan 2014, 14:48
Sidemount-System: XDeep
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon CMM » Fr, 18. Aug 2017, 14:11

Fox hat geschrieben:
CMM hat geschrieben:Andy lass uns lieber im Herbst zusammn tauchen gehen. Macht mehr Sinn als vdst tec basic;)
Vielleicht wäre es eine idee den Verband zu wechseln für das Trimix Kärtchen.


Germie bildet u.a. Trimix aus.

P.S:
Könntet ja vielleicht den Kurs gemeinsam mit Bent bei ihr machen? :lol:

Öh das könnte wirklich Spaß machen :grins:

@Andy
Ich bin ja am überlegen ein paar Karten zu zerschneiden auf die ich nicht stolz bin. Können ja ein öffentliches vernichten von Schandkarten machen 8)

Benutzeravatar
macmille
Beiträge: 96
Registriert: Mo, 16. Mär 2015, 13:48
Ausbildung: CMAS***
Sidemount-System: Xdeep Stealth Tec, 2x 12L Stahl konkav, Trocki
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon macmille » Fr, 18. Aug 2017, 14:14

Ich bin ja recht froh, dass ich bis jetzt immer recht fähige Instruktoren hatte,... und das Forum ;-)

CMM
Beiträge: 345
Registriert: Di, 28. Jan 2014, 14:48
Sidemount-System: XDeep
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Sidemount und OWD-Ausbildung - das sagen die großen Verbände

Beitragvon CMM » Fr, 18. Aug 2017, 14:19

Ich erzähle dir mal wie mein aowd war. Das ging fast in Richtung grillen für 249 Euro und die karte war da dabei...


Zurück zu „Meine Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast