Sidemount welche Ausrüstung

Fragen zu Ausrüstung, Kurs und Tauchgangsplanung
Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 634
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Jenner » Sa, 26. Sep 2020, 19:20

Das passiert, da man es meistens blind macht, öfters.
Du hast im Normalfall auch Zeit, das in aller Ruhe zu entwirren... Wenn der Buddy keine Luft mehr hat, nicht mehr. Wenn sich der Karabiner blöd verkeilt, gehen auch ein paar cm Reichweite in Richtung Mund flöten
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Alubuddel
Beiträge: 603
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 0
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Alubuddel » So, 27. Sep 2020, 0:15

Ernie, du kannst deine Automaten natürlich so festbinden, wie du es für richtig erachtet - keine Frage. Nur bitte akzeptiere auch das es diesbezüglich bewährte Standards gibt, die man nicht diskutieren braucht.

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 316
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 352
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon trigger5q3q » So, 27. Sep 2020, 2:49

Hi Ernie,

sind die Flaschen bezüglich der montierten Automaten vertauscht?

Machst Du für an Inflatorschläuche noch einen 90° MD-Winkel bzw.
hast Du das Rigging denn schon mal in live gestestet?

Der Boltsnap:
bei reiner DIR Konfiguration kann man den Boltsnap sicher festbinden,
da er ja hier nur rumbammelt bzw. der Automat bei Defekt weggeklippt wird.

Das Problem:
Sidemount ist eher nicht DIR-vollkompatibel / "-konform".
Hier ist aus meiner Sicht auch die einzige echte Schwäche von Sidemount im Vergleich zu DIR.
Ich fühle mich trotzdem in Sidemount etwas wohler, da meine kompletten Atemregler sichtbar sind.
DIR dagegen ist intuitiver - finde ich.

Wenn man also Sidemount gerade aus dem kurzen Schlauch atmet,
wird man - bei OOA - trotzdem die Longhose reichen, da der kurze Sclauch einfach echt knapp ist.

Und das geht eben deutlich schneller mit einer break-away-Lösung.

Gruß
Majo
save diving Mario

Benutzeravatar
Ernie1001
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 24. Aug 2020, 18:30
Tauchgänge: 154
Ausbildung: Master Diver
Sidemount-System: xDEEP STEALTH 2.0 TEC 2x80 Cuft 2x7L Faber
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Ernie1001 » So, 27. Sep 2020, 8:35

trigger5q3q hat geschrieben:Hi Ernie,

sind die Flaschen bezüglich der montierten Automaten vertauscht?

Machst Du für an Inflatorschläuche noch einen 90° MD-Winkel bzw.
hast Du das Rigging denn schon mal in live gestestet?

Der Boltsnap:
bei reiner DIR Konfiguration kann man den Boltsnap sicher festbinden,
da er ja hier nur rumbammelt bzw. der Automat bei Defekt weggeklippt wird.

Das Problem:
Sidemount ist eher nicht DIR-vollkompatibel / "-konform".
Hier ist aus meiner Sicht auch die einzige echte Schwäche von Sidemount im Vergleich zu DIR.
Ich fühle mich trotzdem in Sidemount etwas wohler, da meine kompletten Atemregler sichtbar sind.
DIR dagegen ist intuitiver - finde ich.

Wenn man also Sidemount gerade aus dem kurzen Schlauch atmet,
wird man - bei OOA - trotzdem die Longhose reichen, da der kurze Sclauch einfach echt knapp ist.

Und das geht eben deutlich schneller mit einer break-away-Lösung.

Gruß
Majo


Ja ist vertauscht der Longhose soll an die rechte Seite.
Hast du mal ein Bild von einem Break Away Verbinder?

Getaucht bin ich das so noch nicht werde ich aber am Wochenende, den Inflator habe ich in der Länge im Schwimmbad für das Wing getaucht der war ok so.

Die Länge des Inflators für den Trocki muss ich noch probieren .

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 740
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 256
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Stunmill » So, 27. Sep 2020, 9:20

https://www.tauchshoppohl.de/Atemregler ... -deep.html

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 316
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 352
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon trigger5q3q » So, 27. Sep 2020, 11:53

Hi,

ich habe den hier:

http://shop.gosidemount.com/en/razor-br ... -connector

Der neue Typ ist so gemacht, dass er nicht von der zweiten Stufe wegrutschen kann und
dabei trotzdem drehbar bleibt - gute Lösung.

Gruß
Majo
save diving Mario

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 316
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 352
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon trigger5q3q » So, 27. Sep 2020, 11:57

Der MD-Winkel für Schläuche an der ersten Stufe ist etwa sowas hier:

Gruß
Majo
Dateianhänge
winkel-90-grad-3-8-mitteldruck-viton.jpg
winkel-90-grad-3-8-mitteldruck-viton.jpg (24.51 KiB) 2649 mal betrachtet
save diving Mario

Benutzeravatar
Ernie1001
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 24. Aug 2020, 18:30
Tauchgänge: 154
Ausbildung: Master Diver
Sidemount-System: xDEEP STEALTH 2.0 TEC 2x80 Cuft 2x7L Faber
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Ernie1001 » So, 27. Sep 2020, 13:09

trigger5q3q hat geschrieben:Der MD-Winkel für Schläuche an der ersten Stufe ist etwa sowas hier:

Gruß
Majo


Hast du die an beiden 2. Stufen ...

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 634
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Jenner » So, 27. Sep 2020, 13:12

trigger5q3q hat geschrieben:Hi,

ich habe den hier:

http://shop.gosidemount.com/en/razor-br ... -connector

Der neue Typ ist so gemacht, dass er nicht von der zweiten Stufe wegrutschen kann und
dabei trotzdem drehbar bleibt - gute Lösung.

Gruß
Majo


Den habe ich auch.

Man kann auch einen dickeren O-Ring von der letzten Revision zwischen Schlauch und Karabiner knoten, hält auch... Bei der nächsten Ausbildung knotet man sich aber 'nen Wolf.
Das sollte keine Vorschrift sein/werden, ist nur eine minimale Änderung, von der man, außer wenn man sie braucht, nichts merkt
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 316
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 352
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon trigger5q3q » So, 27. Sep 2020, 13:44

@ Ernie1001

Ich nutze z.Z. die XTX50 aka DST beim Sidemounten, da ich bei Deepstop Anfang 2018
das Modell mit dem fünften MD-Abgang für knapp über 200,- Euronen ergattern konnte.
Hier brauche ich gar keine MD-Winkel.

Die MD-Winkel zwischen erster Stufe und Schlauch habe ich bei der "Lollipop"-Konfiguration
mit der Apeks DS4 für die Inflatorschäuche genutzt.

Probiert habe ich die Winkel auch für DIR im Urlaub an 12 Liter-Flaschen,
wenn sich die zwei DS4 nicht gut an den engen Doppelventilen montieren ließen.
Ist aber auch keine finale Lösung, da wieder mehr Fehlerquellen ins System kommen.

Warum DS4 und Lollipop?:
Weil der HD-Abgang-Winkel der DS4 nicht gut mit der Flaschenschulter der 80 cuft Alu-Flasche harmoniert.
Hier kann man dann auf 7 cm HD-Schläuche zurückgreifen.

Hier mal mein Bild davon - man sieht auch noch die DIR Longhose...

@ Jenner

Oder die Kombi: Schlauch - Kabelbinder - alter O-Ring - Boltsnap.
Erlaubt ist, was gefällt und funktioniert, denke ich mal.

Gruß Majo
Dateianhänge
DS4 SMT Lolli.jpeg
DS4 SMT Lolli.jpeg (1022.87 KiB) 2638 mal betrachtet
save diving Mario

Benutzeravatar
Ernie1001
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 24. Aug 2020, 18:30
Tauchgänge: 154
Ausbildung: Master Diver
Sidemount-System: xDEEP STEALTH 2.0 TEC 2x80 Cuft 2x7L Faber
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Ernie1001 » So, 27. Sep 2020, 13:56

trigger5q3q hat geschrieben:Hi,

ich habe den hier:

http://shop.gosidemount.com/en/razor-br ... -connector

Der neue Typ ist so gemacht, dass er nicht von der zweiten Stufe wegrutschen kann und
dabei trotzdem drehbar bleibt - gute Lösung.

Gruß
Majo



Die nehmen 76 Dollar Versand die sind doch nicht normal 8-O

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 316
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 352
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon trigger5q3q » So, 27. Sep 2020, 13:59

:klugscheisser: Vielleicht einen deutschen Shop nutzen? :klugscheisser:

https://sidemountshop.com/razor-side-mo ... nnector-v2
save diving Mario

Benutzeravatar
Ernie1001
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 24. Aug 2020, 18:30
Tauchgänge: 154
Ausbildung: Master Diver
Sidemount-System: xDEEP STEALTH 2.0 TEC 2x80 Cuft 2x7L Faber
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Ernie1001 » So, 27. Sep 2020, 14:24

trigger5q3q hat geschrieben::klugscheisser: Vielleicht einen deutschen Shop nutzen? :klugscheisser:

https://sidemountshop.com/razor-side-mo ... nnector-v2


:grins:

Benutzeravatar
Ernie1001
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 24. Aug 2020, 18:30
Tauchgänge: 154
Ausbildung: Master Diver
Sidemount-System: xDEEP STEALTH 2.0 TEC 2x80 Cuft 2x7L Faber
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Ernie1001 » So, 27. Sep 2020, 18:28

Die Break Away Connector V2 von „RAZOR“ sind bestellt und die 90 Grad Winkel gleich mit... ;-)

Ich hoffe mal das „Der große Razorista“ sich nicht wieder ergeben wird :staun:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 634
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Sidemount welche Ausrüstung

Beitragvon Jenner » So, 27. Sep 2020, 20:04

Ernie1001 hat geschrieben:Ich hoffe mal das „Der große Razorista“ sich nicht wieder ergeben wird :staun:


www.razorista.de :klugscheisser:
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen


Zurück zu „Starthilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste