Sidemountkurs in Essen/ NRW

Fragen zu Ausrüstung, Kurs und Tauchgangsplanung
Puma
Beiträge: 22
Registriert: Fr, 25. Mai 2018, 8:35
Danksagung erhalten: 1 Mal

Sidemountkurs in Essen/ NRW

Beitragvon Puma » Fr, 9. Apr 2021, 14:33

Ich bin auf der Suche nach einem guten SM-Instructor für meine Freundin (der Satz klingt komisch^^).

Die D12 ist ihr zuviel auf dem Rücken und das schnuppern mit meiner Sidemountausrüstung hat ihr gut gefallen.

Da ich mich selbst aber in dem Bereich nicht so gut auskenne, sucht sie einen fähigen Instruktor der ihr alle Basics vernünftig beibringt um im technisches Bereich später weiter zu gehen.
Gibt es da so etwas wie einen Fundi im Bereich Sidemount? Ziel wäre es in Mexiko einen Cavekurs (Patrick W.) zu machen, wenn sie sich an das neue Tauchen gewöhnt hat.

Da Reisen gerade etcht schwer ist, vielleicht gibt es so einen Instructor ja im Umreis?

Wing wäre Katana 2, Alu und Stahl vorhanden.

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 143
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Sidemountkurs in Essen/ NRW

Beitragvon Pareto » Fr, 9. Apr 2021, 18:25

Einfach nicht den ersten Satz auf FB posten, da bekommst sicher nicht so hilfreiche Antworten :lachen:

Spass bei Seite, ich habe meinen SM Kurs (Protec) bei einem TL (Ein Tauchkollege) gemacht bei Basel.

In der Theorie hast du eigentlich nicht viel spezielles was mach nicht auch im Internet findest.
Praxis ist ehrlich gesagt auch nicht viel neues was dir nicht ein routinierter SM Taucher auch zeigen kann. (Waren auch nur 2 Tauchgänge, da hast die Routine noch lange nicht drinnen).
Wichtig ist es halt nachher regelmässig zu Tauchen, ich habe sicher 5-6 Tauchgänge gebraucht bis ich die Handgriffe einigermassen drinnen hatte und 20TG bis ich soweit war das alles Blind sitzt.

Ein grosser Vorteil von Kurs war das mir der Kollege geholfen hat mein XDEEP Wing und Flaschen richtig einzustellen, ich denke ohne ihn hätte ich ne Kriese geschoben und er hat es in 40min eingestellt :)

Fazit: Für 140Euro war der Kurs toll und sicher Sinnvoll wenn man keinen bekannten Taucher hat bei dem man sich die Handgriffe Abkupfern kann und der Kostenlos Zeit in einen Investiert. Jedoch würde ich den Kurs nicht überbewerten, nachher hat man die Basics die man selber perfektionieren muss. Die Ersten 5TG habe ich mich noch gefragt was mein Xdeep noch auf Ebay einbringen würde :taucher4:
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 582
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Sidemountkurs in Essen/ NRW

Beitragvon Jenner » Sa, 10. Apr 2021, 0:52

Wenn der Ausbilder das schon ein paar Jahre länger praktiziert, kann der Kurs weitaus tiefgreifender sein - heißt nicht, dass der Schnellkurs, den du anscheinend erlebt hast, schlecht ist.
Ich hatte mir das zuerst (mehr oder weniger) selbst angeeignet - sah am Ende auch besser aus, als das, was manche pseudo Ausbilder durch lautes vorlesen der Bedienungsanleitung "vermitteln" - und später einen Kurs mit einem anderen Systemen gemacht. Der Anfang waren die möglichen Variationen, wie, warum und mit welchen Faustformeln man das System einstellen/tauchen kann. Der praktische Teil umfasste vieles aus einem Fundi, plus die SM spezifischen Übungen, persönlich gezeigt von jemandem, der es kann und einen auch über mehrere TG begleitet, korrigiert und die Hintergründe erklärt... Hat auf der anderen Seite natürlich länger gedauert und entsprechend etwas mehr gekostet.

Von dem Ausbilder im Dive 4 live ließt man viel gutes (auch wenn ich den Namen gerade nicht parat habe). Vielleicht ist er momentan verfügbar?
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 143
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Sidemountkurs in Essen/ NRW

Beitragvon Pareto » Sa, 10. Apr 2021, 6:27

Verstehe mich nicht Falsch, mein Ausbilder hatte es schon im Griff und ist ein erfahrener SM Taucher. Wenn mann aber die Minimum Anforderungen der Tauchorganisationen anschaut wird da generell nicht viel geboten und bei so einem "günstigen" Kurs, wenn ein Instruktor mehr Zeit investiert ist es nachher nicht mehr Wirtschaftlich.

Persönlich sehe ich es wie den Trocki Kurs.
Trockitauchen habe ich ohne Kurs gelernt, ein paar Youtube Videos uns TG mit Kollegen später hatte ich es im Griff. Jedoch hätte ich es sicher schneller hinbekommen bei nem Kurs und ich werde ihn ihrgendwan machen müssen um die Sifra Spalte zu betauchen....
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 176
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Sidemountkurs in Essen/ NRW

Beitragvon Jens » Sa, 10. Apr 2021, 11:44

Hallo

In Essen kenne ich leider niemanden, der einen SM-Kurs anbietet. Wenn es ins Richtung Technisches Tauchen bzw. Cave gehen soll, dann bietet sich vielleicht ein TDI SM-Kurs an? Der bietet etwas mehr als ein Sport SM-Kurs. Im Sport SM-Kurs wird einem in der Regel Ausrüstung einstellen, Flaschen-Rigging, Atemregler-Konfiguration, S-Drill, Shutdown-Drill bei abblasendem Regler, Tarierung, Flossenschläge, Einstieg ins Wasser usw. gezeigt. Es sind 2 TG in aller Regel. Im technischen Kurs kommen TG-Planung, Trim und Tarierung (auf höherem Niveau als im SM-Kurs), Alternativen Regler, Flaschen, usw. dazu. Schon die Inhalte des Sport-SKM-Kurses, nur muss alles einfach besser als im Sportkurs sein.

Ich selbst habe einen SM-Kurs auf Gozo gemacht (SM plus Cavern im Anschluss). Ich hatte so 10 sidemount-TG bis dahin gemacht und etliche Videos mir angeschaut. Bei mir hat es sich voll gelohnt, aber vielleicht lerne ich auch langsamer oder schlechter aus Videos als andere.

Der SM-Kurs (war nur der Sporttaucherteil) waren allein vier TG von mindestens 60 Minuten Dauer. Ein Nachteil, den Kurs im warmen Wasser zu machen, liegt darin, dass die Umsetzung ins kalte Wasser (Trockie, Trockiehandschuhe usw.) manchmal etwas schwierig ist. Bei einem Kurs im kalten Wasser gäbe es dieses Umsetzungsproblem nicht. Der Vorteil im warmen Wasser sind lange Übungszeiten unter Wasser (der längste TG war 160 Minuten lang). Der Vorteil von Gozo wäre, dass man SM mit Cavern oder Intro into Cave kombinieren kann. Der SM-Kurs kostete aber auch mehr als die oben ausgelobten 139,00 €.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3476
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 582 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sidemountkurs in Essen/ NRW

Beitragvon Roby » Sa, 10. Apr 2021, 15:10

Zwei Tage in Hunsfels, und Du bekommst eine top Ausbildung für die Freundin. Nur 2Tg sind zu wenig.
Fragen? Einfach melden.
Stefan (sunseeker) aus Köln kann auch helfen ;)
Alternativ Ausbildung im See Gosch.
Markus ist nicht mehr im D4L.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.312
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
MR15
Beiträge: 16
Registriert: Sa, 28. Jan 2017, 23:45
Tauchgänge: 1120
Ausbildung: IANTD ART Instructor / I.A.C MI
Sidemount-System: Xdeep classic / Tec / REC / 2x Tecline R5 Tec /4x DST mit xt50 / 8 x 80cft / 2x Faber Stahl
Wohnort: Singen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sidemountkurs in Essen/ NRW

Beitragvon MR15 » Do, 6. Mai 2021, 18:30

:wink2: also wenn Wuppertal für Euch okay wäre dann kann ich euch den Henry von der Tauchschule Meeresauge empfehlen ;-)
:klugscheisser: #übstdudaskannstdudas :klugscheisser:

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 277
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 342
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Sidemountkurs in Essen/ NRW

Beitragvon trigger5q3q » Fr, 7. Mai 2021, 18:32

Hey - der Markus is still alive :wink2: :wink2: :wink2:

Viele Grüße vom Majo
save diving Mario


Zurück zu „Starthilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast