Weiterführende Übungen Tarrierung

Sinnvolle Übungen, um Sidemount-Tauchen zu erlernen bzw die Sidemount-Fertigkeiten zu verbessern
Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 125
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Pareto » Di, 10. Nov 2020, 9:23

Hallo zusammen

Bei meinem letzten Solo / Adv. Nitrox / Deco Procedures Übungstauchgang mit dem TL hat er mir ans Herz gelegt noch ein wenig an der Tarrierung zu Arbeiten. Im grossen und ganzen war die Tarrierung gut - sehr gut für ihn, hatte jedoch 2x mal einen Ausreisser von >1m beim üben und erschwerten Bedinungen ohne Maske.

Am Freitag habe ich die Chance 2-4 Stunden im Tauchturm Basel üben zu können für mich alleine (Buddys machen andere Übungen in der zwischenzeit, haben mich aber im Blick), ich habe mir folgende Übungen überlegt im Flachwasser (Max 4-6m), evtl. habt ihr noch die eine oder andere Übung für mich :)

1) Flossen komplett ausziehen und Tarrierung halten für min.5 min

2) Tarrierung halten in 4 Positionen für jeweils ca 2min. (Immer um 90 Grad um die Achse drehen) mit Fixierungspunkt.

3) Mit Blindmaske von Santi die höhe halten nur mit Gefühl (Unter mir habe ich ein Gitter dass das absacken zu verhindert, am Gitter befestige ich ein Spool um das durchschiessen zu verhindern. Ziel ist mal +- 1m zu halten, mal schauen wie es klappt

4) Alu Stage von links nach rechts wechseln ohne Maske.

5) Alu Stage ablegen und aufnehmen ohne Maske

6) Boje schiessen ohne Maske

7) Arschtasche mehrmals nach vorne holen und wieder verstauen ohne Maske

8) Mehrmals Maskenwechsel von Backup auf Hauptmaske

Gruss Petar
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 603
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 555
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender, IANTD AR Trimix
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Alubuddel » Di, 10. Nov 2020, 11:00

Ich denke wenn du alle oben genannten Übungen drauf hast braucht es keine weiteren mehr ;-)

(und falls doch: Alle Übungen in Rückenlage durchführen :grins: )
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 125
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Pareto » Di, 10. Nov 2020, 11:22

Ich stelle meine Gopro auf und Filme mich, teile gerne das Video mit euch. Hoffe ich mache nicht einen zu grossen Fail :hahaha:
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 535
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Jenner » Di, 10. Nov 2020, 11:56

Rein vom Lesen scheinst du Probleme damit zu haben, wenn du dich auf andere Dinge konzentrieren sollst. Daher würde ich Punkt 1-3 streichen und stattdessen Tauchen, Tauchen, Tauchen aufschreiben.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 125
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Pareto » Di, 10. Nov 2020, 12:20

Also ich rede von wirklich anspruchsvollen Situationen wo ich leichte Probleme habe.



Erster Teil (Zusammen mit einem Buddy der die Übungen auch gemacht hat)

Ziel: Alle Übungen absolvieren ohne Tarrierungsverlust

Maske absetzten und wieder absetzten

Wechsel auf Backupmaske

Eine Flosse abziehen und schwimmen

Beide Flossen abziehen

Beide Flossen wieder anziehen



Zeiter Teil (Alleine, Buddy hat in der Zeit stationäres Schweben geübt)

Ziel: Alles ohne gröberen verlust der Tarrierung hinbekommen

Auf ca 10m Tiefe freischwebend die Maske "verloren" (ca. 1-2 m über den Boden) und folgende Punkte ohne Maske durchführen.

Boje und Spool aus Arschtasche holen

Arschtasche verstauen

Boje vorbereiten und schiessen

An der Boje auftauchen mit 3m Sicherheitsstop

Fazit: Hat gut geklappt, habe aber einmal den Boden geküsst auf ca 12m



Bei Übungen mit Maske habe ich keine Probleme mit der Tarrierung =) Habe nur gedacht die ersten Punkte als kleinen einstieg zu machen und nicht gleich von 0-100 zu gehen im Tauchturm



PS: Hier noch zwei Fotos, der eine ist ein "Normaler" Tauchgang, hatte da einfach einen neuen Buddy dabei und musste relativ viel aufpassen auf ihn und einer des Übungstauchganges.
Dateianhänge
Screenshot_20201110-122713.jpg
Normaler Tauchgang
Screenshot_20201110-122713.jpg (194.55 KiB) 601 mal betrachtet
Screenshot_20201110-122321.jpg
Anspruchsvolle Übungen
Screenshot_20201110-122321.jpg (236.26 KiB) 603 mal betrachtet
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 46
Registriert: So, 9. Jul 2017, 9:01
Tauchgänge: 000
Ausbildung: SDI Sidemount
Sidemount-System: XDeep Tec
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Joe » Mi, 11. Nov 2020, 7:07

Stellst du das Video noch rein ?? Würde mich interessieren.

PS: beim Thema Flossen ausziehen muss ich immer an einen gewissen Taucher denken.... :motz: :mrgreen:
2 XDeep Tec, Faber 12er,Regler Apeks SM Set, 1 Rofos 350 HD,1 Rofos RS360,LIGHT-FOR-ME Handlampe 2XML,Shearwater Peregrine,Scubapro Jet Fins,K01 Gloves, Kubi Dry Gloves.

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 125
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Pareto » Mi, 11. Nov 2020, 10:03

Ja stells dann rein :)

Flossen ausziehen ist Sidemount garnicht so easy :D
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 125
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Pareto » So, 15. Nov 2020, 15:45

Moin zusammen

Ist nicht so toll geworden, nach einem vollen Arbeitstag am Freitag war die Konzentration nicht mehr so ganz da und die Stage hat alles noch ein wenig kompliziert gemacht :D

Bei den Videos bin ich oft aus dem Sichtfeld der Kamera geschwommen, ich Tauchturm ist es recht eng und ich hatte leider zu oft unfreiwilligen Kontakt mit den anderen Tauchen :) Da die anderen Taucher oft auf den Aufnahmen sind möchte ich die Videos nicht öffentlich posten, kann aber gerne die Links weiter schicken falls jemand Interesse hat.

Wenn ich mal Zeit habe werde ich das Video zusammen schneiden und hier posten :)

- Beim Flossen ausziehen hat es mich einmal auf den Rücken gedreht (Seite mit der Stage war schwerer)

- Bei den vier Stellungen (90Grad Drehungen) ohne Flossen hat es mich auf den Kopf gestellt und ohne Flossen im Trocki ist das ein wenig schwierig. Konnte aber wenigstens die Tarierung halten, bis der Kollege mich freundlicherweise wieder gedreht hat :D

- Maske wechseln hat gut funktioniert, war jedoch ein wenig fummelig an die Tasche zu kommen.

- Ohne Maske hatte ich ein wenig Schwierigkeiten, hatte auch Mühe die Augen auf zu halten am Anfang. Die
Schwebeteilchen haben meine Augen gereizt und das starke Licht der Gopro war auch nicht Hilfreich.

- Beim Ablagen der Stage ohne Maske habe ich aus versehen meine Stahlflasche ausgeklippt, konnte es aber ohne Maske wieder fixen.

- Stage habe ich auf der Plattform gelassen und meine Übungen ohne Stage weiter gemacht.

- Anschliessend habe ich Versucht eine Boje ohne Maske zu schiessen, leider ist mir die Spool abgehauen. Schnell die Maske angezogen und dann habe ich sie wieder gefunden :) Dann bin ich mit Maske Aufgetaucht und habe meine Boje wieder geholt

- Zweiter Versuch Boje schiessen mit Maske hat super funktioniert.

- Anschliessen habe ich noch ohne Gopro ohne Flossen getaucht und ein bisschen blöd rumgekaspert mit den Kollegen.


Learnings:

- Üben Stationär zu schwimmen, anhand der Videos habe ich gesehen das ich immer leicht mit den Flossen schlage und so immer leicht nach vorne ab Driffte. Ich denke beim letzten Tauchgang am Samstag habe ich auch festgestellt wieso, wenn ich überhaupt nicht mit den Flossen schlage falle ich nach vorne über, beim nächsten TG werde ich mein Blei ein wenig Richtung Süden platzieren um den Trimm zu verbessern:)

- Frogkick und zurück schwimmen üben.

- Ein richtiges Stagerigging an meine Stage packen, die Stage hat die ganze zeit ein meine andere Flasche geschäppert.

- Nicht mehr ohne Maske im Tauchturm üben, meine Augen waren total zugeschwollen und gereizt. :staun: :staun: :staun:

- Tauchen Tauchen Tauchen :)


Gruss Pareto
Dateianhänge
2020-11-15 15_02_06-(305) Tauchturm Teil 1 - YouTube.png
2020-11-15 15_02_06-(305) Tauchturm Teil 1 - YouTube.png (693.39 KiB) 479 mal betrachtet
2020-11-15 15_42_01-Logbuch.png
2020-11-15 15_42_01-Logbuch.png (69.83 KiB) 479 mal betrachtet
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 535
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Jenner » So, 15. Nov 2020, 20:19

Per Ferndiagnose immer ziemlich spekulativ.

Wenn du es nicht bereits machst, versuch mal die Beine beim Flossen ausziehen zu einer 4 zu formen und die linke Flosse mit der gegenüberliegenden Hand auszuziehen - rechte Hand, linke Flosse und umgedreht. Der Oberkörper muss sich dabei weniger verbiegen.

Die unruhigen Flossen können auch mit Abtrieb an den Füßen zusammenhängen. So lange man in Bewegung ist, macht sich das nicht bemerkbar. Probiere aber eins nach dem anderen aus, wenn du so schon nicht richtig ausbalanciert bist, macht alles weitere keinen Sinn.

Die Stage würde ich in jedem Fall erst einmal eine Weile bei Seite legen und reichlich ohne Tauchen gehen - Autofahren lernt man auch auf der Straße und nicht auf dem Übungsplatz. Ich will dich nicht auf dein Profil reduzieren, aber wenn das ansatzweise stimmt, versuchst du sehr viel in sehr kurzer Zeit zu bewältigen. Lieber mal einen oder zwei Schritte zurück gehen und mit etwas mehr Erfahrung klappt es dann oft auf Anhieb.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 46
Registriert: So, 9. Jul 2017, 9:01
Tauchgänge: 000
Ausbildung: SDI Sidemount
Sidemount-System: XDeep Tec
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Joe » Mo, 16. Nov 2020, 8:29

Darf ich fragen was ihr mit dem Flossen ausziehen habt ?? Ist das eine Standardübung ?? Macht ihr das weil man die Flossen mal verlieren könnte oder einfach nur zum tarieren üben ??
2 XDeep Tec, Faber 12er,Regler Apeks SM Set, 1 Rofos 350 HD,1 Rofos RS360,LIGHT-FOR-ME Handlampe 2XML,Shearwater Peregrine,Scubapro Jet Fins,K01 Gloves, Kubi Dry Gloves.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 535
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Jenner » Mo, 16. Nov 2020, 10:40

Um sie in Sicherheit zu bringen, wenn der nächste A-Loch Drückerfisch wieder drauf los geht :D

Spaß beiseite. Bei Flossen mit Gummiband zum Festziehen, kann es schnell passieren, dass sich etwas löst oder aufspringt. Mit anderen Bändern weniger ein Problem, es schadet aber auch nicht im Notfall (theoretisch) seine komplette Ausrüstung tauschen zu können
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 125
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Pareto » Di, 17. Nov 2020, 9:47

@Jenner

Das Problem mit dem Trimm habe ich seit dem ich Blei abgebaut habe im Trocki (Von 8Kg auf 6Kg). Beim nächsten TG werde ich die Verteilung anpassen Richtung Popo und schauen was passiert (Jetzt 1,2,2,1, neu werde ich 1,1,2,2 versuchen). Im Freiwasser ist es mir nie richtig aufgefallen (Vielleicht hatte ich es schon vorher?), bzw. ich habe es auf leichte Strömungen geschoben.

Die Stage bleibt bis zum Frühling jetzt eh wieder im Keller, ich nehme sie meistens mit wenn ich beim 2ten oder 3ten TG davon ausgehe das mein Luftvorrat in meinen 2x12 L eher limitierend ist für meine Buddys die sich gerade frische mono 12l umgeschnallt haben. Höchstwahrscheinlich werde ich sie jetzt eh Cleanen für EAN50...

Fun Tauchgänge werde ich noch genug haben, aber spezifisch üben kann ich bei so Tauchgängen selten da die Buddys was sehen wollen. Werde wohl ein paar Solotauchgänge dazwischen schieben müssen bei denen ich mir wirklich auf meine Übungen konzentrieren kann.

Ich schicke dir mal die Links per Messanger, vieleicht hast du mir ein paar Tipps :)

@Jenner

Das eine Flosse einen Defekt hat oder du sie verlierst kann immer passieren. Für mich persönlich finde es beruhigend das ich weis das ich auch ohne Flossen einen Tauchgang beenden kann ohne Probleme. Und ja, wenn du ohne Flossen und Maske tarieren kannst, wirst du dies im normalen Zustand nie Probleme haben ;)

Gruss Pareto
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 535
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Weiterführende Übungen Tarrierung

Beitragvon Jenner » Di, 17. Nov 2020, 23:00

Pareto hat geschrieben:@Jenner
...
Fun Tauchgänge werde ich noch genug haben, aber spezifisch üben kann ich bei so Tauchgängen selten da die Buddys was sehen wollen. Werde wohl ein paar Solotauchgänge dazwischen schieben müssen bei denen ich mir wirklich auf meine Übungen konzentrieren kann.
...

Gruss Pareto


Bau es spielerisch, in kleinen Häppchen ein und deinen Kumpels wird es nicht groß auffallen.
Wie es grundsätzlich funktioniert, wird dir beigebracht worden sein. Von daher würde ich mich auf den Weg machen es in kleinen Schritten ins Unterbewusstsein zu verlagern, indem es Teil vom fließenden Alltag wird, statt sich nur in bestimmten Situationen und dann nur darauf zu konzentrieren
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen


Zurück zu „Sidemount-Übungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast