www.wonderful-dive.com Akassia Hausriff Marsa Alam

Hier kannst Du von Deinen Tauchgängen berichten
Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 822
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 306
Ausbildung: SK Tauchen mit Kindern
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

www.wonderful-dive.com Akassia Hausriff Marsa Alam

Beitragvon Stunmill » Sa, 10. Sep 2022, 9:56

Servus SMlers.
ich schreib hier von unserem Letzten Familienurlaub bei
https://www.wonderful-dive.com/de/

wir waren im LTI Akassia untergebracht. Dazu steht viel in den Portalen.
Nur soweit: Zimmer sehr großzügig, Essen gut, Service gut, Anlage seeeehr weitläufig. Alles gut :-)

Zur Basis: Kleine persönliche Tauchbasis, sehr freundlich und Auskunftsbereit, gute Preisstruktur, Aqualungtauchzeugs
mehr schreib ich jetzt nicht, da die Basis komplett nach Port Ghalib umzieht und dann die ExtraDivers ersetzen.
Gut ist, dass viele hervorragende Guides um Tamer oder der allesumsorgende Hauself Yasser dem Akassia treu bleiben. Was des ExtraDivers sehr entgegenkommen sollte.

Die Basis ist sehr gut ausgestattet. Nitrox for free!
Aus SM Sicht gabs von der Leitung nichts einzuwenden. Nach der Frage, ob wir Equipment bräuchten, wurde die Basis erklärt:
Kompressor Raum ist sauber, Werkstatt gepflegt und auch benutzbar bei kleineren Reparaturen (scheiss ital. Finis :-) Trockenraum mit absperrbaren Boxenregal, Videoüberwacht. Ständig saubere Auswaschbecken mit mehreren Kammern. Top! Überdachte Bereiche für Aufrödeln, Debriefing. Saubere Toiletten!
Tanks wurden direkt vor dem TG bereitgestellt oder analysiert. Anschließend das DTG zusammengebaut und per Minipickup zum Steg transportiert. Oder Pick-up zu den entfernteren Spots
WD bietet an Tagen, wo das HR wegen hohen Wellen nicht betaucht werden kann (war für unerfahrene Taucher fast jeden 2ten Tag gesperrt) dann Ausflüge an die nahegelegenen Tauchspots an (z.B. Maheleg)
Das Haus Riff selber ist eine tolle Steilwand. Es bietet für locker 10 TG ausreichend Möglichkeiten an. sowohl vom 1. Steg nach Nord gegen die Strömung und zurück, oder sanfter Drift vom Nordsteg zum Südsteg. Dort fällt die Wand bis über 45m ab, es sind zwischendurch 2 toll bewachsene Felssäulen auf 30 bzw. 25m hoch zu bewundern. Und auch eine Höhle. Mit nix drin :-)
Überall ordentlich Fisch, von Delfinen über Walhaie und Schildkröten bis zum normalen Summs sowie Schnecken. In nur einem NachtTG 3 Spanish Dancers :-)

Bei hohen Wellen durften wir kostenlos an das Hausriff "Zerib Kebir" des Rohanou Beach 15min per Shuttlebus nördlich ausweichen:
Tolle Sichtweiten, tiefe lange Canyons, :P
Korallengärten bis 40m runter,
Höhlengänge, :pfeif: :fies:
Dropoffs bis über 60m :gruebel:
Speedbootausfahrten direkt ab Steg, ganzjähriges Hausrifftauchen ab 8 Uhr, Nachttauchen.
:hahaha: Damit ist das Rohanou ganz klar eine Empfehlung für den nächsten Urlaub! :D
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 339
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 380
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: www.wonderful-dive.com Akassia Hausriff Marsa Alam

Beitragvon trigger5q3q » Sa, 10. Sep 2022, 12:09

Tach Stunni,

ein Dankeschön für den ausführlichen Bericht.

Ich selber war in der Nähe bei der Wonderful Diving Basis im Rohanou Beach Resort und kann sagen,
dass es sich dort ziemlich ähnlich verhällt - tolles Tauchen, kurze Wege, vernünftige Basis.

Grüße vom Majo
save diving Mario

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 705
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: www.wonderful-dive.com Akassia Hausriff Marsa Alam

Beitragvon Jenner » Sa, 10. Sep 2022, 21:56

Moin,
anscheinend hat sich da einiges verändert, sehr gut. Ich war (vor Corona) vom Akassia wenig begeistert. Mein damaliger Eindruck war eher Hauptsache viel und vor allem billig. Das Personal hatte sich dazu gefühlt nur gegen Trinkgeld bewegt.

Bei der Basis bin ich voll und ganz bei dir.
Gab es den Tauchplatz an der Hotel-Ruine noch? War per Auto ein paar wenige Minuten entfernt und unser Tauchplatz zum Ausweichen. Mag saisonal sein, aber die Strömung am Hausriff hatte, zu meinem Besuch, gerne mal gedreht. Die Fahrt nach Zerib Kebir war bei uns der gebuchte Bus Ausflug und der schönste Tauchtag in dem Urlaub.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 822
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 306
Ausbildung: SK Tauchen mit Kindern
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: www.wonderful-dive.com Akassia Hausriff Marsa Alam

Beitragvon Stunmill » So, 11. Sep 2022, 11:21

Jenner hat geschrieben:Moin,
anscheinend hat sich da einiges verändert, sehr gut. Ich war (vor Corona) vom Akassia wenig begeistert. Mein damaliger Eindruck war eher Hauptsache viel und vor allem billig. Das Personal hatte sich dazu gefühlt nur gegen Trinkgeld bewegt.


Ja, Sparsam sind se schon irgendwie. Die Hoteleigene Cocktailliste ist ein Witz, viele machen daher gleich Ultra AI, und das Cola ist irgend ein einheimisches Konzentrat, nix Pepsi oder CC.

Trinkgeld hilft. überall. Aber da sind wir nicht knauserig. Als Familie mit 4 verteil ich locker 10€ pro Tag in den einzelnen Bereichen und Bars... und öfter Tröpfeln bringt in Ägypten deutlich mehr wie nen 20er in die grosse Tippbox.

Jenner hat geschrieben:Bei der Basis bin ich voll und ganz bei dir.


:wink2:

Jenner hat geschrieben:Gab es den Tauchplatz an der Hotel-Ruine noch? War per Auto ein paar wenige Minuten entfernt und unser Tauchplatz zum Ausweichen.


Denke du meinst Maheleg, so 5 Minuten nach Süden. irgendwo in der Wüste nen trockener "Tauchcenter" mit Steg ins Meer.. ja, das war auch OK...

Jenner hat geschrieben:Mag saisonal sein, aber die Strömung am Hausriff hatte, zu meinem Besuch, gerne mal gedreht. Die Fahrt nach Zerib Kebir war bei uns der gebuchte Bus Ausflug und der schönste Tauchtag in dem Urlaub


Strömung gabs, Meer oder weniger, überwiegend von Nord. Aber ja, auch während dem TG mal ne Gegenströmung. Die Guides sagen, dass die "Höhle" in 40m das verusachen kann, daher sind sie da mit Anfängern vorsichtig, da sonst der TG plötzlich im letzten Drittel anstrengend wird und die Gasplanung vor die Schweinswale geht :-) .
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 705
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: www.wonderful-dive.com Akassia Hausriff Marsa Alam

Beitragvon Jenner » So, 11. Sep 2022, 18:07

Stunmill hat geschrieben: Ja, Sparsam sind se schon irgendwie. Die Hoteleigene Cocktailliste ist ein Witz, viele machen daher gleich Ultra AI, und das Cola ist irgend ein einheimisches Konzentrat, nix Pepsi oder CC.

Trinkgeld hilft. überall. Aber da sind wir nicht knauserig. Als Familie mit 4 verteil ich locker 10€ pro Tag in den einzelnen Bereichen und Bars... und öfter Tröpfeln bringt in Ägypten deutlich mehr wie nen 20er in die grosse Tippbox.


Ich bin nicht sonderlich geizig und war schon ein paar Mal in Ägypten ;-) Es traf nicht auf das gesamte Personal zu, aber bei sehr vielen wäre man mit 10 Münzen/Tag nicht weit gekommen. Schön, wenn da etwas zum guten verändert wurde, mehr als ansprechen ging als Gast nicht.

Bei der Strömung meinte ich wirklich ein völliges Umschlagen in die andere Richtung. An dem Tag, an dem der Nachttauchgang anstand, ging die Strömung morgens von Nord nach Süd, nachts dann ziemlich stark von Süd nach Nord. Hat auf jeden Fall für Abwechslung gesorgt :D
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Martin
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 1792
Registriert: Mi, 26. Sep 2012, 17:03
Tauchgänge: 1100
Ausbildung: SSI DMI, PADI MSDT, CMAS 3*
Sidemount-System: Go Side Mount Razor 2, Finnsub Fly Speleo, xDeep Stealth 2.0 Rec
Wohnort: Esslingen, DE
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Kontaktdaten:

Re: www.wonderful-dive.com Akassia Hausriff Marsa Alam

Beitragvon Martin » So, 11. Sep 2022, 18:13

Danke für die Beschreibung. Klingt ja nach einem tollen Urlaub, super! :-) Muss wohl auch mal wieder Ägypten in den Fokus nehmen.

/MOD: Habe im vierten Post versucht, die Quotes und Antworten richtigzustellen. Hoffe, das passt so.
Sidemount-Tauchen und Sidemount-Forum - Erlebe den Unterschied

Bild

Status: SSI DMI #49030, PADI MSDT #976763, CMAS VDST ***
Tauche seit: 2001
Tauchausrüstung: Go Side Mount Razor 2, Finnsub Fly Speleo, xDeep Stealth 2.0 Rec, Bare Trilam Tech Dry Crotch bzw Bare Elastek 7mm, diverse Apeks Automaten wie Apeks DST/TX50, Scubapro Galileo G2, 2*10L/200bar Stahl, 4*10L/200bar Alu...


Zurück zu „Tauchgangsberichte und -videos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast