Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Alles zum Thema Sidemount und Cave Diving
Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » So, 14. Aug 2022, 8:54

Hallo

So die Ausrüstung ist schon mal gepackt, jetzt muss der Flieger morgen noch gehen, dann geht es Dienstag in die Cenoten :-)

Liebe Grüße Jens
Dateianhänge
7E9AC3D6-72C6-4F3A-80E6-456674F59E4F.jpeg
7E9AC3D6-72C6-4F3A-80E6-456674F59E4F.jpeg (2.55 MiB) 1859 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 822
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 306
Ausbildung: SK Tauchen mit Kindern
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Stunmill » So, 14. Aug 2022, 9:03

tststs...

Seadrops vergessen???

vui Spass, gut Luft.

und ned vorher den Film 13 Leben anschaun :-)
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » Do, 18. Aug 2022, 14:35

Hallo

Ich hatte vergessen, wie anstrengend ein 12-Stunden Flug ist, insbesondere wenn Kinder in der Reihe vor einem und hinter einem sitzen. Anreise per Bahn problemlos, check-in problemlos und dann Stop an der Sicherheitskontrolle. Die Akkus (Gralmarine 10.2 Ah) hätten zu viel Kapazität und wir bräuchten eine Genehmigung der Fluggesellschaft. Nochmal zurück zum check-in. Nein stellen wir nicht aus, wir sind keine Condor-Mitarbeiter. Der Condorserviceschalter war total überlaufen, Hotline angerufen, die konnte auch nicht weiter helfen. Also einfach nochmal zurück zur Sicherheitskontrolle, nein der Akku ist zu groß, BGS herbei geholt, Pass nochma durch BGS kontrolliert, x-mal die Versicherung abgegeben, dass wir schon häufig mit dem Akku ohne Probleme fliegen durften sind (was auch stimmt). Ok, ihr dürft durch. Ich würde Glück gehabt.

Tja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Condor schriebt aus seinen Infoseiten:
„ Darf ich Lithium Batterien mitnehmen?

Je nach Leistungsstärke der Akkus dürfen Sie bis zu zehn Lithium Batterien oder Akkumulatoren als Ersatzteile für elektronische Gebrauchsgüter im Handgepäck befördert werden. Diese müssen gegen Kurzschluss gesichert bzw. die Pole isoliert sein.

Leistungsstärke je Akku bis 100Wh

Sie dürfen bis zu zehn Lihium Batterien oder Akkumulatoren ohne Anmeldung mitnehmen.

Leistungsstärke je Akku 100-160 Wh

Die Mitnahme muss von uns genehmigt werden. Pro Gast werden maximal 2 Akkus genehmigt. Kontaktieren Sie hierfür specialassistance@condor.com.

Leistungsstärke je Akku 160+ Wh

Wir bitten um Ihr Verständis, dass Sie aus Sicherheitsgründen Ihre Akkus nicht mitnehmen dürfen.“

So, für den Rückflug ist die Genehmigung beantragt. Mal sehen, was Condor antworten wird.

Ach ja, der Flieger ging dann mit 1.5 Stunden Verspätung los und kam mit 15 Minuten Verspätung an. Das Unterhaltungsprogramm an Bord ist ein Witz, auch das Premiumangebot. Das Premiumessen lohnt sich in meinen Augen.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » Do, 18. Aug 2022, 14:36

Ach ja

13 Lives habe ich dann im Flieger auf dem Tablett angeschaut.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 822
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 306
Ausbildung: SK Tauchen mit Kindern
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Stunmill » Do, 18. Aug 2022, 15:19

HI Jens...

Da stellst du die aber Mal vor Probleme. Das es ne Akku Größsen Beschränkung gibt, ist neu.. gut zu wissen...


spricht doch gegen ne Tanklampe :-)
Hoffe du geniesst deinen Urlaub und kommst ohne Scherereien zurück.

Ich bin gespannt. fliegen inner WOche nach Ägypten. mit fly egypt. hab per Mial unsere Tauchlampen angemeldet. und wollte Tauchgepäck ordern. bisher ohne antwort. Dann über Reiseveranstalter angeschrieben. noch kein Feedback. Bin gspannt ....
Und das es mit Kndern auf dem FLug anstrengend ist, kenn ich. und kurz vor de rLandung pennen die meist erst ein...Sind meistens die eigenen :-) 4,5 Stunden ab München sollten aber machbar sein...
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » Mi, 24. Aug 2022, 16:04

Hallo

Ich habe heute die Erlaubnis erhalten, zwei Akkus mit an Bord nehmen zu dürfen. Natürlich auf erstmal Deutsch, auf Nachfrage gab es den Text auch auf Englisch. Alles aufgrund der anderen Zeitzone mit entsprechender Verzögerung. Am Wochenende keinerlei Reaktion. Wieso es kein Webformular gibt, in das man die Werte (Spannung, Strom, Hersteller usw.) einträgt, eventuell Herstellerinformation als PDF hinzufügt, verstehe ich nicht. Der E-Mailkontakt war freundlich, aber umständlich (nein, wir dürfen keinen Link öffnen, nein, wir brauchen das als PDF).

Viel Spass in Ägypten

Wir haben heute einen Tag frei.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3625
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Roby » Fr, 26. Aug 2022, 8:13

Und wie läufts Jens?
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.839
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, TEC3-Set, Apeks/Mares/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL3500, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » So, 28. Aug 2022, 14:18

Hallo,

es läuft recht entspannt. Wir haben uns 12 Tage Zeit gegeben für den Kurs (5 Tage Kurse und 6 „begleitetes“ Tauchen) mit Under the Jungle, https://www.underthejungle.com/de/home-page-german/.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » Fr, 2. Sep 2022, 10:25

Hallo,

Bevor der Bericht kommt, muss ich erstmal den Frust über die Rückreise loswerden. Erst kommt der Flughafen Transer (USA Tansfer) eine Stunde zu spät, weil der Wagen, der uns abholen sollte, „Probleme“ hätte. Dann ist für Condor mein Gepäck 600 Gramm zu schwer. Ich musste letztendlich kein Übergepäck bezahlen, da das Carry-On leichter als erlaubt war. Ok, eine Grenze Sitz eine Grenze, aber so kleinlich habe ich noch keinen Check-In erlebt. Dann hat Condor mein extra bezahltes Essen vergessen. Überpünktlich in Frankfurt gelandet, bereitet einem die DB nur Sorgen. Entweder hat der Zug richtig Verspätung oder ist aufgefallen. Letztendlich dauerte die Fahrt von Frankfurt nach Münster knapp sieben Stunden. Der ICE bliebt in Essen stehen. Von dort ging es weiter per Regionalbahn.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » So, 4. Sep 2022, 14:39

Hallo,

ok nun die Zusammenfassung über den Kurs. Wir hatten uns für Under The Jungle von Natalie Gibb und Vincent Rouquette-Cathala entschieden. Unsere Unterkunft, ein AirBnB, war zwischen der 5the und 10th Avenue in Playa del Carmen. So brauchten wir keinen Mietwagen, sondern konnten jeden Morgen mit Nick White, unserem Instruktor, zur Basis fahren.
Es war abgesprochen worden, ein paar geführte Höhlentauchgänge mit Übungen zu machen, um uns fit für den Höhlentauchkurs zu machen. Ehrlicherweise habe ich, bis auf den letzten Tauchtag, keinen Unterschied zwischen den geführten Höhlentauchgängen und dem Höhlentauchkurs gemerkt. Üblicherweise ging es morgens um 08:00 Uhr in Playa del Carmen los. Auf dem Weg zur Basis Croissants und Cappuccino bei Pasta e Polpetta sowie ein Sandwich für den Tag gekauft. An der Basis Flaschen analysiert, Ausrüstung auf den Pickup geladen, Tauchpläne gemacht. So zwischen 09:30 und 10:30 Uhr waren wir an den jeweiligen Cenoten. Zurück waren an der Basis wir gegen 16:00 Uhr - 17:00 Uhr. TG besprochen, Plan für den nächsten Tag angesprochen, eventuell etwas Theorieunterricht.

    Tag 01 TG 01 Taj Mahal Cavernline: Ausrüstung checken, erster Bleicheck mit Aluflaschen, Cockies legen
    Tag 01 TG 02 Taj Mahal Mangrove Line: Cockies legen, Kommunikation, Bleichcheck Ende TG
    Tag 02 TG 03 X'Tabay Mainline: Notizen machen (Zeit, Tiefe, Druck, Richtung, Marker)
    Tag 02 TG 04 X'Tabay Mainline: Line abtauchen, passen die Notizen?, s-drill, valve-drill
    Tag 03 TG 05 Taj Mahal Juma River: Kommunikation, lost line, broken attachment, mask broken
    Tag 03 TG 06 Taj Mahal Sagrado Line: lost line, various problems, zero visibility
    Tag 04 TG 07 Taj Mahal open water: s-drill, line repair, entanglement, zero visibility
    Tag 05 TG 08 Dos Palmas Mainline Upstream: s-drill, out of gas, lost diver
    Tag 05 TG 09 Dos Palmas Mainline Downstream: out of gas
    Tag 06 TG 10 Taj Mahal Juma River: jump
    Tag 06 TG 11 Taj Mahal Juma River jump
    Tag 06 TG 12 Taj Mahal Sagrado line: jump
    Tag 07 TG 13 Ponderosa River run: s-drill, find potential jump
    Tag 07 TG 14 Ponderosa River run to Little Joe: s-drill, jump
    Tag 07 TG 15 Ponderosa River: s-drill, jump, no-vis exit over jump with problems
    Tag 08 TG 16 Minotauro Mainline: Trim und Tarierübungen
    Tag 08 TG 17 Minotauro Mainline: recognizes restrictions, clean-up for restriction, take notes
    Tag 08 TG 18 Minotauro Mainline: jump from mainline, jump back to mainline, out of gas, low vis restriction
    Tag 09 TG 19 Minotauro Maninline: setup dive for circuit
    Tag 09 TG 20 Minotauro Mainline: attempt to complete circuit (hat nicht geklappt, 10-15 bar zu wenig)
    Tag 10 TG 21 Kum Ha Upstream: cross first T left
    Tag 10 TG 22 Kum Ha Upstream: cross first T right, right at 4th T, reach end of line
    Tag 11 TG 23 Jailhouse Mainline: fun dive
    Tag 11 TG 24 Jailhouse White River: fun dive

Einen Tag Pause hatten wir (Nick war krank), den wir zum Ausflug nach Cozumel genutzt haben. Ich hoffe, ich komme in Zukunft nochmal dort zum Tauchen hin. Under the Jungle ist sehr gut organisiert. Nick hat es geschafft, die Anforderungen so an unsere Fertigkeiten anzupassen, dass wir gefordert, aber nicht überfordert wurden. Eine Unterkunft würde ich eventuell das nächste Mal in Puerto Aventuras nehmen. Das verkürzt doch die Fahrt am Tag. Mit Debriefing, Planung und manchmal Stau wird der Tag manchmal doch lang. Dafür gibt es mehr Restaurants in Playa del Carmen und die Unterkünfte erschienen uns günstiger.

LG Jens

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » Mo, 5. Sep 2022, 10:16

Hallo,

hier ein Video zu zwei TG in Kum Ha:



LG Jens

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » Mo, 5. Sep 2022, 10:17

Hallo,

hier ein Video zu zwei TG Jailhouse:



LG Jens

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 269
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Jens » Mo, 5. Sep 2022, 10:21

Hallo

es gibt vielleicht ein, zwei Sachen, die man im Kaltwasser, z. B. in Nuttlar, wohl eher nicht so machen würde wie wir sie in Mexico gemacht haben. Eine davon ist der doch recht lange Check zu Beginn eines TG im Wasser (electronic check, leak check, equipment matching, plan (start pressure, useable gas, turn pressure usw.), signals. Ich wäre da schon zu Beginn des TG durchgefroren.

LG Jens

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3625
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mal alles zusammengepackt für den Höhlentauchkurs

Beitragvon Roby » Mo, 5. Sep 2022, 11:26

Danke für Deine Zusammenfassung :)
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.839
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, TEC3-Set, Apeks/Mares/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL3500, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht


Zurück zu „Sidemount in der Höhle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast