Servus aus Österreich

Hier kannst Du Dich den anderen Mitgliedern des Sidemount-Forums vorstellen
Benutzeravatar
kuddel
Beiträge: 478
Registriert: Mi, 10. Okt 2012, 18:14
Ausbildung: Alles zum glücklich sein nach NACD und IANTD
Sidemount-System: Armadillo; Sandwich-System
Wohnort: Welt
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon kuddel » Do, 21. Dez 2017, 22:19

Tja....

Was soll ich Dir noch raten? Du hast ja Deine Wahl schon getroffen. Bei der "richtigen" Organisation bist Du ja bald schon Fullcave-Sidemount-MultipleStage-Instructor. Auf uns alte Leute haste ja anscheinend nicht hören wollen. Da kann ich Dir nur alles Gute und viel Spass wünschen. Ich bin dann mal mit meinem Latein am Ende und auch raus. Gute Nacht und frohes Fest!
Tauch-Rebell-"erster Tauchgang 1984 mit Haihaut-Neopren, Dräger-2-Schlauch/Doppel-7 und Klodeckel, seit 1989 brevetierter, sportlich ambitionierter Taucher mit erweitertem Interessenbereich, oder so ... "

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 222
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon JoeHarness » Fr, 22. Dez 2017, 8:03

CMM hat geschrieben:Und mir fehlt hier definitiv gerade Bent :/


Das stimmt hier fehlt er wirklich. Bitte wieder unblocken, ein bißchen Bent können wir doch alle verkraften :).
Ansonsten ... geiler thread ....
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 238
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Tauchgänge: 1800
Ausbildung: TL Cave OC CCR, TL Trimix OC CCR, Inspiration CCR TL, SM cave TL/JJ, Prism2, Kiss Classic, Kiss Sidekick, Meglodon, XCCR, Poseidon Taucher
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond/Freedom
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon germie » Fr, 22. Dez 2017, 8:34

Koa Tao ist ein Tauchfabrik. Viele gehen da hin um schnell tauchen zu lernen oder TL zu werden. Da hast du immer warmes wetter. Ein IDC kostet 10-14 Tagen. Ich kenne 2 Leute der es getan haben. Beiden sind damit völlig zufrieden. Einer hat dort noch 3 Jahre gearbeitet bei verschieden Tauchschulen als Padi TL. Der hat in Thailand, Malediven und Vietnam gearbeitet. Der andere hat danach nie mehr als TL gearbeitet. Er hat noch 1-2 jahre Fee zahlt und ist dann damit aufgehalten.
Lascana hat schon 500 TG, das soll mehr wie genug sein um da ein IDC zu machen. Ich glaube das es von SSI nur geht wenn jemand einen Job hat bei ein Tauchschule. Bei Padi kann jeder sich anmelden. SDI auch jeder.
So eigentlich ist der Wahl zum OWSI und Thailand nicht sehr fremd obwohl ich da gar nicht an gedacht hatte wenn ich TL werden wollte.

Dann der SM Kurs. Du werdest da kein Steiner oder ein bekannte SM TL finden. Ich kenne dort eigentlich keiner. Aber ist es dann gleich schlecht? Viele haben tauchen gelernt von ein unbekannter oder relativ unbekannter TL gelernt. Unbekannt bedeutet nicht gleich schlecht. Und wenn mann einerseits schreibt der Verband ist unwichtig, und es geht um die TL sieht es hier aus ob mann doch denkt Thailand, das bedeutet schlecht. Wenn mann weisst das es dort nassanzugtauchen ist und hier trockitauchen, dann werdet jemand vielleicht anders entscheiden. Aber auch in Mexico oder Florida kann mann gut nassanzugtauchen. Lascana, hast du schon ein Idee wo du SM tauchen willst und mit welchen system? Bist du nur warmwassertaucher oder hast du ein Trocki dabei?

Dann Höhlentauchen. Da wird ein Name genannt (Ben Reymenants) von ein Belge der schon viele Jahren dort wohnt und arbeitet. Aber Ben war in 2016 auch mal in der Lot um ein Kurs zu unterrichten. Ja er unterrichtet nach TDI. In Thailand gibt es glaube ich kein IANTD mehr da der einzigste TL der da wohnte jetzt wieder in Deutschland wohnt. Wer kennt Ben oder hat damit getaucht? Warscheinlich nicht so viele hier. Er hat dort in Thailand richtige Exploration gemacht.
Von die Höhlen wo er jetzt unterrichtet kenne ich nur HongSong. Kao Sok ist leider zu, seit da 2 Russen ums leben kamen. Sra Keo hat auch verschiedene Höhlen und dort wird jetzt auch der cave kurs absolviert, zusammen mit Hongsong. Ich kann nicht sagen ob die Höhlen dort ungeeignet sind. Aber in Kao Sok und HongSon konnte mann ein full cave Kurs machen. Ja die Höhlen sind einfacher und kleiner wie in Mexico oder Florida. Aber was mann im kurs tun muss konnte mann da auch machen.
FÜr Cavern braucht mann ja nicht mehr wie ein Loch um es so zu sagen, für intro doch etwas mehr, aber ich finde den 100m auf Gozo auch nicht viel (Und dort werden auch intro to cave ausbildungen unterrichtet).
Ob du nach Frankreich, Florida, Mexico, Sardinien, oder Thailand gehst, am ende entscheidet Lascana und vielleicht macht er into in Thailand und full cave dann in Frankreich (oder andersum). Lascana, welcher Höhlenkurs willst du in Thailand machen? Nur Cavern, oder auch Intro oder bis Full cave? Du schreibst du willst dort entscheiden und nennst intro und full cave. Denkst du das das schon geht?

In ein Monat OWSI und sm user und full cave zu machen ist viel. Ich denke zu viel. Ich werde mir oder auf owsi und sm konzentrieren und dann noch sm fun TG machen. Oder auf cave (und dann auch wissen das es vielleicht nur bis intro geht) und dann da noch fun TG machen. Nicht alles. OWSI kann auch in Deutschland oder Österreich.

Der Verbandsdiskussion. Das ist immer etwas. Scheinbar haben die Leute von den Bergwerken ein schlechte Erfahrung gemacht mit TDI. Viele Verbände werden auch nicht genannt, so noch schlechtere erfahrungen? IANTD ist in West Europa die grosste und darum war das mein Wahl. In ägypten sieht mann viel TDI für trimix.
Tom Steiner bildete (oder bildet) auch TDI aus. Und ein Eigener Verband gründen darf auch noch immer. Ich habe glücklich meist gut TL's getroffen. Auch die Persönlichkeit muss stimmen. Wenn jemand ein guter TL ist aber die persönlichkeit stimmt nicht dann werdet es doch ein schlechter TL.

Da sind hier Namen von TL's genannt, und ja veilleicht denkt Lascana da kann ich nichts mit. Das darf natürlich, obwohl es vielleicht anhört ob er nichts von uns hören will. Lascana, kannst du da noch auf antworten? Warum Thailand und nicht Frankreich oder Malta oder Mexico? Und warum gleich alles und nicht erst ein Ding? Ich will gerne wissen ob du ein Troll bist oder doch seriös.
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

lascana
Beiträge: 14
Registriert: Do, 14. Dez 2017, 9:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon lascana » Fr, 22. Dez 2017, 10:47

Germie, ich tauche auch im Trocki und nutze das Xdeep Classic.Ich werde mein eignes Xdeep vom Freund am Sonntag erhalten, dass andere Xdeep war bisher eine Dauerleihgabe.

Ich habe Thailand gewählt, weil es mir als Urlaubsziel gefällt und ich dort taucherisch mal Leute ausprobieren möchten, primär natürlich mit dem Ziel dort den TL zu machen.

Das die Diskussion über Verband und TL läuft war klar, ich denke der Bekanntheitsgrad ist regionaler Natur. Dort wird man vielleicht kein Tom Steiner kennen. Das diverse Verbände bei den Bergwerken nicht aufgeführt sind, wird sicher auch daran liegen, weil es anscheinend schlechte Erfahrung, mit schlechten Tauchern aus schlechten Verbänden geben wird.

Ich habe mit koh tao Kontakt und es wird mir der Ben weiterhin empholen, auch auf mein Vorhaben hin, dem Cave Kurs.
Kontakt habe ich mit Ben aufgenommen. Ich werde den Weg versuchen! erstmal einzuschlagen, realistisch denke ich wird es auf max. Intro to Cave laufen. Aber ohne Fleiß kein Preis, hört man auch ja auch hier.

Kennt jemand den Ben Reymenants oder dessen Schüler vielleicht?

CMM
Beiträge: 345
Registriert: Di, 28. Jan 2014, 14:48
Sidemount-System: XDeep
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon CMM » Fr, 22. Dez 2017, 12:24

Ich möchte dir noch den einen oder anderen Gedanken mit auf den Weg geben. Denn entschieden hattest du dich wohl schon bevor du hier gepostet hast.

Du möchtest im Grunde 4 Dinge machen:
1. Tauchlehrer
2. Sidemount Kurs
3. Cave Ausbildung
4. Sidemount Cave Tauchlehrer

Punkt 1 hat nichts, aber wirklich gar nichts mit Punkt 2-4 zu tun. Ich weiß nicht ob du eine technische Tauchausbildung hast, aber Padi/SSI usw. Tauchlehrer besteht im Grunde jeder. An deinem Wunschort gibt es ja sogar eine Garantie das man besteht.
Dagegen kenne ich viele Leute die bei einem Fundie durchgefallen sind. Tauchlehrer, hohe Verbandsfuktionäre bei den deutschen Vereinstauchern und sehr erfahrene Taucher aller Verbände. Bei den weiteren Kursen hörte ich von einem hohen technischen Funktionär die 1/3 fail sei normal.
Vielleicht als Beispiel, 2 meiner Buddies haben einen GUE Fundi im ersten Anlauf nur mit Rec Pass bestanden. Sie haben sich um die 80 Übungstauchgänge gegeben. Beide sehr langjährige Taucher und sehr erfahren.
Ich selber war Divemaster als ich meinen Fundie gemacht habe und der DM war so lächerlich einfach im Vergleich zu dem was ISE an Standards verlangt. Und wir reden hier über den Vorkurs, die die Basis für die weiteren Kurse festlegen. Was meinst du warum?

Du möchtest am Ende technischer Tauchlehrer werden. Wäre es da nicht naheliegend gewesen einen Instruktor zu suchen der hier auf einer Wellenlänge mit dir liegt und dich den ganzen Weg begleiten kann? Der dir in Fragen ein Mentor ist? Sidemount Kurs bei diesem Tauchlehrer machen, dann einen Tauchlehrer selber, Sidemount Tauchlehrer usw. Das wäre der hier empfohlene Weg gewesen. Das kostet mehr Zeit, das kostet mehr an Geld, an Anstrengung, eigentlich an allem. Heraus kommt dann aber vielleicht in 2-3 Jahren ein Tauchlehrer der Open Water Sidemount unterrichten kann. Gerade das Mentorship finde ich sehr wichtig. Mein Fundieinstruktor ist immer noch ein wichtiger Ansprechpartner der mich sehr weit begleitet.

Als etwas zum Nachdenken, was meinst du warum viele Leute unabhängig bestimmte Tauchlehrer empfehlen. Es immer wieder die gleichen Namen genannt werden. Unter anderem liegt es daran das sie sehr gut sind und andere z.B. auf Thailand sehr schlecht ausgebildet wurden. Und vielleicht noch ein Punkt, bei meinen technischen Ausbildungen ging mein Tag um 09:00 los und das letzte Video wurde regelmäßig um 21:00 und später angeschaut. Vom Land sah ich das Bett, den Instruktor, die Tauchbasis, den Weg zum Tauchplatz und den Weg zum Restaurant. Eine interessante Urlaubsdestination ist eigentlich unwichtig. Denn da bist du eigentlich jeden Abend fertig mit der Welt und hast das Gefühl nicht tauchen zu können.

Aber wie schon oben gesagt, es wird dir egal sein was hier geschrieben wird und wurde. Du hast dich entschieden bevor du einen Post hier gesetzt hast, du suchst bestätigung für deinen Plan. Alternativ du bist ein Troll. Dann haben wir alle ein paar Minuten in den Sand gesteckt wo wir versucht haben vernünftig zu schreiben. Falls du echt bist, das ganze sieht nach dem Commander Krieger im TNet aus :/. Wenn nicht heftiger, denn der bringt nur sich selber in Gefahr.

lascana
Beiträge: 14
Registriert: Do, 14. Dez 2017, 9:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon lascana » Fr, 22. Dez 2017, 14:24

Erst ist der Verband schlecht, dann ist der Verband egal-der TL ist aber wichtig und jetzt ist Region blöd. Ich frage mich sogar langsam, ob ich bewußt dazu bewegt werden soll, mein Unterfangen zu lassen.

Vielleicht wird ein Rob Nero ja in Thailand schlechter oder wird Thailand besser?

Folgendes habe ich noch gefunden und ich denke die Empfehlung ist nicht schlecht, wie manche mir einreden wollten.
bluelabeldiving.com
scubaverse.com
diveoztek.com.au
facebook.com/BlueLabelDiving


Ich hoffe doch sehr, ich könne etwas über SM lernen und etwas von Ben als TL.

Weiter frage ich mich, ob eure Empfehlungen wirklich solche Tauchgänge machen, diesen Erfahrungsschatz mitbringen und wirkliche Exploration machen?

Benutzeravatar
Fox
Beiträge: 1313
Registriert: Do, 11. Okt 2012, 9:43
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon Fox » Fr, 22. Dez 2017, 14:37

lascana hat geschrieben:Erst ist der Verband schlecht, dann ist der Verband egal-der TL ist aber wichtig und jetzt ist Region blöd. Ich frage mich sogar langsam, ob ich bewußt dazu bewegt werden soll, mein Unterfangen zu lassen.


Der einzige hier der dauernd auf Verbänden herum hackt bist Du, sonst niemand.

Der TL ist sehr wichtig und die Region auch. Was nutzt es die Ausbildung nur dort zu machen wo die Sicht scheiße ist oder die Höhlen so tief, dass man kaum mehr als 30 Minuten Tauchzeit hin bekommt.
Den TL bei dem Du die Ausbildung machen willst kenne ich nicht. Ich halte es für einen Fehler in Thailand die Cave Ausbildung zu machen schlicht weil es bessere Lokationen dafür gibt. Die haben wir Dir hier genannt und die sind auch ziemlich unabhängig von den Instruktoren.

lascana hat geschrieben:Vielleicht wird ein Rob Nero ja in Thailand schlechter oder wird Thailand besser?


Lass Rob Neto hier aus dem Spiel. Sein Name ist weder in den Empfehlungen gefallen noch hat er irgendetwas mit diesem hirnrissigen Thread oder mit Thailand zu tun.

lascana hat geschrieben:Folgendes habe ich noch gefunden und ich denke die Empfehlung ist nicht schlecht, wie manche mir einreden wollten.
https://www.bluelabeldiving.com/ben-reymenants/
http://www.scubaverse.com/author/ben-reymenants/
http://www.diveoztek.com.au/Ben-Reymenants
https://www.facebook.com/BlueLabelDiving/

Ich hoffe doch sehr, ich könne etwas über SM lernen und etwas von Ben als TL.

Weiter frage ich mich, ob eure Empfehlungen wirklich solche Tauchgänge machen, diesen Erfahrungsschatz mitbringen und wirkliche Exploration machen?


Jetzt dämmert es mir. Du bist dieser Ben Reymenants oder ein guter Freund von ihm und machst Werbung für die Tauchbude. Na dann Prost Mahlzeit.

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 222
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon JoeHarness » Fr, 22. Dez 2017, 14:42

Fox hat geschrieben:Jetzt dämmert es mir. Du bist dieser Ben Reymenants oder ein guter Freund von ihm und machst Werbung für die Tauchbude. Na dann Prost Mahlzeit.


In den Links habe ich gelesen: Eingeschlossen in nem Wrack, auf 100m, ohne Leine, ohne Licht mit Pressluft ....
...... auf Thailand, frühe Bekanntschaft mit der Druckkammer ......

Ob das eine gute Werbung ist ...
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox

Antares
Beiträge: 416
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon Antares » Fr, 22. Dez 2017, 14:57

...mmhhh, mal Zwischenfrage...ist Asien generell schlecht für Tauchausbildung?

Benutzeravatar
Fox
Beiträge: 1313
Registriert: Do, 11. Okt 2012, 9:43
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon Fox » Fr, 22. Dez 2017, 15:11

Antares hat geschrieben:...mmhhh, mal Zwischenfrage...ist Asien generell schlecht für Tauchausbildung?


Generell sicherlich nicht.

Wie findest Du denn das hier? Das ist die betreffende Basis und das Ergebnis ihres Schaffens.


Antares
Beiträge: 416
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon Antares » Fr, 22. Dez 2017, 15:17

Ich guck ' gleich mal, bin unterwegs...Sonst habe ich mit Verbandsgeschichten und TL nicht den Draht...

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 238
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Tauchgänge: 1800
Ausbildung: TL Cave OC CCR, TL Trimix OC CCR, Inspiration CCR TL, SM cave TL/JJ, Prism2, Kiss Classic, Kiss Sidekick, Meglodon, XCCR, Poseidon Taucher
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond/Freedom
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon germie » Fr, 22. Dez 2017, 15:53

Asien hat hier die Name schlecht zu sein. Aber ich glaube nicht das es da auch für sporttaucher wirklich schlechter ist wie hier. Koh Tao ist auf jeden fall die Billigste platz der Welt um tauchen zu lernen. Masse, nicht die interessantste korallen, aber billig. Und auf Koh Tao gibt es die meisten Tauchschulen pro quadratkilometer der Welt. Und ja, dann hat mann warscheinlich auch die meisten 'schlechte' TL's pro quadratkilometer.

In Asien kann mann sicher auch Technisches Tauchen lernen. Viele leute aus Australien gehen zum Thailand. Warum nicht zu Indonesien? Ich denke die Helium Preise. Ich war vor ein Par Monate beschäftigt mit Bali, wollte da mal tauchen. Kreisel
mitnehmen war sehr teuer, aber oc tauchen dort war auch nicht zu tun. Ein 50liter Buffer Helium war da 800 euro!!!!!!!!! Hier kostet es um 100-120 Euro.Es ist in die Niederlanden etwas billiger wie in Deutschland glaube ich. Aber wir haben kein 300 Bar.
Warum nicht in Australien selber? Das weiss ich auch nicht. Ein Freund hat full trimix auf die Philipinen gemacht. Schlecht? Er war mehr wie zufrieden.

Ich kenne Ben gar nicht als SM taucher. Nur als backmount Höhlentaucher und Kreiseltaucher. Und das macht er seriös. In die Video sehe ich kein toppSM, aber ich sehe Ben auch nicht und auch nicht ob der Kurs bei ihn gemacht ist, nur das es bei sein Tauchschule war.
Aber dies hier ist wirklich Ben selbst (in backmount):


Es kann sein das er besser in BM ist wie in SM. Aber ich habe mal auf Youtube gesucht nach hohlentauchen in Sidemount von Ben. Dies ist auch von ein Kurs:


Fehlergucken kann jeder, aber wer ist selbst perfekt?

Ich habe in Asien auch ein Tauchkurs gemacht, besser noch, in der berühmten Thailand war das. Und ich konnte damit ohne Probleme in Europa weiter tauchen. So ich kann nicht sagen das Asien nur schlecht ist. Es ist auch die unbekanntheit denke ich von Techtauchen das es dort auch geht und die name von Sporttauchen ist schlecht. Und es ist weit weg. Für sporttauchen ist ägypten einfacher, fÜr cave Frankreich oder Mexico oder Florida.
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

CMM
Beiträge: 345
Registriert: Di, 28. Jan 2014, 14:48
Sidemount-System: XDeep
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon CMM » Fr, 22. Dez 2017, 16:57

@Germie
Aufgrund vergangener Posts von dir: Wer war denn dein Intro Instruktor in Thailand? Und über das erste Maskenvideo hatten wir es schon einmal. Hatte dir damals schon meine Meinung dazu gesagt.

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 238
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Tauchgänge: 1800
Ausbildung: TL Cave OC CCR, TL Trimix OC CCR, Inspiration CCR TL, SM cave TL/JJ, Prism2, Kiss Classic, Kiss Sidekick, Meglodon, XCCR, Poseidon Taucher
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond/Freedom
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon germie » Fr, 22. Dez 2017, 20:51

Mein intro TL war der genannte Ben Reymenants. DArum macht es mir natürlich spass das hier leute sind der denken das jemand der die gar nicht kennen schlecht ist. :grins: Ich kenne Lascana NICHT. Ich war in Thailand Höhlentauchen. Aber in Kao Sok, da sind 2 Russen umgekommen und dann war es zu (jetzt glaube ich wieder offen). Jetzt werden Kurse in SonHong (nicht hongsong) und Sra Keo gemacht. Und ich lebe noch. Er macht Sachen anders wie ich, aber gleich falsch? Nein. Was macht er anders? Ich lasse nur 1 Taucher gleichzeitig an die Ventile drehen, er last es 2 gleichzeitig machen. Selber erwarte ich etwas mehr von Flossenschlagen von ein Schuler, aber das ist was ich jetzt denke.
Wenn ich da mein Kurs machte war ich noch ein Tech Anfänger. Jetzt sehe ich Sachen auch anders wie dann, da ich ja auch weiter bin. Aber ich war zufrieden und wenn ich gerne mal ein IANTD Kärtchen haben wollte war ich gut genug sagte der TL wo ich weiter gegangen bin. Mann kann von jeder etwas finden. Es gibt sachen in das Maskenvideo der vielleicht noch besser können, aber ich sehe dort kein schlechter Taucher. Dann habe ich viel und viel schlimmer gesehen. Ja, es ist ein Werbungsvideo und dann muss es noch besser sein, aber Ben hat mir auch gesagt was noch besser konnte (ich habe mit ihn daruber gesprochen).
War er nach der Kurs ein Mentor? Jein. Ich konnte mit ihn reden über Höhlen und Kreisel und Trimix. Er war gar nicht eifersüchtig und wir haben sicher auch Theoretische Sachen diskussiert wie Gradient Faktoren und warum mann was macht. Aber wieder getaucht sind wir wegen zu weit weg nicht. Aber ich konnte ihn fragen wie ich ein Trimixtg planen musste, obwohl ich bei ihn kein Trimixkurs gemacht hatte. Hier denkt mann schnell in DIR standardgase, da weniger, da haben wir über Facebook über geredet. über sidemount habe ich mit ihn GAR NICHT geredet. Ich kann kein urteil geben über sein kenntnisse.
Aber weiter habe ich Kurse gemacht bei verschiedene TL's. Full trimix auf Malta (TL war recht sehr gut, aber absolut kein Mentor, weg ist vergessen um es so zu sagen, nicht negativ, aber kein Person zum reden nach einen Kurs, Kurs fertig, Taucher weg) , Kreisel in die Niederlanden, Frankreich und österreich, cave in Thailand, Frankreich und Florida.
Ich hatte für adv. nitrox/art jemand wo ich gar nicht zufrieden mit war. Der machte sein eigener Regeln. Hat mir Ratio Deko ganz falsch erklärt und ich musse mit trimix in mein Anzug tauchen da mein bestellte trockiflasche nicht auf lager war. Und das in 6 Grad wasser. Er wurde Eifersuchtig wenn da Sachen waren der jemand besser konnte wie er. Mein normoxic TL war ein TL der einfach war um es so zu sagen. Aber ich brauchte das nach der scheisse von adv. nitrox. Ich war der bessere Taucher, er hatte bessere theoretische Kenntnisse. Wir hatten ein guter Verständnis, und da war gar kein Eifersucht. Er hat mir stimuliert weiter zu gehen mit full trimix, und wenn ich sagte das mache ich bei ein ander war er gar nicht böse. Nach den Kurs sind wir wieder tauchen gegangen. Ich hatte es 'DIR' gelernt, er taucht links-rechts und da haben wir über geredet.
Kreisel habe ich teilweise gemacht bei jemand der der erste Kreiseltaucher der Niederlanden war, und einer der ersten der Welt. Er hat zu hause sicher 8 geräte stehen und war schon auf 240m (hat er noch ein weltrekord stehen). Obwohl ich gesagt habe das es für mir zu tief ist, 150 kommt erst, können wir normal über solche Tauchgänge reden, Über angst, über umkehren, usw. Er ist ein richtiger Backmount Taucher, aber er war doch interessiert in mein Sidemountkreisel (habe ich ihn mal sehen lassen). Er fand es nur toll das ich zum Tom Mount gegangen war. Er kann ein richtiger Mentor sein. So auch ein Par Leute in Florida.
Bin ich ein Mentor? Ja, ich versuche es mindenstens. Wenn möglich versuche ich Leute auch zu andere Leute zu bringen um damit in Zukunft tauchen zu können. Fragen nach sachen nach einer Kurs darf immer, und wenn es passt mittauchen auch. Es gibt Leute der nur ein Kurs machen wollen, es gibt Leute der gerne neue Leute kennenlernen.
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

Antares
Beiträge: 416
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Servus aus Österreich

Beitragvon Antares » Fr, 22. Dez 2017, 23:43

...mmhhh, schon wieder mmhhh...schließe mich da germie an, in der Hinsicht SM /BM: also vielleicht ist er ein besserer BM Taucher als SM. Das Werbevideo ist 5 Jahre her, war er dabei, Mitspracherecht...nur schnell aus der Hüfte geschossen?...keine Ahnung, die anderen Video´s ( taucht er da selbst?) machen einen guten Eindruck...meine Meinung

Vielleicht kann man dort dennoch TL erstmal werden...oder Cave Kurs machen ( wie gesagt, habe keinen Draht dazu ), hat er eine gute Didaktik? Vielleicht kann das Grundhandwerkzeug gut vermittelt werden...Vielleicht auch nur den Intro bzw. Höhle mal Kopf reinstecken...vielleicht ist es absolut nix...die Erkenntnis kommt oft live.

Ein erfahrener Trimixtaucher, ist dennoch in der Höhle ein Anfänger...

Mein Instr. ( weit über 1000 TG´s in der Höhle ) sagte mal...alles kann man kaufen, außer Erfahrung :rtfm: ...denn die muss man machen.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste