Gaswechsel

Allgemeines Talk-Forum rund ums Tauchen
Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 341
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 420
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gaswechsel

Beitragvon Alubuddel » Di, 9. Apr 2019, 20:19

Roby hat geschrieben:Ups. Mein OSTC3 hat noch eine aaaaalte Version...



Hui - dann tauchst Du wohl noch nach der Haldane-Tabelle :huh: Heutzutage hat man doch wenigstens ne U.S.-Navy auf seinem TC :grins:
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3158
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gaswechsel

Beitragvon Roby » Di, 9. Apr 2019, 22:03

@Markus... Vermutlich nutze ich nur den Survive-Modus :)
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, xDeep Stealth 2.0 Rec, Tecline Avenger, Apeks-SM-Set, TEC3-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

kuddel
Beiträge: 498
Registriert: Mi, 10. Okt 2012, 18:14
Ausbildung: Alles zum glücklich sein nach NACD und IANTD
Sidemount-System: Armadillo; Sandwich-System
Wohnort: Welt
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon kuddel » Mi, 10. Apr 2019, 8:39

Jens hat geschrieben:Hallo
Kehrmaschine hat geschrieben:...
Ich habe das Gefühl dass sie sich in letzte Zeit sehr an CCR Gemeinde orientieren, obwohl das Gerät eigentlich keinen CCR Anschluss hat und höchstens als Back-Up beim CCR dienen kann.


Offtopic:
Über den Sinn und Unsinn eines Backuprechners beim CCR lässt sich vortrefflich streiten. Einen echten Backup erhält man nur bei unabhängiger Elektronik und unabhängigen Sensoren, siehe z. B. rEvo mit Shearwatercontroller und rEvo-Dreams für einen Ansatz.

Liebe Grüße Jens


Offtopic
Doppelte Elektronik iss zuviel Elektronik.
Da habe ich in den 20 Jahren auf Rebreathern so einiges erlebt...
Am Kiss mit 3 Displays oder einem zB. Shearwater mit 3 Sensoranzeigen ist es sicher genug. Ja, ich habe auch noch 1x Shearwater Backup aber ohne Verbindung zum Gerät. Da kann man wunderbar den PO2 einstellen und rechnen lassen. Das ganze fördert das Denken. Bei 2x Sensorausfall hat man noch immer die Anzeige eines Sensors der bei bekanntem PO2 des Diluent in einer bestimmten Tiefe beim spülen den entsprechenden PPO2 anzeigen kann. Im SCR Modus kann man dann ohne weiteres überleben (1.5 Std. im Selbstversuch...)

Der beste Tauchcomputer befindet sich noch immer zwischen den Schultern.

Save diving!

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 327
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon JoeHarness » Mi, 10. Apr 2019, 9:21

kuddel hat geschrieben:Der beste Tauchcomputer befindet sich noch immer zwischen den Schultern.


Bei mir zwischen den Ohren ;-).
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox

kuddel
Beiträge: 498
Registriert: Mi, 10. Okt 2012, 18:14
Ausbildung: Alles zum glücklich sein nach NACD und IANTD
Sidemount-System: Armadillo; Sandwich-System
Wohnort: Welt
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon kuddel » Mi, 10. Apr 2019, 9:32

Ah!

Zwischen den Schultern befindet sich der Rechner, zwischen den Ohren findet sich der Prozessor :P

Da habe ich mich etwas undeutlich in der Standortbeschreibung ausgedrückt...

Save diving and calculating!

Benutzeravatar
Kehrmaschine
Beiträge: 43
Registriert: So, 6. Nov 2016, 23:26
Tauchgänge: 271
Ausbildung: CMAS ***, CMAS Advanced Nitrox, CMAS Technical SM
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Tec
Wohnort: Kuchl
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon Kehrmaschine » Do, 11. Apr 2019, 7:40

Hallo

Ich stelle mal den Link zum HW Forum hier rein. Bin zur Zeit etwas enttäuscht...

https://forum.heinrichsweikamp.com/read.php?6,20882
LG
Mario

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 327
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon JoeHarness » Do, 11. Apr 2019, 10:02

Gelesen - das dachte ich mir, dass das der Hintergedanke war. Wechsel beim 1. planmäßigen Stopp ist konservativer als "on the fly". Die wollen halt verhindern, dass du ab 21m sofort mit NX50 planst, aber real dafür dann 2 Minuten gebraucht hast (und danach natürlich erst beim TC den Computer auf das Gas einstellst). Wenn du gleich mit Aufstiegsgeschwindigkeit bis zum 1. Stopp auftauchst, verlierst du hier dekotechnisch wahrscheinlich nichts. Einen Unterschied macht es wahrscheinlich erst dann, wenn du als welchen Gründen auch immer noch länger auf 21m verweilen willst.
Transparenter wäre es natürlich, dem User die Einstellung zu überlassen, dann sollte man konsequenterweise mit dem Gaswechsel auf 21m aber auch da ne Minute als Stopp einrechnen oder so.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox

Benutzeravatar
Kehrmaschine
Beiträge: 43
Registriert: So, 6. Nov 2016, 23:26
Tauchgänge: 271
Ausbildung: CMAS ***, CMAS Advanced Nitrox, CMAS Technical SM
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Tec
Wohnort: Kuchl
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon Kehrmaschine » Di, 16. Apr 2019, 0:48

JoeHarness hat geschrieben:Gelesen - das dachte ich mir, dass das der Hintergedanke war. Wechsel beim 1. planmäßigen Stopp ist konservativer als "on the fly". Die wollen halt verhindern, dass du ab 21m sofort mit NX50 planst, aber real dafür dann 2 Minuten gebraucht hast (und danach natürlich erst beim TC den Computer auf das Gas einstellst). Wenn du gleich mit Aufstiegsgeschwindigkeit bis zum 1. Stopp auftauchst, verlierst du hier dekotechnisch wahrscheinlich nichts. Einen Unterschied macht es wahrscheinlich erst dann, wenn du als welchen Gründen auch immer noch länger auf 21m verweilen willst.
Transparenter wäre es natürlich, dem User die Einstellung zu überlassen, dann sollte man konsequenterweise mit dem Gaswechsel auf 21m aber auch da ne Minute als Stopp einrechnen oder so.


Hallo
In der Regel wechsle ich auf 21m auf NX50 und bleibe 2-3 Minuten dort, so wird der TG geplant und die Runtime geschrieben...
LG
Mario

Benutzeravatar
Sp3xX
Beiträge: 25
Registriert: Mi, 20. Jul 2016, 14:59
Ausbildung: TDI, Razor, SSI
Sidemount-System: Razor
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon Sp3xX » Di, 16. Apr 2019, 14:49

Verstehe das Problem noch nicht:

Wenn nach RT getaucht wird, dann wird der Gaswechsel geplant (21m, 18m, was auch immer) und mit der entsprechenden Zeit für den Wechsel berechnet. Der Rechner läuft nun als "Backup" im Hintergrund mit und zeigt ggf. eine andere "optimale" Wechseltiefe an als Du geplant hast. Nach dem Gaswechsel wird der OSTC manuell umgestellt und sollte wieder eine Deco zeigen, die mehr oder wendiger deiner RT entspricht. Dieser Wert wird für mich doch erst dann relevant wenn die Deco des OSTC > RT ist. Dann und nur dann tauche ich persönlich nach dem OSTC weil ich für mich immer die konservativere Option wähle...

Benutzeravatar
Kehrmaschine
Beiträge: 43
Registriert: So, 6. Nov 2016, 23:26
Tauchgänge: 271
Ausbildung: CMAS ***, CMAS Advanced Nitrox, CMAS Technical SM
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Tec
Wohnort: Kuchl
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon Kehrmaschine » Mi, 17. Apr 2019, 0:16

Sp3xX hat geschrieben:Verstehe das Problem noch nicht:

Wenn nach RT getaucht wird, dann wird der Gaswechsel geplant (21m, 18m, was auch immer) und mit der entsprechenden Zeit für den Wechsel berechnet. Der Rechner läuft nun als "Backup" im Hintergrund mit und zeigt ggf. eine andere "optimale" Wechseltiefe an als Du geplant hast. Nach dem Gaswechsel wird der OSTC manuell umgestellt und sollte wieder eine Deco zeigen, die mehr oder wendiger deiner RT entspricht. Dieser Wert wird für mich doch erst dann relevant wenn die Deco des OSTC > RT ist. Dann und nur dann tauche ich persönlich nach dem OSTC weil ich für mich immer die konservativere Option wähle...


Das Problem ist für mich der Planer, weil ich den bisher genützt habe um die RT zu erstellen. Der ist jetzt unbrauchbar. Siehe mein Posting vom 7.04. auf der Seite 1. Das was Du beschreibst ist ein Workaround, traurig bei einem 850 € Teil. Wir haben sogar 2 davon... Hätte ich mir damals bloß den Shearwater gekauft...
LG
Mario

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 327
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon JoeHarness » Mi, 17. Apr 2019, 10:03

Hallo
In der Regel wechsle ich auf 21m auf NX50 und bleibe 2-3 Minuten dort, so wird der TG geplant und die Runtime geschrieben...


Plan doch einfach mal spaßeshalber so wie es der Computer vorschlägt. Vielleicht steigst du da Deko-technisch sogar besser aus, weil du dir den 21m Stopp sparst. (vergleich die TTS - time to surface) Viell. ist das der Grund, warum es der Computer vorgibt. Blöd ist das erst dann wenn du aus welchen Gründen auch immer noch auf 21m bleiben wills. (Fische, Wand ankucken u.ä.) Aber abweichen und nach Computer tauchen kannst du ja immer noch.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox

Benutzeravatar
Sp3xX
Beiträge: 25
Registriert: Mi, 20. Jul 2016, 14:59
Ausbildung: TDI, Razor, SSI
Sidemount-System: Razor
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon Sp3xX » Mi, 17. Apr 2019, 10:35

Kehrmaschine hat geschrieben:
Sp3xX hat geschrieben:Verstehe das Problem noch nicht:

Wenn nach RT getaucht wird, dann wird der Gaswechsel geplant (21m, 18m, was auch immer) und mit der entsprechenden Zeit für den Wechsel berechnet. Der Rechner läuft nun als "Backup" im Hintergrund mit und zeigt ggf. eine andere "optimale" Wechseltiefe an als Du geplant hast. Nach dem Gaswechsel wird der OSTC manuell umgestellt und sollte wieder eine Deco zeigen, die mehr oder wendiger deiner RT entspricht. Dieser Wert wird für mich doch erst dann relevant wenn die Deco des OSTC > RT ist. Dann und nur dann tauche ich persönlich nach dem OSTC weil ich für mich immer die konservativere Option wähle...


Das Problem ist für mich der Planer, weil ich den bisher genützt habe um die RT zu erstellen. Der ist jetzt unbrauchbar. Siehe mein Posting vom 7.04. auf der Seite 1. Das was Du beschreibst ist ein Workaround, traurig bei einem 850 € Teil. Wir haben sogar 2 davon... Hätte ich mir damals bloß den Shearwater gekauft...


Warum Workaround? Ich verstehe es immer noch nicht: Wenn ich nach RT tauche brauche ich einen Tiefenmesser und eine Uhr.
Der TG wird mit Ratio-Deco, VPlanner oder was auch immer geplant - dann kann mir vollkommen egal sein was mir der OSTC im Verlauf den TG als Deco anzeigt. Die Berechnung des OSTC wird doch erst dann relevant, wenn meine vorher berechneten Backup-Pläne (+10% Zeit, +10% Tiefe, Lost Gas, etc) nicht mehr greifen.
Anders ist es wenn man den TG zwar berechnet - sich aber nicht an die RT hält und in Wirklichkeit stumpf dem OSTC nach taucht...

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 327
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon JoeHarness » Mi, 17. Apr 2019, 10:44

Er will eben speziell nur mit dem OSTC-Gerät selber seine Runtime planen, weil dieses dann die Aufsättigung eines kurz zuvor erfolgten TG berücksichtigt. Dafür kommts dann schon darauf an, welche Möglichkeiten das Gerät hier bietet.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox

kuddel
Beiträge: 498
Registriert: Mi, 10. Okt 2012, 18:14
Ausbildung: Alles zum glücklich sein nach NACD und IANTD
Sidemount-System: Armadillo; Sandwich-System
Wohnort: Welt
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Gaswechsel

Beitragvon kuddel » Mi, 17. Apr 2019, 11:26

Moin,
tja... wenn Dein TC nun unbrauchbar ist: Weg damit!

Klingt hart, ist aber die logische Konsequenz.

Ich habe schon lange die Shearwater, bester TC! Kaufe Dir die und alles ist gut.

Gruß.


Zurück zu „Tauchtalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast