Weltrekord im lang Tauchen von Cem Karabay (8Tage)

Allgemeines Talk-Forum rund ums Tauchen
Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 48
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 40
Ausbildung: CMAS **
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Weltrekord im lang Tauchen von Cem Karabay (8Tage)

Beitragvon Pareto » Di, 9. Jul 2019, 15:47

Hallo zusammen

Ich habe mich schon einige Zeit mit dem Weltrekord von Cem Karabay auseinander gesetzt, 8 Tage sind eine Verdammt lange Zeit unter Wasser...


https://www.youtube.com/watch?v=E-apC2siWb0

Zwei Fragen stellen sich mir, wie er das hinbekommen hat.

- Thema Deko: Ab welcher Tiefe spielt es keine Rolle wie lange man UW ist ? Kann es sein das man in einer Tiefe von z.b 10m Deko pflichtig wird wenn man so lange Zeit UW ist ?

- Es gibt ja Bedürfnisse die man ohne Probleme UW lösen kann wie Essen und Trinken, was ich mir wesentlich schwieriger vorstelle ist der Stuhlgang und die Hygiene in einem Pool. Ich denke wenn das Wasser warm genug ist und man normale Kleider an hat, gibt es da sicher Lösungen mit WIndeln oder ähnlichen Geschichten. Was ich Problematisch finde sind sicher die Bakterien die überall rumdüsen im Wasser durch die Ausscheidungen und der Haut die Angegriffen ist bei so einem langem UW Aufenthalt.

Gruss Pareto
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Martin
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 1723
Registriert: Mi, 26. Sep 2012, 17:03
Tauchgänge: 1060
Ausbildung: SSI DMI, PADI MSDT, CMAS 3*
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Esslingen, DE
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Weltrekord im lang Tauchen von Cem Karabay (8Tage)

Beitragvon Martin » Mi, 10. Jul 2019, 22:36

Hallole,

spannendes Projekt, echt ne sehr lange Zeit! Also die Tauchtabellen geben bei 10 Metern ja auch eine Nullzeitgrenze an. Waren das nicht 240 Minuten oder so? K.A., was ein Tauchcomputer machen würde und wie groß die Aufsättigung wirklich ist. Aber im Pool werden es ja nicht 10 Meter sondern eher 3-5 Meter sein? Hab mir das Video aber noch nicht angeschaut.

Stelle mir am schwierigsten vor, die Körpertemperatur zu halten bzw nicht zu frieren erstmal. Da muss das Wasser ja schon Körpertemperatur haben, sonst ist das für mich auf diese Zeit unvorstellbar, egal ob kein Anzug, Nassanzug, Halbtrocken, Trocken...

Körperausscheidungen ist sicherlich auch ein spannendes Thema. Windel muss man wechseln, dh der wird ins Wasser machen oder sich das irgendwie absaugen lassen. Ich hab ein Meerwasseraquarium. Da gibt es einen Eiweißabschäumer für z.B. Fischexkremente. Funktioniert ganz gut. Daraus trinken müsste ich allerdings dennoch nicht, es ist allerdings unbedenklich, wenn die Aufbereitung via Abschäumer "normal" läuft. Sowas in groß für den Pool? Könnte klappen.

Viele Grüße
Martin
Sidemount-Tauchen und Sidemount-Forum - Erlebe den Unterschied

Bild

Status: SSI DMI #49030, PADI MSDT #976763, CMAS VDST ***
Tauche seit: 2001
Tauchausrüstung: Razor 2, Bare Trilam Tech Dry Crotch bzw Bare Elastek 7mm, Apeks DST/TX50 und CTX40/ATX40, Scubapro Galileo G2, 2*10L/200bar Alu, 2*10L/200bar Stahl...

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 334
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Weltrekord im lang Tauchen von Cem Karabay (8Tage)

Beitragvon Jenner » Do, 11. Jul 2019, 17:50

Das sollte mit einer modifizierten Mulmglocke und der Neigung die heimische Toilette zu präferieren machbar sein.
Die Tiefe wird auch relativ sein, irgendwann ist der Körper wie an der Wasseroberfläche gesättigt und nimmt nicht mehr auf.
Interessanter fände ich, ob er die ganze Zeit wach geblieben ist und wie er danach versorgt wurde - wäre er nach Tagen der Schwerelosigkeit aus dem Becken gestiegen und in Richtung der nächsten Kneipe gelaufen, wäre er dort höchst wahrscheinlich nicht lebend angekommen
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen


Zurück zu „Tauchtalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast