Die optimale Organisation für den Tauchlehrer?

Allgemeines Talk-Forum rund ums Tauchen
Thorsten Phangan
Beiträge: 54
Registriert: Sa, 20. Apr 2019, 5:35
Tauchgänge: 2128
Ausbildung: Padi OWSI/SSI OWI, div Specialties
Sidemount-System: Eigenbau UK-Style
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Die optimale Organisation für den Tauchlehrer?

Beitragvon Thorsten Phangan » Mi, 8. Jan 2020, 16:54

Hallo Ihr,

ich kenne persönlich nur die beiden "großen" Organisationen PADI/SSI.

Bei SSI ist man ja ziemlich an ein Divecenter gebunden,dafür aber etwas flexibler bei der Gestaltung seiner Kurse. Wann ich welche Übungen durchführe bleibt zu einem großen Teil meine Entscheidung.

Bei PADI ist der Tauchlehrer ja nicht ganz so eng an das Divecenter gebunden, aber dafür ist die Flexibilität in den Kursen fast gar nicht gegeben.

Wie ist es denn bei den anderen Organisationen für die Instructoren?

Ich kenne TDI,IANTD usw. nur vom Hörensagen.

Wichtig wäre zu wissen wie es sowohl im Anfängerbereich als auch im Advanced und evtl Tec-Light, XR oder wie man es auch immer nennen mag ist.


Danke Euch

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 287
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Tauchgänge: 2000
Ausbildung: TL in: Technical cave OC und CCR und adv. cave sidemount, Full trimix OC und CCR, Solotauchen, wracktauchen,
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond/Freedom
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Die optimale Organisation für den Tauchlehrer?

Beitragvon germie » Mo, 13. Jan 2020, 10:15

Bei IANTD kann mann selbständig TL sein. Auch flexibel wie viel andere Organisationen. Und ja, die bilden auch Sporttauchen aus, nach ISO, so weltweit anerkannt.
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

Thorsten Phangan
Beiträge: 54
Registriert: Sa, 20. Apr 2019, 5:35
Tauchgänge: 2128
Ausbildung: Padi OWSI/SSI OWI, div Specialties
Sidemount-System: Eigenbau UK-Style
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die optimale Organisation für den Tauchlehrer?

Beitragvon Thorsten Phangan » Mo, 13. Jan 2020, 16:10

Danke Germie,

das heißt man muss nicht über ein Divecenter arbeiten und kann innerhalb der Standards sein Programm flexibel gestalten?

Das mit dem Sporttauchen ist neu für mich und sehr interessant.

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 287
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Tauchgänge: 2000
Ausbildung: TL in: Technical cave OC und CCR und adv. cave sidemount, Full trimix OC und CCR, Solotauchen, wracktauchen,
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond/Freedom
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Die optimale Organisation für den Tauchlehrer?

Beitragvon germie » Fr, 17. Jan 2020, 15:10

Thorsten Phangan hat geschrieben:Danke Germie,

das heißt man muss nicht über ein Divecenter arbeiten und kann innerhalb der Standards sein Programm flexibel gestalten?

Das mit dem Sporttauchen ist neu für mich und sehr interessant.

Stimmt. Natürlich muss mann Standarden folgen, aber mann kann es flexibel machen.

IANTD ist jetzt wirklich überall anerkannt wegen den ISO.
http://www.iantd.com/index.php/about/iso-certificate

https://wrstc.com/wrstc-member-councils ... s-council/
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

Benutzeravatar
luboo
Beiträge: 66
Registriert: Mo, 29. Jan 2018, 14:17
Tauchgänge: 2475
Ausbildung: VDST TL i.a.c.TL, i.a.c. ApnoeTL, geprüfter Taucher, eCCR Poseidon MKVI user
Sidemount-System: WSX 25/45, Finsub Flyside, XDeep Tec
Wohnort: NRW OWL
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die optimale Organisation für den Tauchlehrer?

Beitragvon luboo » So, 19. Jan 2020, 20:35

schau mal beim i.a.c.: ISO, EUF und CMAS zertifiziert und du bist seeehr eigenverantwortlich, wie du die Regularien/Standards vermittelst. Tec ist "überschaubar", Office klasse/kompetent. schau auf der Boot!
LG
luboo
Apex WSX 45 (25), XDeep Tec, 2x Poseidon Cyklon 5000, 4x 80Cuft air :wink2:

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 287
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Tauchgänge: 2000
Ausbildung: TL in: Technical cave OC und CCR und adv. cave sidemount, Full trimix OC und CCR, Solotauchen, wracktauchen,
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond/Freedom
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Die optimale Organisation für den Tauchlehrer?

Beitragvon germie » Mo, 20. Jan 2020, 12:57

luboo hat geschrieben:schau mal beim i.a.c.: ISO, EUF und CMAS zertifiziert und du bist seeehr eigenverantwortlich, wie du die Regularien/Standards vermittelst. Tec ist "überschaubar", Office klasse/kompetent. schau auf der Boot!
LG
luboo

Aber mit der VDST Versicherung ist iac nicht anerkannt im techbereich. Bei DAN kein Problem.
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

Thorsten Phangan
Beiträge: 54
Registriert: Sa, 20. Apr 2019, 5:35
Tauchgänge: 2128
Ausbildung: Padi OWSI/SSI OWI, div Specialties
Sidemount-System: Eigenbau UK-Style
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die optimale Organisation für den Tauchlehrer?

Beitragvon Thorsten Phangan » Mo, 20. Jan 2020, 16:03

Leider werde ich nicht auf der Boot sein. Ist von Thailand doch etwas weit weg.


Zurück zu „Tauchtalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste