Mundstücke - Jax bei OOA Übungen

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
SMF-Poster-1

Mundstücke - Jax bei OOA Übungen

Beitragvon SMF-Poster-1 » So, 11. Nov 2012, 19:40

Heute ist mir beim Tauchgang wiederholt das Mundstück zwischen den Zähnen verrutscht. :motz: :eviltongue: :motz:
(hier fehlt das :kotzi Smilie vom Taucher.net :help: )

Ich muss dazu sagen, das ich überzeugt bin, das ich jetzt alle Mundstück-Typen auf dem Markt ausprobiert habe.
Im Kurs war man mit meinen beiden Jax Mundstücken sehr unzufrieden.
Als Ersatz habe ich nen normales Mares an der Longhose Seite genommen, das fand ich aber unerträglich.
Danach habe ich dann gekauft, getauscht, geliehen und ausprobiert was ich konnte.
Selbst das Secure ist für mich untauglich, es ist viel zu breit im Mund.
Alle anderen sind meistens zu weich und labberig.
Toll war das Mares Liquid-irgendwas Teil, aber es ist so kurz, das es nicht richtig meine Zähne erreicht, ich beisse lieber weiter hinten - mit dicker Kopfhaube halten das meine Kiefermuskeln nicht ohne Krampf.

Alles ausser dem Mares Jax funktioniert für mich nicht.
Mittlerweile fange ich an Atemreglerwechsel zu vermeiden und den mit dem Jax zu bevorzugen - ich finde, das geht so nicht weiter.

Was würdet ihr machen?

1. Damit leben und eben ab und zu mal Wasser schlucken (zwar fühle ich mich davon nicht im geringsten bedroht und das festbeissen am Mundstück nerft nur bei engen und dicken Kopfhauben, aber da nerft es mich ganz extrem).

2. Entscheiden, das in OOA Situationen der damit leben muss, der sein Gasmanagement verbockt hat?
"Verreck doch" :fies: Ich weis nicht, ob das ne gute Einstellung wäre.

3. Was ganz anderes. :gruebel: :gruebel:

Benutzeravatar
Chris
Mitbegründer
Beiträge: 1007
Registriert: Fr, 28. Sep 2012, 0:05
Tauchgänge: 330
Ausbildung: SSI DCS #58145, CMAS***, Trainer-C Breitensport Tauchen
Sidemount-System: Razor2
Wohnort: Herrenberg
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mundstücke - Jax bei OOA Übungen

Beitragvon Chris » So, 11. Nov 2012, 22:02

Hi,

ich denke das wir in aller erster Linie an uns denken müssen. Mir widerstrebt der Gedanke nur für andere meinen Komfort und meine Sicherheit aufs Spiel zu setzten. Wieso soll ich mit einem Regler tauchen, den ich nicht im Mund behalten will? Das wäre dann ja so als wenn ich mich beim Tauchen selber bestrafen würde. Das kann und darf nicht Sinn und Gegenstand des Tauchens sein.

Betrachten ich einen Tauchgang, so steht für mich, auf jeden Fall Spaß und Erholung im Vordergrund. Diesen Versuche ich mit allen Mitteln zu erreichen, coole Buddys, tolle Location, anständige, vertrauensvolle und komfortable Ausrüstung. Läuft alles wie geplant, so hat jeder sein bevorzugtes Material und ist glücklich.

Läuft es nicht so gut ... ich glaube das letzte über das ich mich aufregen würde, wäre ein Mundstück das mir nicht passt. Sollte es wirklich zu der Situation kommen, sehe ich dies als das kleinste und unwichtigste Thema überhaupt. Ich würde sogar aus nem alten Jacket atmen, wenn die Möglichkeit besteht das ich lebend und ohne DCS an der Oberfläche ankomme.

Ich stehe da eigentlich mit einer sehr radikalen Meinung, wenn ich jedoch keine Ausrüstung habe dir mir passt und die meinen Komfort steigert, so passieren schneller Fehler oder entstehen Situationen die eventuell unerwünscht sind.
Daher sollte die Ausrüstung meiner Meinung nach mir passen und wenn es ein Mundstück ist das nur auf meine Zähne passt.

Cheers Chris :geek:
Cheers Chris :geek:

Bild
Vereinstätigkeit TCA Sindelfingen
Angeschlossen SSI DiveCenter: Action Sport Rainbow Divers Ehningen
Professional Status: DCS #58148
Anzahl TG: > 360
Tauchausrüstung: Razor2, 1x SCUBATECH R2 ICE Sidemount Set, Bare Expedition Special Edition, Finnsub Finn Light 750 Short, Uwatec GalileoSOL, 2x 10L/200bar Alu / 2x 7L/200bar Alu

SMF-Poster-1

Re: Mundstücke - Jax bei OOA Übungen

Beitragvon SMF-Poster-1 » Mo, 12. Nov 2012, 1:19

Ja, leider sehe ich es ähnlich, daher hab ich den Zweiten Punkt auch so extrem formuliert.

Priorität ist für mich derzeit klar: Ich sollte dringend wieder ein zweites Jax montieren.

Möglicherweise gibt es aber doch ein Killerargument dagegen, das mir nicht einfallen will ?!?

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3417
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 556 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mundstücke - Jax bei OOA Übungen

Beitragvon Roby » Mo, 12. Nov 2012, 8:21

@Razorista & Chris:
Die eigene Sicherheit geht vor. Komfort - ist wichtig. Sollten persönliche oder individuelle Bedürfnisse berücksichtigt werden, dann eben auch diese.

Alles andere sind Kompromisse. Die entweder Du oder der Buddy in Not eingehen müssen. 8-O

Folglich: Es wäre immer ein Kompromiß. :doh:

Also: Mach es dir komfortabel!

In diesem Sinne....
Roby. :taucher4:
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.312
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste