Toddy style mit nur einer backplate?

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Antares
Beiträge: 390
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Antares » So, 3. Dez 2017, 9:23

Dito Roby,so meinte ich das auch, körperliche Konstitution.
Es wenige Höhle, die das "so"fordern, da muss man erstmal hinkommen, ( sicher nur 1-2 Leute hier im Forum) und dann das da auch tauchen, die Psyche muss dann auch noch direkt vor Ort mitspielen.....und wenn es nicht geht/passt.... Na dann wird gedreht und war eben nicht" meine" Höhle oder Engstelle...
Typen mit Panik plötzlich im Schlüsselloch und es kann unelegant werden.

Kuba
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 27. Nov 2017, 18:38
Tauchgänge: 400
Ausbildung: CMAS***, PADI DM, ÖWR LS, Cave 2
Sidemount-System: Toddy style alla Kuba
Wohnort: Wien

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Kuba » So, 3. Dez 2017, 11:56

Ich bin da ganz bei Euch. Es gibt Höhlen und es gibt Höhlen.
Verschiedene Zonen. Für backmount, Kreisel, sidemount und no mount.

Ich denke dass das backplate system mal für die ersten 50 skill TG im See ausreichen wird.
Auch für die Molnar und sehr viele lines in Mexico.
Wenns mal so weit ist und es extrem wird überlege ich mir dann ein neues Konzept.

Ich werde nach dem Test (im See!) hier berichten 8)

DavidE
Beiträge: 77
Registriert: So, 19. Nov 2017, 11:35
Tauchgänge: 1000
Ausbildung: Ccr.
Sidemount-System: Apeks, deepx,homebuild
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon DavidE » So, 3. Dez 2017, 13:27

Kuba hat geschrieben:Ich bin da ganz bei Euch. Es gibt Höhlen und es gibt Höhlen.
Verschiedene Zonen. Für backmount, Kreisel, sidemount und no mount.

Ich denke dass das backplate system mal für die ersten 50 skill TG im See ausreichen wird.
Auch für die Molnar und sehr viele lines in Mexico.
Wenns mal so weit ist und es extrem wird überlege ich mir dann ein neues Konzept.

Ich werde nach dem Test (im See!) hier berichten 8)



Und nach alle gut gemeinte Anmerkungen gibts noch eines :-) : was für der eine nicht gut funktioniert kann für der ander ganz gut funktionieren und andersrum! Es gibt nicht ein gutes System für alles . Das minimale kan gut sein für engstellen,...und wenn man mal viel mitnehmen mus Unterwasser ist vielleicht ein anders harnas besser.
Hauptsache für die meisten: Spaß haben...auch an das zusammen basteln, ausprobieren, anderen, wieder ausprobieren,.....


Verzonden vanaf mijn iPhone met Tapatalk

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 227
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Ausbildung: TL Cave OC und CCR, TL Trimix OC und CCR, Inspiration CCR TL, SM TL/JJ, Prism2, Kiss Classic, Kiss Sidekick, Meglodon, XCCR, Poseidon Taucher
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon germie » Mo, 4. Dez 2017, 19:39

In Molnar darf mann nicht überall mit sidemount tauchen. Wenn du noch ein doppelgerät hast werde ich da normal doppel tauchen.

Wenn mann wirklich alles ablegen muss, dafür braucht mann übung und ein klaren kopf. Den ersten mal von mir in die Bial fand ich recht scheisse. Jetzt ist es noch immer eng und nicht mein Hobby, aber nach den recht engen Eingang findet mann ein sehr schöne Höhle. Es hängt davon ab ob mann wirklicht alles ablegen muss, oder das es mit 1 flasche rechts noch fest noch geht (Bial). Ab und zu muss mann auch selber in null sicht den eingang ausgraben. Dann muss mann so dunn wie möglich sein. Ich muss auch selber im stimmung sein um so ein Höhle zu tauchen.
Aber mit Toddy wirst du sicher im Combe Negre und Truffe gehen können. Marchepied auch. Trou Madame tauche ich auch sidemount, aber das ist wegen der Schlepperei. Es kann auch Doppegerät.

Ich bin auch kein Toddy Fan, aber wenn du dies schon gebastelt hattest, warum dann nicht erst mal ausprobieren? Das ist ja auch unterteil von spass machen. So sind viele 'systeme' auch entstanden. so bastelne ich jetzt an mein Inspiration um der Kisskat da auch an zu machen. Die muss wirklicht wagerecht hängen wegen die atemwiderstand. Ist bei mir auch unterteil vom Spass :D
Wenn du jemand dabei hast der dir helfen kann dann wirst du schnell wissen was die limiten sind von dein System oder das es gar nicht wirkt. Im See kann es ja einfach.
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

Kuba
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 27. Nov 2017, 18:38
Tauchgänge: 400
Ausbildung: CMAS***, PADI DM, ÖWR LS, Cave 2
Sidemount-System: Toddy style alla Kuba
Wohnort: Wien

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Kuba » Sa, 12. Mai 2018, 21:51

Sorry. War längere Zeit im Ausland und habe dann vergessen Euch hier zu berichten.

Nach 8 TG und ein paar Feinjustierungen habe ich mein D12 backmount System vorerst mal in den Keller gestellt. Ich hatte noch nie so eine super stabile und schöne Wasserlage. Es macht einfach nur Spaß.
Das donut Wing stört nicht an der buttplate - wenn Schrittgurt gut sitzt.
Auf das pouch habe ich verzichtet da ich sehr gut zu den Trockitaschen komme.
Ich muss aber dazusagen, dass ich zum Vergleich kein ordentliches sidemount system getaucht bin - ich bin auch jahrelang einen Gummi Viking pro getaucht und war von ihm begeistert. ;-)
Noch ein paar TG und dann geht's ab in die Höhle.
Vielen Dank für Euren Input und gut Luft

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 2957
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 406 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Roby » So, 13. Mai 2018, 22:09

Danke für Deine späte, aber nicht vergessene Rückmeldung! Berichte mehr :)
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.020
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.500P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Drossel
Beiträge: 16
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Drossel » Fr, 25. Mai 2018, 12:52

Hallo miteinander,
nach langem passiven Mitlesen möchte ich hier eine Frage stellen:
Was spricht dagegen, ein toddy System wie folgt zu erstellen:
Rücken - Backplate mit Dir Harness (Backmountkonfiguration) - Monowing - (Obere-) Backplate (ohne Harness)
Der unterschied zum Toddy wäre, dass keine Gurten über das Wing laufen, wäre das ein Problem? Ich habe im Netz schon Fotos von Systemen gesehen, bei denen die Schultergurten auch nur an der vorderen BP befestigt sind:
z.B. hier: https://www.divestock.com/scuba-force-s ... backplates

Dank und Gruss,
Drossel

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 172
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Tauchgänge: 500
Ausbildung: IANTD OW Sidemount Diver, Padi Divemaster, IANTD Tec Essentials
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0 Tec, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon JoeHarness » Fr, 25. Mai 2018, 14:01

(Ohne ein TS-System selbst zu haben) Aus meinem bisherigen Kontakt zu Toddy kann ich nur sagen, der hat sich in seinen vergangenen 15 Jahren Explorations-Erfahrung sehr sehr viele Gedanken über jedes Detail gemacht. Da kann man sich ruhig dran halten und muss das Rad nicht neu erfinden.
Man kann natürlich vom grundsätzlichen Aufbau andere Systeme favorisieren ;-).
Viele Grüße, Johannes

Antares
Beiträge: 390
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Antares » Fr, 25. Mai 2018, 23:37

Ich tauche zwar kein reines Toddy Gewand/ System, wohl aber ein Sandwichsystem.

Sicherlich "kann" man damit tauchen, folgende Punkte würde ich aber als hinderlich ansehen
Streamline: die Blase würde je nach Gasvolumen abstehen.

Ästhetik: sieht wie gewollt und nicht gekonnt aus.

....unter den Aspekten, wie und wo du was tauchen möchtest.

Für eins oder zwei Runden im See, für einen Test (wie fühlt es sich an, Flaschen seitlich), kann man sicherlich machen.

LG
Antares

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 2957
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 406 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Roby » Fr, 25. Mai 2018, 23:41

Wie bereits erwähnt: Blase steht ab wie Schmetterling-Flügel. Dazu Air-Traps und damit schwer Luft sicher zu entfernen.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.020
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.500P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Antares
Beiträge: 390
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Antares » Sa, 26. Mai 2018, 0:10

Entlüften würde ich jetzt nicht unbedingt sagen, da es sich primär verhält analog zur Monoflasche.
Sprich, er bedient den Inflator und hat Zugriff zum Schnellablass.
Wenn er es zumindest, wie oben beschrieben, zusammenbaut.

Drossel
Beiträge: 16
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Drossel » Sa, 26. Mai 2018, 11:02

danke für die vielen antworten! ich denke, ich werde es einfach mal ausprobieren.
auf theoretischer ebene vermute ich, dass ich wohl eher weniger air-traps haben werde, als wenn ich das wing an 4 stellen per gurtband zusammendrücke.

Antares
Beiträge: 390
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Antares » Sa, 26. Mai 2018, 21:43

Das Wing wird sogar an 6 Stellen gedrückt.
Durch die Bungees oder Gurt, für die Flaschenbefestigung....

Drossel
Beiträge: 16
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Drossel » So, 27. Mai 2018, 7:55

stimmt, demfall also 2 vs 6 Stellen

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 2957
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 406 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Toddy style mit nur einer backplate?

Beitragvon Roby » So, 27. Mai 2018, 15:00

Bin auf ein Bild gespannt :-)
Danke hierfür vorab :-)
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.020
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.500P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste