Testtauchgang

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3040
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal
Kontaktdaten:

Testtauchgang

Beitragvon Roby » Mo, 19. Feb 2018, 6:45

Hallo Zusammen,

an Wochenende gab es mal wieder wildes (durch-) testen.

Leider die Kamera für UW vergessen :-( dafür aber mehr Zeit für intensiven Austausch und Überprüfung und direkteren Korrekturen unter Wasser.

Was war den heuer neu?
Die Kombination XDeep Tec 2.0, die Faber 12L Stahl leicht in Kombination mit dem Beuchat V10ice SM-Atemreglerset sowie Licht aus dem Hause BigBlue Lights - der TL4800P.

Die Voreinstellung des XDeep erfolgte bereits zu Hause im Warmen. Nach Anpassungen der Schrittgurtlänge, der Schultergurte sowie der D-Ringe und des Einbaus des Triple-D-Rings am Schrittgurt erfolgte das Anbringen der Floating Loops und der alternativen Befestigung der Blase/Wings.
ÄNDERUNGEN: Zu den Schulter-D-Ringen kamen je Seite ein weiterer low-profile D-Ring hinzu. Spendet mir weitere Möglichkeiten und Platz zum Abhängen oder besserem organisieren. Anstelle der Karabiner-geführten Inflatorhalterung folgte eine reine Bungee-Fixierung. Metall mag ich an der Stelle nicht wirklich. Weiterhin ersetzte ich den Bleistopper links (für Schulter-D-Ring) durch einen Bleistopper mit Lochring. Wie zuvor schon erwähnt erhielt ein Triple-D-Ring auf den Schrittgurt seinen neuen Einsatzort. Die Blase wurde ähnlich dem Classic oder dem Razor durch ein Bungee, welches durch die Schrittgurtschlaufe führt, mit einem Karabiner gesichert. Zu guter Letzt wurde der Pömpel/die Schnur am Schnellablass hinten deutlich verkürzt.
FAZIT NACH TAUCHGANG: Die Länge der Schultergurte darf weitere ca. 5cm verkürzt werden. Im nassen Zustand hat sich Gurt als zu locker erwiesen. Dadurch rutscht Blase mit Bleisystem nach unten. Aus diesem Grund war der Triple-D-Ring sowie das Auslassventil zwar noch erreichbar, aber nicht optimal.Nicht wirklich prickelnd. Der Schrittgurt darf ebenfalls um 2-3cm gekürzt werden. Der Bleistopper mit Lochring ist im Trocki nicht wirklich bequem erreichbar und blockierte versehentlich die short hose. Nicht gut! Dafür waren die zusätzlichen D-Ringe am Schultergurt nützlich und gut erreichbar. Aus Ermangelung an ausreichenden low-profile D-Ringen behalfen wir uns mit den Gummi-Ringen an Bleistoppern am Bauchgurt. Je Seite nur ein D-Ring - wird aber künftig ergänzt um ein weiteres je Seite. Für Alutanks oder für weitere Stages. Da ein Umhängen der Tanks (da Stahltanks) nicht notwendig war, spielte das in diesem TG keine Rolle. Das Bungee für die Blase hielt jene in Position und drückte keineswegs. Bequem und schnell auf die richtige Länge zu bringen bei wechselnden Anzugstypen. Die floating loops fielen kürzer aus - geschuldet den Stahltanks. Dadurch musste UW die Spanngurte bzw. die Buttom-Karabiner im Winkel angepasst werden. Die Bleiverteilung war nahezu perfekt - jedoch minimal fusslastig. Mit verkürzen der Schultergurte sollte das korrigiert sein. Wenn nicht, dann erfolgt eine Umverteilung des Bleis Richtung Kopf. Die DAPs (Drop-Attachment-Points) werden durch etwas längere und abgewinkelte D-Ringe (DAP) ersetzt. Somit noch besser zu erreichen.

Das Atemregler-Set von Beuchat wurde kurz umkonfiguriert - die Finis in die (vermeintlich) richtige Position (nach unten) gebracht. Zuvor war eine Vormontage als Lollipop (nach vorne) vorgesehen. Spannenderweise war an der Longhose ebenfalls eine Necklace vorverbaut.
ÄNDERUNGEN: Finis nach unten geführt. Necklace an der long hose entfernt. Dafür Karabiner an O-Ring und Kabelbinder angefügt. Bevorzugt nutze ich den Break-Away-Connector vom Razor.
FAZIT NACH DEM TG: Die ersten Stufen sind deutlich schwerer als deren Pendant aus dem Hause Apeks. Ein weiterer Grund, die Loop Bungees zu kürzen. Dafür sind die 2.ten Dtufen schön leicht. Die Standard Mundstücke empfinde ich als zu groß. Änderung ist schnell erledigt im Bedarf. Ungewohnt waren die unterschiedlichen Längen der Inflator-Hose (Gummi). Ich entschied mich für die längere für den Inflator (richtige Entscheidung!) und die kürzere für den Trocki. Allerdings zu kurz und somit schwer selber anzuschließen - Hilfe tat Not. Länger ist besser :) Die short hose war ein Miflex-Schlauch. Für mich allerdings ein Tick zu kurz. Ggf. hätte das Entfernen des Knickschutzes ein besseres Ergebnis gebracht. Die long hose hatte einen Gummischlauch. Dieser fühlte sich an Land schon etwas starr/unflexibel. Und bestätigte sich dann auch UW und auch unter Druck. Sollte getauscht werden. Der Atemkomfort war dafür sensationell und eine tolle Erfahrung!

Die BB Light TL4800P bekam das Goodman-Handle (GMH) slim verbaut sowie einen Karabiner verpasst. Offen blieb die zusätzliche Sicherung durch eine Handschlaufe (Bungee).
ÄNDERUNGEN: Für mich passen die schmalen (slim) GMH am Besten. Deshalb der Umbau. Schnell noch einen Sicherungskarabiner an Caveline dran. Fertig.
FAZIT NACH DEM TG: Durch die fehlende Sicherungsschlaufe waren Verlustängste da. Doch durch den engen Griff waren diese Sorgen unbegründet. Die Lampe lag gut, kompakt und bequem am Handrücken auf. Die Lichtausbeute war in jeder Tiefe und angestimmter Dimmung sehr gut. Der Beam mit 10 Grad ist schon gut, besser sicher mit 7/8 Grad Abstrahlwinkel.

Und nun die Bilder... unsortiert :)
4DBE63AE-4AC1-42CF-9F64-025F10D752C1.jpeg
4DBE63AE-4AC1-42CF-9F64-025F10D752C1.jpeg (74.05 KiB) 1394 mal betrachtet

A7494E08-BEC2-4AD8-8110-08D497CFC71B.jpeg
A7494E08-BEC2-4AD8-8110-08D497CFC71B.jpeg (173.14 KiB) 1394 mal betrachtet

23264EEA-EF7E-4A83-9A71-0B4C30E9D1EA.jpeg
23264EEA-EF7E-4A83-9A71-0B4C30E9D1EA.jpeg (3.29 MiB) 1394 mal betrachtet

D4C1DBC0-452B-4891-877A-323A371B014A.png
D4C1DBC0-452B-4891-877A-323A371B014A.png (1.33 MiB) 1394 mal betrachtet

4DB3E1AD-5F6F-4646-A19D-CE27FAB8AA3B.jpeg
4DB3E1AD-5F6F-4646-A19D-CE27FAB8AA3B.jpeg (160.95 KiB) 1394 mal betrachtet

741F54CE-38CC-4C90-943C-22A5151B3D8B.jpeg
741F54CE-38CC-4C90-943C-22A5151B3D8B.jpeg (20 KiB) 1394 mal betrachtet

C3A523F3-6BB4-4543-AB7F-1D69A9A8ADEC.jpeg
C3A523F3-6BB4-4543-AB7F-1D69A9A8ADEC.jpeg (143.28 KiB) 1394 mal betrachtet


Viele liebe Grüße Euer
Roby.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

joebar
Beiträge: 21
Registriert: Di, 17. Sep 2013, 7:54
Tauchgänge: 950
Ausbildung: Full Cave
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Testtauchgang

Beitragvon joebar » Mo, 19. Feb 2018, 7:57

Hallo Robi
Danke für den Bericht.
Hast du ein Bild von der Inflator Fixierung? Die lösung ohne Karabiner interessiert mich.
Wofür brauchst du den Tripple D-Ring am Schrittgurt?

Und zu guter letzt, der Trockiinflator sieht wirklich kurz aus ;-)

Gruss
joebar

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3040
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal
Kontaktdaten:

Re: Testtauchgang

Beitragvon Roby » Mo, 19. Feb 2018, 8:41

Moin!

Gerne :) Anbei ein kurzes Video zum Bungee Loop für den Inflator. Einfach eine Schlaufe um den Schulter D-Ring und fertig.

Triple-D-Ring finde ich praktisch. Kann so mein Zeugs sortiert abhängen. Kein suchen / ertasten nötig nach Spool, Jumpspool oder Reel/Boje.

Der Inflatorschlauch ist wirklich zu kurz. Das spannt/zieht erheblich.

Bild:
F33C6525-4F10-4A56-9ACC-48EB3321E663.jpeg
F33C6525-4F10-4A56-9ACC-48EB3321E663.jpeg (1.73 MiB) 1376 mal betrachtet


Video:


Vlg
Roby.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

112rambo
Beiträge: 67
Registriert: Mo, 28. Jan 2013, 10:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Testtauchgang

Beitragvon 112rambo » Mo, 19. Feb 2018, 10:21

Hey Roby,
kannst Du bitte die Bezugsquellen für den Triple D-Ring nennen?
Gruß Renè

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3040
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal
Kontaktdaten:

Re: Testtauchgang

Beitragvon Roby » Mo, 19. Feb 2018, 11:16

Servus Renè,

den Triple D-Ring habe ich aus England bezogen. Kostet 11 englische Pfund. Zzgl. Versandkosten. Nicht ganz günstig.
Aber... wir bestellen ggf. kurzfristig ein paar neue Teile (auch die DAPs). Als Sammelbestellung bekommen wir das dann etwas günstiger hin.

Vlg
Roby.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

DavidE
Beiträge: 79
Registriert: So, 19. Nov 2017, 11:35
Tauchgänge: 1000
Ausbildung: Ccr.
Sidemount-System: Apeks, deepx,homebuild
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Testtauchgang

Beitragvon DavidE » Mo, 19. Feb 2018, 11:52

Sump Uk ?


Verzonden vanaf mijn iPhone met Tapatalk

jb_112
Beiträge: 13
Registriert: So, 14. Feb 2016, 15:51
Tauchgänge: 150
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Finnsub Flyside, Apeks XTX200+DST, 2*8,5L BtS + 2*12L EXD Flaschen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Testtauchgang

Beitragvon jb_112 » Mo, 19. Feb 2018, 18:04

Servus Roby,

Die D Ringe würden mich evtl. auch interessieren. Gibts da bei Sump UK eigentlich eine Art Katalog mit allen Varianten ? Nach FB posts sind es ja ziemlich viele :)

P.S. mich wundert es dass die Faber 12L Leichtstahl bei dir nicht umgeklippt werden müssen, da die bei mir ziemlich hochgehen bei ca. <100 bar ? Die schwarzen von EXD noch stärker ab ca. 120bar.

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3040
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal
Kontaktdaten:

Re: Testtauchgang

Beitragvon Roby » Mo, 19. Feb 2018, 19:21

Andy hat kein Katalog. Leider. Du kannst nur ihm schreiben und sagen was Du möchtest- am Besten ein Bild, welches er selber gepostet hat.

Sump Uk hat einige Produkte aber nicht alle im Web.

Meine Cousine wohnt unweit von Andy macht meist ein Care-Paket für mich :)

Wir können aber gerne alle zusammen legen und eine Bestellung machen. Dann wird’s ggf erträglich an Porto.

Vlg
Roby.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Sidemount Sven
Beiträge: 7
Registriert: Do, 14. Jan 2016, 20:35

Re: Testtauchgang

Beitragvon Sidemount Sven » Di, 20. Feb 2018, 6:28

Edelstahlteile. D-ring gesplittet. Usw. Gibt es auch bei mir.
Www.tankstraps.de

joebar
Beiträge: 21
Registriert: Di, 17. Sep 2013, 7:54
Tauchgänge: 950
Ausbildung: Full Cave
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Testtauchgang

Beitragvon joebar » Di, 20. Feb 2018, 7:35

Hey Roby ich bin etwas schwer von Begriff :sorry:

Ganz langsam für mich:
Der Inflator kommt links unter der Schulter nach vorne.
Der Loop ist am rechten Schulter D-Ring befestigt.
Der Inflator wird einfach durch den loop gesteckt.

So korrekt?

DavidE
Beiträge: 79
Registriert: So, 19. Nov 2017, 11:35
Tauchgänge: 1000
Ausbildung: Ccr.
Sidemount-System: Apeks, deepx,homebuild
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Testtauchgang

Beitragvon DavidE » Di, 20. Feb 2018, 8:50

joebar hat geschrieben:Hey Roby ich bin etwas schwer von Begriff :sorry:

Ganz langsam für mich:
Der Inflator kommt links unter der Schulter nach vorne.
Der Loop ist am rechten Schulter D-Ring befestigt.
Der Inflator wird einfach durch den loop gesteckt.

So korrekt?


So mache ich es jedenfalls , auch beim Kreisel mache ich es so wenn denn inflator von über die Schulter kommt


Verzonden vanaf mijn iPhone met Tapatalk

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 225
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Testtauchgang

Beitragvon JoeHarness » Di, 20. Feb 2018, 9:23

Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3040
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal
Kontaktdaten:

Re: Testtauchgang

Beitragvon Roby » Di, 20. Feb 2018, 9:59

@joeharness:
Korrekt :-) Siehst ja Ende März noch einmal :-)
Geht natürlich auch von der aderen Seite :-)
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 225
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Testtauchgang

Beitragvon JoeHarness » Di, 20. Feb 2018, 13:18

Andere Seite? Ich kannte das Produkt schon von Deluxe, ist das nicht dasselbe?

Genau Ende März machen wir wieder ein wenig Feintuning, bei mir tut sich da grad laufend was ;-).
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Roby und 4 Gäste