Ausrüstung aus China

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Benutzeravatar
ph0enix
Beiträge: 92
Registriert: Do, 12. Mär 2015, 10:36
Tauchgänge: 400
Ausbildung: SSI Master Diver, TDI Normoxic Trimix, TDI Technical Sidemount, IANTD Technical Cave
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0 Tec, (Razor 2), Eigenbau
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Ausrüstung aus China

Beitragvon ph0enix » Fr, 7. Sep 2018, 9:34

Hallöchen,

ich bin mittlweile ein großer Fan davon geworden, mir Ausrüstung auf Aliexpress zu kaufen.
Das gilt natürlich nicht für alles (meine Apeks Regler behalte ich :)), aber mich würde mal interessieren, was ihr so in Fernost bestellt habt und womit ihr zufrieden/nicht zufrieden wart?
Bei mir:

- Spools aus Aluminium, Preis ~10€, nicht ganz unähnlich zu den Apeks Spools (vergleichbare Größe hier um die 100€, allerdings ist das inkl. Line und Boltsnap) - Qualität ist gut, keine scharfen Kanten, bin sehr zufrieden.

- Backup Lampen Archon V10S. Preis ~20€ (mit Riff Label um die 100€, allerdings ist das inkl Akku, Ladegerät und Täschchen) - getestet bis 45m, haben um die 40 TG in Seen und Höhlen - ebenfalls sehr zufrieden.

- Tauchstativ für die GoPro (~30€), Kugelkopfarme mit Auftriebskörpern (~30€), Kugelkopfklammern (~5€) - das Stativ und die Arme sind klasse, die Klammern sind ok. Man muss sie mit wirklich viel Kraft anziehen damit sie halten.

- Videolampen mit 10 XML2 für ~50€/Stück (ähnlich der Nemo Power Tools Max Planck - Preis dafür um die 300$, die kommt aber auch mit Tasche, Akkus und Ladegerät) - drei habe ich gekauft, eine ist abgesoffen. Mit dem Licht, der Bedienung etc bin ich sehr zufrieden. Die Fertigungstoleranzen sind etwas groß: eine Lampe funktioniert nur mit Button-Top 18650er Akkus, die andere mit den flachen 18650ern. Fazit: auch mit einer abgesoffenen Lampe war es noch ein Schnäppchen.

Ich bin mal gespannt, was ihr so zu berichten habt.

Viele Grüße
Fabian
Hauptsache Wasser über'm Kopf!

ScaRs
Beiträge: 20
Registriert: Do, 28. Dez 2017, 19:50
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon ScaRs » Fr, 7. Sep 2018, 11:17

Hi,

interessantes Thema.
Ich schaue da in letzter Zeit auch immer wieder mal.

Stellt doch gleich mal die Links dazu mit rein!

Da würde mich interessieren:
wieviel Schnur passt auf das Spool?

Das Tauchstativ und zubehör würde mich auch interessieren.

Hast du das zeug bis jetzt immer so duch bekommen, oder hast du dafür meistens beim Zoll antanzen dürfen?

Gruß ScaRs

Benutzeravatar
Atterdiver
Beiträge: 39
Registriert: Di, 21. Jul 2015, 17:30
Tauchgänge: 250
Ausbildung: Tauche seit 1998 - CMAS**
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Rec, 2x12l Stahl, Apeks XTX-50,
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon Atterdiver » Fr, 7. Sep 2018, 15:32

Ich habe mir vor etwa 1,5 Jahren diese Lampe allerdings ohne Akkus gekauft und mittlerweile immer als Hauptlampe dabei. Absolut empfehlenswert. 4x 18650 Akkus welche ich schon hatte (flach oder nicht ist egal) --> 3 Helligkeitsstufen auf der höchsten Stufe läuft die Lampe locker 1,5 h. Einziges Manko. Keine Transportsicherung. Aber da ich den Chinesenakkus ohnehin nicht traue, entnehme ich diese immer außerhalb des Wassers aus der Lampe.

http://s.click.aliexpress.com/e/ksqnOX8G

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 168
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 330
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon trigger5q3q » Fr, 7. Sep 2018, 15:48

Hi,

ich habe aus China:

- "feste" D-Ringe mit Low-Profil - naja, aber als verschiebbarer D-Ring funktionieren sie recht gut
(darum der Wechsel auf die DiveRite Titan Sliding-Ring von SimplyScuba)

ebay: Tauchgewichte Bleigurt Bleigürtel Riemen Gürtel Schnalle mit D-Ring Tauchen

- eine China-Videolampe - die im Nahbereich recht vernünftig arbeitet und 40m Tiefe mitmacht

http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5575563255&toolid=10001&campid=5338643220&customid=&mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fitm%2FPhotography-22000LM-10xXM-L2-4xRot-4xBlau-LED-Tauche-Tauchlampe-Lamp-bis-100m-J%2F362398021847%3Fhash%3Ditem54609af8d7%3Ag%3AU4cAAOSwLNVasgm4

Gruß
Mario
save diving Mario

Benutzeravatar
ph0enix
Beiträge: 92
Registriert: Do, 12. Mär 2015, 10:36
Tauchgänge: 400
Ausbildung: SSI Master Diver, TDI Normoxic Trimix, TDI Technical Sidemount, IANTD Technical Cave
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0 Tec, (Razor 2), Eigenbau
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon ph0enix » Di, 11. Sep 2018, 8:16

Danke für eure Antworten.

@ScaRs: Auf die Spools passen ca 35m Caveline (2mm stark), wobei prinzipiell auch eine 1mm starke Schnur reichen würde (hatte ich nur nicht da), dann haben die Spools ordentlich Fassungsvermögen.

Hier nochmal der Post mit eingefügten Links. Die Preis auf Aliexpress schwanken teilweise sehr stark, daher weicht der aktuelle Preis manchmal von dem ab, was ich bezahlt habe.

ph0enix hat geschrieben:- Spools aus Aluminium, Preis ~10€, nicht ganz unähnlich zu den Apeks Spools (vergleichbare Größe hier um die 100€, allerdings ist das inkl. Line und Boltsnap) - Qualität ist gut, keine scharfen Kanten, bin sehr zufrieden.
http://s.click.aliexpress.com/e/LWkjxxHO

- Backup Lampen Archon V10S. Preis ~20€ (mit Riff Label um die 100€, allerdings ist das inkl Akku, Ladegerät und Täschchen) - getestet bis 45m, haben um die 40 TG in Seen und Höhlen - ebenfalls sehr zufrieden.
http://s.click.aliexpress.com/e/ODqFNOhK

- Tauchstativ für die GoPro (~30€), Kugelkopfarme mit Auftriebskörpern (~30€), Kugelkopfklammern (~5€) - das Stativ und die Arme sind klasse, die Klammern sind ok. Man muss sie mit wirklich viel Kraft anziehen damit sie halten.
Stativ mit Dome (Dome ist naja, das Logo und die Struktur im Doome reflektieren bei Gegenlicht, aber bei dem Preis habe ich den Dome halt mal ausprobiert. Preis Leistung ist noch immer iO): https://www.aliexpress.com/item/SHOOT-4-0-Version-Pro-6-inch-Gopro-Dome-Port-Diving-Handheld-Stabilizer-with-Sunshade-Original/32717199877.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.27424c4dD6AcA0
Klammern: http://s.click.aliexpress.com/e/KXdlky1w
Arme: http://s.click.aliexpress.com/e/3fOemxKo


- Videolampen mit 10 XML2 für ~50€/Stück (ähnlich der Nemo Power Tools Max Planck - Preis dafür um die 300$, die kommt aber auch mit Tasche, Akkus und Ladegerät) - drei habe ich gekauft, eine ist abgesoffen. Mit dem Licht, der Bedienung etc bin ich sehr zufrieden. Die Fertigungstoleranzen sind etwas groß: eine Lampe funktioniert nur mit Button-Top 18650er Akkus, die andere mit den flachen 18650ern. Fazit: auch mit einer abgesoffenen Lampe war es noch ein Schnäppchen.
https://www.aliexpress.com/item/High-Quality-Pro-18LED-Diving-Flashlight-White-Red-Blue-LED-Underwater-Light-Video-Photography-Flashlight-Lamp/32847535336.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.3da24c4d60H5w9


Bei den Akkus und Ladegeräten mache ich einen Bogen um Chinazeugs, hier verwende ich zur Zeit welche von Sony.

Viele Grüße
Fabian
Hauptsache Wasser über'm Kopf!

Cutchemist
Beiträge: 44
Registriert: Mo, 13. Okt 2014, 12:03
Tauchgänge: 600
Ausbildung: TDI Trimix, Intro to Cave, CMAS*** und tausend andere Kärtchen
Sidemount-System: Stealth 2.0
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon Cutchemist » Di, 11. Sep 2018, 8:34

Ich habe mir Videolicht aus China gegönnt. Für je 100$ gab es ordentliche Qualität, die sich zumindest bei der ersten Tauchsafari bewährt hat.
Mit den Kugelkopf-Klammern bin ich dagegen nicht so zufrieden. Es fehlt die rostfreie Feder, die das montieren und demontieren unterstützt.

Generell appelliere ich aber auch gerne mal daran die lokalen Händler zu supporten. Auch wenn die Preise manchmal teurer als im Internet sind, so halten unsere Händler die flächendeckende Fülllogistik am Laufen. Wenn die Shops verschwinden wird man ohne eigenen Kompressor bald dumm aussehen.

Benutzeravatar
ph0enix
Beiträge: 92
Registriert: Do, 12. Mär 2015, 10:36
Tauchgänge: 400
Ausbildung: SSI Master Diver, TDI Normoxic Trimix, TDI Technical Sidemount, IANTD Technical Cave
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0 Tec, (Razor 2), Eigenbau
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon ph0enix » Di, 11. Sep 2018, 12:47

Cutchemist hat geschrieben:Ich habe mir Videolicht aus China gegönnt. Für je 100$ gab es ordentliche Qualität, die sich zumindest bei der ersten Tauchsafari bewährt hat.
Mit den Kugelkopf-Klammern bin ich dagegen nicht so zufrieden. Es fehlt die rostfreie Feder, die das montieren und demontieren unterstützt.


Welches Videolicht hast du denn?
Meine haben zwar Federn, aber die Schraube wandert am Schraubenkopf immer aus der Klammer raus. Muss man dann mit einem Schraubenzieher wieder reindrehen (alle paar TG).

Cutchemist hat geschrieben:Generell appelliere ich aber auch gerne mal daran die lokalen Händler zu supporten. Auch wenn die Preise manchmal teurer als im Internet sind, so halten unsere Händler die flächendeckende Fülllogistik am Laufen. Wenn die Shops verschwinden wird man ohne eigenen Kompressor bald dumm aussehen.


Ich glaube, die wenigstens missgönnen dem lokalen Shop den Gewinn, es geht eher darum, dass die Leistung einiger Firmen ausschließlich im relablen besteht (gibts ja nicht nur in der Tauchbranche, auch so manche Trekkingausrüstung ist identisch bis auf das Logo). Da finde ich es nicht verwerflich, die Leistungskette zu verkürzen.
Der Markt sollte für die Tauchshops auch dann noch groß genug sein, Jackets, Anzüge, Atemregler usw bestellt vermutlich fast niemand ungesehen aus Fernost, nur weil die google translate Übersetzung ganz interessant klingt. Da sind wahrscheinlich deutsche Onlineshops mit Kampfpreisen die größere Konkurrenz.

Just my 2 cents ;)

Viele Grüße
Fabian
Hauptsache Wasser über'm Kopf!

Drossel
Beiträge: 65
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon Drossel » Mi, 12. Sep 2018, 15:50

Ich tauche die Lampe DIV05 von brinyte als Hauptlampe bis 40m. Brenndauer mit vernünftigem 18650er >60min. gekauft auf wish für ca. 20 euro (23Chf) ohne Akku (ja mein Akku war teurer als die Lampe selber....)

Drossel
Beiträge: 65
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon Drossel » Di, 21. Jan 2020, 11:04

Den günstigsten sliding D-ring den ich gefunden habe. Noch nicht ausprobiert, sehen aber wertig aus.

https://a.aliexpress.com/_s8JQ8X

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 168
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 330
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon trigger5q3q » Di, 21. Jan 2020, 15:01

@ Drossel

Den - in der Art - habe ich mir gerade via eBay bei Paul gekauft.
Die machen in der Tat einen guten Eindruck - bin schon gespannt.

Allerdings finde ich die Titan Slidingrings von DiveRite noch eine Spur durchdachter.
Aber am Razor sind sie etwas fummeliger als am xDeep - vermutlich liegt es am Gurtmaterial.

Gruß
Mario
save diving Mario

Benutzeravatar
Martin
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 1735
Registriert: Mi, 26. Sep 2012, 17:03
Tauchgänge: 1060
Ausbildung: SSI DMI, PADI MSDT, CMAS 3*
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Esslingen, DE
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon Martin » Di, 21. Jan 2020, 17:23

trigger5q3q hat geschrieben:Den - in der Art - habe ich mir gerade via eBay bei Paul gekauft.
Die machen in der Tat einen guten Eindruck - bin schon gespannt.


Meinst Du die hier? Habe ich irgendwann mal bei mir in die Beobachtungsliste, allerdings noch nicht live gesehen.
Sidemount-Tauchen und Sidemount-Forum - Erlebe den Unterschied

Bild

Status: SSI DMI #49030, PADI MSDT #976763, CMAS VDST ***
Tauche seit: 2001
Tauchausrüstung: Razor 2, Bare Trilam Tech Dry Crotch bzw Bare Elastek 7mm, Apeks DST/TX50 und CTX40/ATX40, Scubapro Galileo G2, 2*10L/200bar Alu, 2*10L/200bar Stahl...

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 433
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon Jenner » Di, 21. Jan 2020, 21:10

Blech verarbeiten können die sehr gut.
Ich bin gerade dabei mir ein Reise-Wing mit Teilen von denen zu bauen. Bisher sahen alle Teile genauso aus, wie auf den Beispielbildern. Ob die Edelstahlteile in einem halben Jahr immer noch da sind oder sich aufgelöst haben, wird sich zeigen
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 168
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 330
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon trigger5q3q » Mi, 22. Jan 2020, 5:49

@ Martin
Genau die meine ich.

@ Jenner
Selbst auf den "Marken"-D-Ringen und auf Titan kann man Flugrost zu sehen bekommen.
Liegt vielleicht an unsauberer Mattierung / Entgratung im Sandstrahler.
save diving Mario

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 433
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon Jenner » Mi, 29. Jan 2020, 13:27

Vorsicht vor Bestellungen bei USATOBO / GOGO oder wahrscheinlich auch anderen Händlern mit der PayPal Adresse unihavit.com/ bzw. besthelpandserving@gmail.com
Es werden relativ hochwertige Sachen mit aufwendigen Werbevideos zu angemessenen Preisen angeboten. Es wird auch etwas geliefert, jedoch billigster Schrott.
Reklamiert man, bekommt man die übliche Entschuldigung mit der Möglichkeit der vollständigen Rückerstattung, wenn man die Sachen auf eigene Kosten zurück nach China schickt. Genau da wird eine Lücke im PayPal Käuferschutz genutzt, da PayPal i.d.R. auch verlangt das Paket (und sei es ein leeres gewesen) auf eigene Kosten zurück zu schicken.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Drossel
Beiträge: 65
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ausrüstung aus China

Beitragvon Drossel » Sa, 2. Mai 2020, 10:10

Backplates für Harness und verschiebbare D-Ringe:

https://www.aliexpress.com/item/4000792 ... 2e0eee9UDp

Suchbegriffe falls Link mal nicht mehr geht:
316 stainless steel Hardwares for scuba diving sidemount BCD harness by set


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste