Sender statt Finis?

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 50
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Sender statt Finis?

Beitragvon Jens » Mo, 11. Feb 2019, 11:32

Hallo,

Am Wochenende habe ich mal ausprobiert wie das Sidemounten mit Sender läuft. An den Automaten der rechten Flasche hatte ich einen Sender montiert, gepaart. Dann in Hemmoor an E5 ins Wasser gesprungen. Der Automat der linken Flasche hatte ein Fini montiert. Es sollte weder lang noch tief gehen, sodass mir das Risiko eines Totalausfalls des Senders unter Wasser vertretbar erschien. Eine 12er hat für den TG gereicht.

Lief anfangs alles problemlos, Flaschendruck, SAC und GTR am Handgelenk abzulesen, super. Kein Verlust der Verbindung während des Tauchgangs (Shearwater Perdix und Aqualungsender) bis, ja bis ich beim Sicherheitsstops den Schlauch verstaut habe. Da ist die Verbindung abgebrochen und es hat sich auch keine wieder aufgebaut. Na gut, dachte ich mir, werde ich den Sender halt nach dem Tauchgang wieder neu paaren.

Den Sender habe ich nicht mehr zu Laufen gekriegt (Sender getrennt, neu eingegeben, Batterie raus), weder am Shearwater noch an einem Oceanic (wo er eigentlich dazu gehört). Der Sender scheint kaputt gegangen zu sein.

Gut, dass ich ein Fini als Backup hatte, das ich in der Oberflächenpause montieren konnte.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 401
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 420
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sender statt Finis?

Beitragvon Alubuddel » Mo, 11. Feb 2019, 12:29

Hm...das dass bei der Kombi Aqualun/ Perdix auftritt? Schade eigentlich.
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 50
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Sender statt Finis?

Beitragvon Jens » Mo, 11. Feb 2019, 17:21

Hallo,

der zweite Aqualung-Sender arbeitet problemlos. Es ist etwas „Schmiere“ im Batteriefach des funktionslosen Sender. Werde ihn mal reinigen und hoffen.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 50
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Sender statt Finis?

Beitragvon Jens » So, 24. Feb 2019, 16:54

Hi,

heute (24.02.) der zweite Versuch, Ausrüstung wie immer 2x12 l Stahl, 200 bar, geplante max. Tiefe 8 m, geplante Dauer 25 Minuten je TG (waren die ersten Trockieversuche für zwei Bekannte). Rechte Flasche mit Sender, linke mit Fini, Shearwateranzeige rechts konfiguriert für Flaschendruckanzeige. Sender und Computer finden einander direkt, kein Verbindungsverlust während beider TG, dafür Flaschendruck, zumindest von einer Flasche, am Handgelenk :-).

Ok, Schlussfolgerung, echter Komfortgewinn. Ist er das Geld wert? Wenn ich den zweiten Sender nicht geschenkt bekommen hätte und den ersten Sender ich nicht in einer Aktion „umsonst“ dazu bekommen hätte, würde ich nicht 400,00 € für zwei Sender ausgeben.

Der zweite Sender wird zur Reparatur eingeschickt, mal sehen, was Aqualung sagt. Für Sporttauchgänge lasse ich die Konfiguration erstmal so (und habe das Ersatzfini plus Werkzeug immer dabei).

Liebe Grüße Jens


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste