Backup-/Helmlampen

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Efgb
Beiträge: 34
Registriert: Mi, 25. Jan 2017, 19:52
Tauchgänge: 140
Ausbildung: SSI Master Diver
Sidemount-System: Stealth Tec, 2x80cuft Alu, Apeks Sidemount Set
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Backup-/Helmlampen

Beitragvon Efgb » Mi, 3. Jul 2019, 11:24

Tag,

Ich gehe den Akku/Batterie Mittelweg, am Helm hängt eine Razor Backup, schnell verfügbar und hell, zur Not auch mal um die Handgelenkschreibtafel anzuleuchten. Am Harness hängt dann DIR mäßig noch ne Heser Backup mit Batterien, die brennt ewig und ist gefühlt unzerstörbar.

Gruß
Tobi

Benutzeravatar
ph0enix
Beiträge: 83
Registriert: Do, 12. Mär 2015, 10:36
Tauchgänge: 400
Ausbildung: SSI Master Diver, TDI Normoxic Trimix, TDI Technical Sidemount, IANTD Technical Cave
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0 Tec, (Razor 2), Eigenbau
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Backup-/Helmlampen

Beitragvon ph0enix » Mi, 3. Jul 2019, 16:55

Hallöchen,

ich hab mir zwei Archon V10S als Backups genommen, montiert am Helm. Die Gefahr unbermerkt einzuschalten ist da so gering, ich lade die Akkus nach jedem Tauchtag (extra Akkus sind dabei falls ich die mal leer mache und dann, warum auch immer, noch einen TG direkt hinter her machen will...). Sind mehr als hell genug, 60m Tiefe hab ich selber getestet, Laufzeit passt mit meinen Akkus und günstig sind sie auch.

Grüße
Fabian
Hauptsache Wasser über'm Kopf!

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 54
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Backup-/Helmlampen

Beitragvon Jens » Do, 4. Jul 2019, 12:17

Hallo,

ich finde es vorteilhaft, wenn die Backup/Helmlampe einen Ein/Ausschalter hat. Der Vorteil ergibt sich, wenn du nur eine Hand frei hast, um die Lampe einzuschalten. ;-)

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 48
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 40
Ausbildung: CMAS **
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Backup-/Helmlampen

Beitragvon Pareto » Do, 4. Jul 2019, 12:32

Nja für mich ist das eine Schwachstelle die kaputt gehen kann, bei meiner ersten Lampe ist genau der hin gegangen und die Lampe hat sich selbstständig ein und ausgeschaltet.

Vorteil bei der Tilly ist halt das die Einzelteile easy selber wechseln kann und das der Service von Tilly super und Lokal (mann muss sein Kram nicht um die halbe Welt schicken) ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 54
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Backup-/Helmlampen

Beitragvon Jens » Fr, 5. Jul 2019, 12:15

Hallo,

stimmt, kann kaputt gehen. Aber bei null Sicht, da die Hauptlampe in der Höhle ausgefallen ist, mit einer Hand an der Leine, eben mit der anderen Hand die Backuplampe am Helm per Knopfdruck einschalten, ist mir die Schwachstelle wert.
Pareto hat geschrieben:Nja für mich ist das eine Schwachstelle die kaputt gehen kann, bei meiner ersten Lampe ist genau der hin gegangen und die Lampe hat sich selbstständig ein und ausgeschaltet.

Vorteil bei der Tilly ist halt das die Einzelteile easy selber wechseln kann und das der Service von Tilly super und Lokal (mann muss sein Kram nicht um die halbe Welt schicken) ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Liebe Grüße Jens


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste