Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Benutzeravatar
Kehrmaschine
Beiträge: 76
Registriert: So, 6. Nov 2016, 23:26
Tauchgänge: 370
Ausbildung: CMAS ***, CMAS Advanced Nitrox, CMAS Technical SM
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Tec
Wohnort: Kuchl
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon Kehrmaschine » Sa, 2. Nov 2019, 19:52

Hallo zusammen

Immer öfter habe ich das Problem, dass ich meine Instrumente nicht mehr sauber ablesen kann unter Wasser. Da die Auswahl optische Tauchmasken eher Bescheiden ist, habe ich vor kurzem die Klebelinsen wie z.B. Hydrotac entdeckt. Diese werden ohne Kleber eingesetzt, daher habe ich meine Bedenken ob die auch wirklich haften wenn die Tauchmaske geflutet wird oder die Scheiben innen mit Spucke zwecks Beschlagen angefeuchtet wird.
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Hydrotac oder ähnlichen Produkten gemacht?
LG
Mario

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 434
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 420
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon Alubuddel » Sa, 2. Nov 2019, 20:26

Oh, interessant, bin gerade an ähnlichen Überlegungen und will mir keinen noch größeren TC kaufen.
Ich würde die Linsen aber trotzdem in die Maske einkleben, schadet doch nichts. Und ja, entfernen geht immer irgendwie ;-)
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 341
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon Jenner » Sa, 2. Nov 2019, 20:37

Moin,
fragt mal bei den örtlichen Optikern. Ich selbst trage keine Brille, kenne aber mehrere, die dort für kleines Geld (ich meine unter 100€) eine Maske abgegeben haben und nach kurzer Zeit mit fertig eingeklebten Linsen wieder abgeholt haben. Gelöst hat sich bei denen bisher nichts.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

daoschuletirol
Beiträge: 8
Registriert: Fr, 18. Aug 2017, 10:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon daoschuletirol » So, 3. Nov 2019, 14:04

Klebelinsen haben bei mir nicht so gut gehalten, mit denen bin ich recht zufrieden:
YEESAM SWIM

4.7 von 5 Sternen  5Rezensionen

YEESAM SWIM Tauchermaske kurzsichtig Diving Tauch Schnorchel Maske NEARSIGHTED Verschreibung RX Sehstärke Mass Angefertigt

Stimmen zwar nicht exakt ( +/- 0,25 Dioptrin), aber vieel besser als - 2 Dioptrin ;)


Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

joebar
Beiträge: 44
Registriert: Di, 17. Sep 2013, 7:54
Tauchgänge: 950
Ausbildung: Full Cave
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon joebar » So, 3. Nov 2019, 17:32

Ich habe die Hydrotac in der Reserve Maske. Die wird dementsprechend bei jedem Tauchgang geflutet. Ist seit über 100 Tauchgängen noch nicht weggeschwommen.

Ich habe sie am Anfang gut festgedrückt (die Maske natürlich mit Wasser gefüllt), das Wasser weggeschüttet und die Linse mit einem Finger gut festgehalten. Danach die Maske vor dem ersten Gebrauch komplett trocknen lassen. Also nicht im Einsatz solange die Linse noch gut verschiebbar ist.

Benutzeravatar
Kehrmaschine
Beiträge: 76
Registriert: So, 6. Nov 2016, 23:26
Tauchgänge: 370
Ausbildung: CMAS ***, CMAS Advanced Nitrox, CMAS Technical SM
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Tec
Wohnort: Kuchl
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon Kehrmaschine » So, 3. Nov 2019, 19:52

Danke euch

Ich werde die Hydrotac mal testen und berichten
LG
Mario

Benutzeravatar
Bärliner
Beiträge: 20
Registriert: Mo, 20. Nov 2017, 18:53
Tauchgänge: 1100
Ausbildung: CMAS ***, Adv.Nx & Deko, Höhle
Sidemount-System: XDeep Tec
Wohnort: Bärlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon Bärliner » Mo, 4. Nov 2019, 18:58

Ich habe auch so eine Hydrotac im Einsatz.
Hält ewig, wenn man sich nicht dumm anstellt...

Benutzeravatar
luboo
Beiträge: 63
Registriert: Mo, 29. Jan 2018, 14:17
Tauchgänge: 2475
Ausbildung: VDST TL i.a.c.TL, i.a.c. ApnoeTL, geprüfter Taucher, eCCR Poseidon MKVI user
Wohnort: NRW OWL
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon luboo » Mi, 6. Nov 2019, 19:21

Ich hatte auch die Hydrotac, sie halten aber schlecht in geschliffenen Gläsern, habe jetzt Gleitsichtgläser, echt genial und das Geld wert
Apex WSX 45 (25) 2x Poseidon Cyklon 5000, 2x 80Cuft

Benutzeravatar
Martin
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 1726
Registriert: Mi, 26. Sep 2012, 17:03
Tauchgänge: 1060
Ausbildung: SSI DMI, PADI MSDT, CMAS 3*
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Esslingen, DE
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon Martin » Di, 12. Nov 2019, 15:26

Meine Frau hat(te) das gleiche Problem. Sind zu einem lokalen Optiker (in dem Fall war das in Sindelfingen, das ist von uns nicht so weit) und meine Frau wurde dort beraten und vermessen. Der Chef, der das dort macht, ist selbst Taucher (wohl nicht nur Urlaubstaucher sondern auch in Höhlen unterwegs) und wirkte sehr kompetent.

Ablauf war, dass sie vermessen wurde und eine Liste mit Masken mitbekommen hat, in die diese Gläser dann vom Optiker geklebt werden können. Sie hat dann paar Tage später dem Optiker eine Maske vorbeigebracht und die Gläser wurden passend bestellt und montiert.

Aufgrund des Glas-Augen-Abstandes ist es wohl sinnvoll, das vermessen zu lassen. Zumindest, wenn man etwas speziellere Augen bzw Sehschwäche hat wie meine Frau. Wenn es sich simpel nur um Altersweitsichtigkeit :-P geht ggf auch die hier empfohlene Lösung.
Sidemount-Tauchen und Sidemount-Forum - Erlebe den Unterschied

Bild

Status: SSI DMI #49030, PADI MSDT #976763, CMAS VDST ***
Tauche seit: 2001
Tauchausrüstung: Razor 2, Bare Trilam Tech Dry Crotch bzw Bare Elastek 7mm, Apeks DST/TX50 und CTX40/ATX40, Scubapro Galileo G2, 2*10L/200bar Alu, 2*10L/200bar Stahl...

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 27
Registriert: So, 9. Jul 2017, 9:01
Tauchgänge: 000
Ausbildung: SDI Sidemount
Sidemount-System: XDeep Tec
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon Joe » Mi, 13. Nov 2019, 8:03

Seit dem letzten Update von HW beim OSTC mit dem man auf große Schrift umstellen kann ist dieses Problem bei uns wieder ein wenig in die Ferne gerückt. :staun:
2 XDeep Tec, Faber 12er,Regler Apeks SM Set, Rofos 350 HD,LIGHT-FOR-ME Handlampe 2XML,OSTC Sport 2,Apeks RK3 HD,K01 Gloves, Rofos Titanium Gloves.

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 434
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 420
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Klebelinsen in der Tauchmaske

Beitragvon Alubuddel » Mi, 13. Nov 2019, 17:21

Joe hat geschrieben:[...] ein wenig in die Ferne gerückt. :staun:


...stimmt - im wahrsten Sinne des Wortes :lol:
Viele Grüße
Markus


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste