Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Don_Manu
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 5. Apr 2019, 15:53
Tauchgänge: 68
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Toddy Style TS2 + 2x Apeks Tek3 + 2x XTX50
Danksagung erhalten: 5 Mal

Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Don_Manu » Do, 2. Apr 2020, 18:01

Guten Tag zusammen,

würde gern eine kleine Diskussion starten, wie ihr es handhabt mit der Longhose?

Ich habe in meinem Toddy Kurs am letzten Tauchtag die Longhose an der linken Flasche montiert, da mein Instruktor sagte, dass die rechte Flasche mein Arbeitstank ist und ich den in der Not abgeben kann.

In meinem Buddykreis (alle Sidemount) wird aber gesagt, dass die Longhose an die rechte Flasche kommt, weil DIR gerecht ist.

Freu mich auf den Austausch und bleibt alle Gesund!

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 518
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 470
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender, IANTD AR Trimix
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Alubuddel » Do, 2. Apr 2020, 18:10

Links kurze, rechts lange Hose. Flaschen abgeben kommt bei meinen Tauchgängen nicht vor.
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 433
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Jenner » Do, 2. Apr 2020, 20:20

Wird der Schlauchbogen unten an der linken Flasche nicht etwas lang? Wie kommst du von der rechten Flasche ohne unnötig langen Schlauch und ohne größere Bögen zum Mund?
Ich fange bei Stages mit der linken Seite an und der Schlauch wäre dann, ab der ersten verdeckt.

Ich kann mir vorstellen was ein Arbeitstank sein soll, aber wie definiert man, ob der links oder rechts sein sollte?
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Don_Manu
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 5. Apr 2019, 15:53
Tauchgänge: 68
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Toddy Style TS2 + 2x Apeks Tek3 + 2x XTX50
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Don_Manu » Do, 2. Apr 2020, 20:27

Bei Toddy hat man ja jeweils 1 Meter Schläuche mit 110 Grad Winkel an der 2. Stufe.

Beim rechten Tank wird der ja in einem U zwischen Bauchgurt/Schrittgurt und Körper verstaut und links an der Brust angeclipst.
Zum Atmen wird der aus dem ganzen rausgezogen und um den Hals gelegt.

Ich konnte das bisher mit der Schlaufe am rechten Tank noch nicht prüfen, da ich momentan auf den Schlauch warte.

Don_Manu
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 5. Apr 2019, 15:53
Tauchgänge: 68
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Toddy Style TS2 + 2x Apeks Tek3 + 2x XTX50
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Don_Manu » Do, 2. Apr 2020, 20:51

Jenner hat geschrieben:Ich kann mir vorstellen was ein Arbeitstank sein soll, aber wie definiert man, ob der links oder rechts sein sollte?


Der “Arbeitstank“ ist z.B. der Tank der bei einer OOG Situation abgegeben wird, da bekommt der Empfänger nicht nur den Atemregler, sondern gleich die ganze Flasche.

Der linke Tank ist mein persönlicher Tank und wird nicht abgegeben.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 433
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Jenner » Do, 2. Apr 2020, 21:00

Meine eigene Meinung: das Spiel wäre mir auf Dauer zu blöd und nach Murphys Gesetz ist der Schlauch genau im richtigen Moment nicht (richtig) im Gurt. Fest angebrachte Karabiner an lebenswichtigen Bauteilen mag ich auch nicht
SH links und ich kann in einem sehr kurzen, figurbetonten Bogen zum Mund springen. Dank der kurzen Bungeeschlaufe, kann ich den Regler idealerweise mit den Zähnen erreichen. LH rechts, in einer engen Schlaufe am Körper und Nacken entlang, an einer abreißbaren Verbindung und man kann auch den Regler am rechten D-Ring hängend erreichen.
Mit nur einem Winkel, hat man auch ein Erkennungsmerkmal, sollte ein Regler abblasen

Die Technik gleich den ganzen Tank abzugeben, macht man, soweit ich weiß nur, wenn man ganz ohne LH taucht
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 216
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Kartoffelbrei » Do, 2. Apr 2020, 23:18

Longhose in reinen SM Teams: wozu? Hat nicht jeder im Team mindestens eine redundante Gasversorgung dabei?

Longhose im Mixed Team: Ja, klar. Dort muss man den Tauchern mit Rückengerät einen Atemregler anbieten können. Das bedeutet zumindest im Höhlentauchen 2,1m

Ich tauche mit Longhose, wie viele andere auch die „backmount Variante“, d.h. kurzer Schlauch links, langer Schlauch rechts.
Hat aber nichts mit DIR zu tun, weil nicht in jedem Fall der Regler abgegeben werden kann, aus dem geatmet wird und die Flaschen ja auch nicht gebrückt sind. Aber es ist trotzdem die vom Rückengerät vertraute Konfiguration.

Longhose links ist nicht verkehrt. Geht auch. Da ich Stahlflaschen tauche, kommt die Abgabe eines Haupttanks nicht in Betracht. Für mich ist die Übergabe eines Haupttanks aus verschiedenen Gründen auch nicht schlüssig. Mir wäre im Team wichtiger, dass alle die gleiche Konfiguration tauchen. Und wenn das bei euch Longhose links bedeutet, dann macht das doch so.

Thorsten Phangan
Beiträge: 54
Registriert: Sa, 20. Apr 2019, 5:35
Tauchgänge: 2128
Ausbildung: Padi OWSI/SSI OWI, div Specialties
Sidemount-System: Eigenbau UK-Style
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Thorsten Phangan » Fr, 3. Apr 2020, 3:23

Moin,

also ich tauche "klassisch", soll heissen rechts Longhose, links 60cm mit 110 grad Winkel.
Warum?
Hauptgrund ist die Schlauchführung. Ich finde, dass ich so den SH wesentlich besser liegen habe.
Nebeneffekt ist, da ich den Inflator links habe, dass ich den rechten Tank einfacher abgeben kann. Im Kurs ist es ja eine der Übungen.
Wenn ich (BM´ler) guide gebe ich auch manchmal einen Tank ab, wenn einer der Gäste einen wesentlich schlechteren Luftverbrauch hat als die anderen. Dann möchte ich den aber nicht an der Backe haben wenn jemand anderes mich brauchen würde etc.

Aktuell gehe ich wegen Covit19 nur Solotuchen, da wegen social distancing alle Divecenter auf Phangan geschlossen haben.

just my 2 cents

Thorsten

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 168
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 330
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon trigger5q3q » Fr, 3. Apr 2020, 11:49

Hi,

links kurzer Schlauch - rechts Longhose.

Gruß
Majo
save diving Mario

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 426
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount, Tec Essentials, Full Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon JoeHarness » Fr, 3. Apr 2020, 14:03

Endlich kommt die längste und häufigste aller Diskussionen wieder auf ;-).

Ich habe beide (Toddy vs "klassisch") ne zeitlang probiert. Die vieldiskutierten Vor- und Nachteile liegen auf der Hand.

Als Fazit sage ich für mich: Toddy kommt im Kaltwasser nicht in betracht, das ist mit Trockihandschuhen viel zu viel Clipperei, vs das andere System von Passung und Handgriffen einfacher zu optimieren ist. Und wenn dann bleibe ich bei EINEM system.

Das charmante an Toddy ist die extreme Flexibilität, aber als sidemount team muss man sich fragen ob das nötig ist, zum anderen kann man natürlich auch klassisch den rechten Tank mit der Longhose abgeben. So kann man sich genau entscheiden: Einfach für nen kurzen Weg oder OW Luft spenden, ist natürlich mit longhose einfacher. Damit jetzt aber im Buddyteam 500m raustauchen ist natürlich mit Flaschenabgeben einfacher und schneller. (Wahrscheinlichkeit?)

Mein buddy und ich nutzen diese Flexibilität nur beim Stageaustausch und praktizieren das auch ständig.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 600

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 4 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox mit DS4

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 216
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Kartoffelbrei » Fr, 3. Apr 2020, 14:33

JoeHarness hat geschrieben:Damit jetzt aber im Buddyteam 500m raustauchen ist natürlich mit Flaschenabgeben einfacher und schneller.


Ist das wirklich so?

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 426
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount, Tec Essentials, Full Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon JoeHarness » Fr, 3. Apr 2020, 15:39

Vermutlich, v.a. wenn du dann auch noch ohne Sicht an der Leine klebst. Ich habe es aber nicht probiert. Mit Sicht und ohne Restrictions ist das reine Tauchen an der Longhose sehr einfach und dann wohl auch schneller als mit Abgeben. Es kommt also sehr drauf an.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 600

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 4 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox mit DS4

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 433
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon Jenner » Fr, 3. Apr 2020, 20:44

Ich glaube (auch) nicht daran. Den Regler abgeben, den Schlauch freigegeben und Abmarsch wird gerade OOG/OOV Scheller gehen. Bis die Flaschen getauscht sind und alles soweit anfahrtbereit ist, hat das andere Team reichlich Vorsprung.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
paul-dabrowski
Beiträge: 1170
Registriert: So, 3. Feb 2013, 16:16
Tauchgänge: 100
Ausbildung: VIST 1 Stern, Navigatcion, Gruppenführung, Sidemount 1 Stern,AOWD,Rescu Diver.
Sidemount-System: Razor 2 Clone , Sandwich System,X-deep steahl 2.0 Clone
Wohnort: Westerrönfeld
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon paul-dabrowski » Fr, 3. Apr 2020, 21:07

Longhose Rechts , Shorthose Links. Flaschen Abgeben da müsste ich ja Lebensmüde sein. Jenner hast schon mal einen ohne Luft gehabt? 1 von 10 Tauchern wird die Prozedur einhalten, der Rest Kämpft um das Leben. Leider spreche ich aus Erfahrung. Nähre dich Niemals ohne Atemregler im Mund und Bereite dich auf Schmerzen Vor. Du Wirst Getreten Unterwasser Gedrückt. Die Leute haben eine Panik das die nicht Denken das einzige was Bei ihnen Funktionieren ist der Überlebens Instinkt. Wo du Jetzt deine Longhose hast ist Ziemlich Egal ob du eine Hast ist Egal. Hauptsache du kannst im Notfall Damit Umgehen und Noch dazu denn Mut haben sich Selbst in Gefahr zu Begeben um einen Anderen Menschen zu Retten.

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 426
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount, Tec Essentials, Full Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Longhose: Ja oder Nein? Wenn ja, links oder rechts?

Beitragvon JoeHarness » Fr, 3. Apr 2020, 21:21

Jenner hat geschrieben:Ich glaube (auch) nicht daran. Den Regler abgeben, den Schlauch freigegeben und Abmarsch wird gerade OOG/OOV Scheller gehen. Bis die Flaschen getauscht sind und alles soweit anfahrtbereit ist, hat das andere Team reichlich Vorsprung.


Da spricht schon viel dafür. Wir werdens wahrscheinlich nie rausfinden, weil wirs nicht praktizieren. Ich denke wenn überhaupt macht Flaschen tauschen nur vorausschauend wirklich Sinn, um gerade einen OOG zu verhindern.

Es war eigentich nur eines der Beispiele dafür, warum ich mich letztlich für die "Classic"-Variante entschieden habe, weil eben auch das genauso gut möglich wäre, wenn man es machen möchte.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 600

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 4 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox mit DS4


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste