Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
mcluc328
Beiträge: 6
Registriert: So, 29. Mär 2020, 23:21
Tauchgänge: 80
Ausbildung: Master Diver SSI
Hat sich bedankt: 3 Mal

Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon mcluc328 » Mo, 13. Apr 2020, 15:43

Kann mir von euch wer sagen wie breit der Tec und Rec Wing ist, denn ich bin eher auf der schmaleren “Seite” und will herausfinden welcher besser passen würde?!
Danke im Voraus.

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3354
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Roby » Mo, 13. Apr 2020, 17:40

Moin. Unterschied liegt bei ca. 10cm Breite. Allerdings auch Tec mit 16L Auftrieb, Rec mit 13L.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.209
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

mcluc328
Beiträge: 6
Registriert: So, 29. Mär 2020, 23:21
Tauchgänge: 80
Ausbildung: Master Diver SSI
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon mcluc328 » Mo, 13. Apr 2020, 18:22

Und wie breit wehre der Wing genarell?!

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3354
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Roby » Mo, 13. Apr 2020, 18:39

Rec ist 55cm bereit, Tec 65cm.
Jedoch - wenn Du „schmal“ und oder lang bist, spielt die Breite ggf eine untergeordnete Rolle. Die richtige Position der Blase ist entscheidend. Bei schmalen Personen kommen die D-Ringe am Bauchgurt eher weiter nach vorne als bei anderen. Allerdings auch in Abhängigkeit der genutzten Tanks (Stahl/Alu).
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.209
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 228
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Kartoffelbrei » Mo, 13. Apr 2020, 18:49

Die Breite spielt bei der Frage Rec oder Tec Wing gar keine Rolle, weil sich die Wingblase mit den Bungees an der Körper schmiegt. Es ist halt die Frage, ob man 13 oder 19 Liter Auftrieb braucht bzw. haben will.

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3354
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Roby » Mo, 13. Apr 2020, 21:55

Ah, spielt doch auch mal eine Rolle. Bei manchen System verdeckt die Blase die D-Ringe am Bauchgurt. Das wäre wenig sinnvoll. Allgemein kann das nicht bejaht oder verneint werden. Leider - es kommt mal wieder drauf an...
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.209
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 228
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Kartoffelbrei » Di, 14. Apr 2020, 7:15

Für das xdeep stealth TEC 2.0 kann man das sehr wohl eindeutig beantworten. Und danach, bzw. dem schmaleren REC, wurde ja hier gefragt und nur darauf bezieht sich meine Antwort.

Wenn man es schafft mit der Blase die D Ringe auf dem Bauchgurt zu verdecken, hat man das Harness entweder falsch eingestellt oder man hat einen extrem kurzen Oberkörper. Mit breit oder schmal hat das aber nix zu tun.

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3354
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Roby » Mi, 15. Apr 2020, 18:48

Ausgehend von der Original-Ausführung sind keine Bungees dran. Umbau ist nötig. Mit der originalen Ausführung kann und wird der D-Ring auf dem Bauchgurt ein Problem sein.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.209
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 228
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Kartoffelbrei » Mi, 15. Apr 2020, 20:20

Roby hat geschrieben:Ausgehend von der Original-Ausführung sind keine Bungees dran.


Hmmm, vielleicht reden wir aneinander vorbei? Ich poste mal ein Bild von meinem Stealth mit TEC Blase 2.0 in Original montiert gemäß Anleitung mit bungees. Vielleicht reden wir ja von unterschiedlichen Blasen?
Dateianhänge
815740C3-D1EA-4FA6-B7DC-D301183BEB44.jpeg
815740C3-D1EA-4FA6-B7DC-D301183BEB44.jpeg (387.37 KiB) 1068 mal betrachtet

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3354
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Roby » Fr, 17. Apr 2020, 11:54

So habe ich es bereits (wie auf dem Bild) gesehen.
Da vorne ist es jedenfalls besser aufgehoben als an der seitlichen Körpermitte am Bauchgurt).
Vormontiert ist es allerdings an der Stelle, wo der Pfeil nach links zeigt (Out-of-the-Box) bzw. der Gummi-D-Ring aktuell sitzt.
Das moniere ich weiter oben mit der „Kann, muss aber nicht - es kommt drauf an“ Meinung ;)
Dateianhänge
370581DF-14B3-4356-9B62-755E96E0D462.jpeg
370581DF-14B3-4356-9B62-755E96E0D462.jpeg (291.16 KiB) 1029 mal betrachtet
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.209
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Antares
Beiträge: 600
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Antares » Fr, 17. Apr 2020, 12:45

Warum fixiert man den Gummi D Ring :gruebel:

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 625
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 240
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Stunmill » Fr, 17. Apr 2020, 13:38

trägt man den Bauchgurt nicht "unter" dem Bauch? :gruebel:
ich seh auch kleine Sinn darin, diese Dreieckchen zu verwenden.
Finde es sinniger die Bungees zu verlängern und durch den Schrittgurt zu fädeln und mit einem Karabiner die beiden Bungees zu verbinden, so wie du es mir gezeigt hast.
Dadurch is auch immer mehr Zug nach vorne unten auf die Flügelchen und hält sie schön flach.
und durch das längere Bungee ist es auch nicht so unangenehm...Geht auch einfacher zum verbinden mit Handschuhen.
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 228
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Kartoffelbrei » Fr, 17. Apr 2020, 15:34

@Roby: Ah, jetzt verstehe ich. Ok, ich hab „nur“ die Blase neu gekauft und an das Harness gemäß der Anleitung drangebaut. Ansonsten mache ich es mit den bungees so wie von stunmill beschrieben. Für diese dreieckigen D Ringe habe ich keine Verwendung. Halte das bei Alus auch für hinderlich, da der Bewegungsspielraum der D Ringe am Bauchgurt unnötig begrenzt wird.

Aber auf deinem Bild ist doch schön zu sehen, dass die Flügel des Wings eindeutig oberhalb des Bauchgurts sind.

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3354
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Roby » Sa, 18. Apr 2020, 12:22

@Stunni: Absolut - Bauchgurt liegt zu weit oben an. Weiterhin ist/war das Bleisystem zu weit oben, das sorgte für eine mäßige Wasserlage.

@Kartoffelbrei: Dito - die Dreiecks-D-Ringe sind schon spannend, aber braucht man nicht dort. Neben der falschen Positionierung des Bauchgurts war auch die Blase viel zu hoch angesetzt. Deshalb der Bauchgurt wieder frei :/
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.209
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Kehrmaschine
Beiträge: 97
Registriert: So, 6. Nov 2016, 23:26
Tauchgänge: 400
Ausbildung: CMAS ***, CMAS Advanced Nitrox, CMAS Technical SM
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Tec
Wohnort: Kuchl
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Xdeep Stelth 2.0 Rec u Tec

Beitragvon Kehrmaschine » So, 19. Apr 2020, 10:11

Hallo Leute

Ich tauche das Xdeep Tec seit über 300 Tauchgänge und habe das Ganze etwas anders gelöst:
1. die Wing Flügel habe ich mit 2 Bungees versehen, an eine Seite habe ich einen kleinen Karabiner montier, auf der anderen einige Knoten gemacht. Die Bungies werden durch die Schlaufe am Schrittgurt gezogen wenn ich das Wing anlege und je nach Ausrüstung die ich an habe (Naßanzug, Trocki mit dünnem oder dickem Unterzieher) wird der Karabiner an dem entsprechenden Knoten festgemacht. Dadurch schmiegt sich das Wing schön um das Körper herum. Der Bauchgurt gehört eigentlich in etwa in der Höhe der Hüftknochen hin, wird unter dem Bungee der die Wingflügel hält durchgezogen.
2. Die mitgelieferten Gummiringe habe ich gleich weggeschmissen und mir verschiebbaren D-Ringe vom Sump UK besorgt. Damit habe ich die Freiheit entweder mit Alu, mit Stahl oder auch mit Stages zu tauchen.

Wenn ihr wollt, kann ich gerne ein paar Fotos von meinem Setup machen und sie online stellen.
LG
Mario


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste