Funksender oder nicht?

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Benutzeravatar
Martin
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 1740
Registriert: Mi, 26. Sep 2012, 17:03
Tauchgänge: 1060
Ausbildung: SSI DMI, PADI MSDT, CMAS 3*
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Esslingen, DE
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Martin » Di, 26. Mai 2020, 18:17

Ach, ich liebe die Daten der Sender im Logbuch auf dem PC. Bin da halt ein Freak. Daher habe ich zwei Sender.

Da diese aber in der Tat gerne auch mal nicht (immer) funktionieren, hatte und habe ich stets auch Finis mit dabei. Backmount wie Sidemount.

Übrigens, wenn die Sender tun, und das ist ja doch meistens der Fall, ist ein leichtes Schielen auf den Computer bezüglich Gasdruck bequemer als den Fini zu sich zu ziehen. Aber nur deswegen sollte man das Geld nicht ausgeben. ;-)
Sidemount-Tauchen und Sidemount-Forum - Erlebe den Unterschied

Bild

Status: SSI DMI #49030, PADI MSDT #976763, CMAS VDST ***
Tauche seit: 2001
Tauchausrüstung: Razor 2, Bare Trilam Tech Dry Crotch bzw Bare Elastek 7mm, Apeks DST/TX50 und CTX40/ATX40, Scubapro Galileo G2, 2*10L/200bar Alu, 2*10L/200bar Stahl...

Erreichbarkite
Beiträge: 1
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 22:18
Tauchgänge: 30
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Stealth 2.0 TEC
Wohnort: Waltrop

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Erreichbarkite » Fr, 18. Sep 2020, 23:03

Ich habe gerade gesehen, dass es von Shearwater einen schwarzen und einen gelben (genannt Dual-Transmitter) gibt und in dem Shop war geschrieben dass man als ersten Sender einen schwarzen braucht und dann mit dem gelben erweitern kann.

Muss dann der zweite ein Shearwater sein oder kann ich ach zwei Agualung (oder was auch immer für ne Marke) sender nehmen. Klar müssen die Kompatibel sein aber gibt es da einen Unterschied zum ersten und zweiten?

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3417
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 556 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Roby » Sa, 19. Sep 2020, 0:16

Eigentlich nicht. Du kannst sehr wohl die Aqualung Sender nehmen. Die Oceanic (am Günstigsten) passen ebenso perfekt.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.312
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 113
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Jens » Sa, 19. Sep 2020, 9:35

Hallo,

Erreichbarkite hat geschrieben:Ich habe gerade gesehen, dass es von Shearwater einen schwarzen und einen gelben (genannt Dual-Transmitter) gibt und in dem Shop war geschrieben dass man als ersten Sender einen schwarzen braucht und dann mit dem gelben erweitern kann.

Muss dann der zweite ein Shearwater sein oder kann ich ach zwei Agualung (oder was auch immer für ne Marke) sender nehmen. Klar müssen die Kompatibel sein aber gibt es da einen Unterschied zum ersten und zweiten?


Die Sender haben unterschiedliche Übertragungsintervalle, um mögliche Interferenzen zu vermeiden. Leider weiß ich nicht wie wahrscheinlich Interferenzen sind, wenn man zwei Sender einer Farbe verwendet.

Cheers Jens

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 113
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Jens » Sa, 19. Sep 2020, 9:42

Kartoffelbrei hat geschrieben:
Alubuddel hat geschrieben:... die da wären? :huh:


1000 EUR für ein nicht notwendiges Feature, welches spätestens im Technischen Bereich auch wirklich absolut keinen Nutzen hat (Tauchgangsplanung), kann man sicher ausgeben, muss man aber nicht.


1000 € ist etwas hoch gegriffen, aber man liegt neu bei ca. 750,00 €. Der Aufpreis auf den AI beträgt ca. 30,00 € Gegenüber zwei Finis (110,00 für zwei inkl. Schlauch) ist das ein Menge Geld, aber heh es ist ein Hobby, zumindest für die meisten von uns.

Cheers Jens

Futuro
Beiträge: 131
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Futuro » So, 20. Sep 2020, 1:13

Drucksensor: Dinge, die die Welt nicht braucht.
Nachteile:
- mechanisch sehr empfindlich
- stehen lästig weg, richtig sperrig
- beim Tragen der Flaschen kommt oft Belastung auf den Sender
- häufig undicht wegen mechanischen Problemen
- oft Paarungsprobleme mit Tauchcomputer
- oft Ausfall aus elektronischen Gründen
- durch die Ausfallhäufigkeit sind die Dinger so richtig gefährlich

Vorteile:
- Boah-cool-Effekt
- theoretisch einfaches Ablesen des Druckes mit einem Blick. Theoretisch weil unzuverlässig.

Dein Leben hängt von der Druckanzeige ab. Nur auf einen Sender sollst du dich keinesfalls verlassen, ergo redundantes mechanische Fini nötig. Das erhöht die Defektwahrscheinlichkeit und ist sehr unhandlich. Also lässt du den Drucksensor einfach weg und gut ist's.

joebar
Beiträge: 70
Registriert: Di, 17. Sep 2013, 7:54
Tauchgänge: 1150
Ausbildung: Full Cave
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0 Classic
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon joebar » So, 20. Sep 2020, 6:53

Ich lese hier oft „oft“ :D

Bei mir ca. 800 TG mit Fini, dabei zwei TG nicht angetreten wegen defektem Fini.
Ca. 400 TG mit Drucksender, keine Ausfälle auch keine temporären Verbindungsunterbrüche.

Ich weiss ja nicht wie ihr eure Sender behandelt...

Futuro
Beiträge: 131
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Futuro » So, 20. Sep 2020, 13:36

Bei mir: 4'500 Tauchgänge, noch nie einen Tauchgang wegen Fini nicht angetreten. Ergänzend muss ich dazu sagen, dass die Finis alle 2 Jahre auf ihre Genauigkeit hin geprüft werden, da erlebt man schon mal Ueberraschungen. Wenn ungenau (+-20 bar im Bereich null bis 330 bar), dann Ersatz. Somit werden die Finis meist keine 10 Jahre alt.

Mein Buddy: geschätzt 200 Tauchgänge mit Sensor, am Anfang mehrfach Tauchgang nicht angetreten wegen defektem Sensor, ich schätze 5 von 50 Tauchgängen. Seither verlange ich von ihm, dass er ein redundantes Fini dabei hat, wenn er mit mir taucht. Auch in dieser Zeit funktionierte der Sender nicht immer zuverlässig, war aber egal. Er hat mittlerweilen die zweite Kombi Sender-Computer, auch die ist unzuverlässig. Er ist it Spezialist und technikverliebt, sei's drum, ist ja seine Kohle, die er unnütz verheizt.

Ich mag Technik durchaus aber nur, wenn sie eine Verbesserung darstellt. Beim Sender sehe ich das pure Gegenteil.

Benutzeravatar
Martin
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 1740
Registriert: Mi, 26. Sep 2012, 17:03
Tauchgänge: 1060
Ausbildung: SSI DMI, PADI MSDT, CMAS 3*
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Esslingen, DE
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Martin » So, 20. Sep 2020, 21:19

Also bei Sendern hatte ich bislang nur zwei Probleme: Temporär der Empfang weg (das piepst dann halt mal und dann geht's weiter) oder Batterie leer. Bei nem Fini hat's mir allerdings auch schonmal den Schlauch verrissen, und da war ich schon im Wasser.

Denke, man kann mit beiden Lösungen Pech haben. Oder Glück. Ich persönlich tauche die Sender um das schön auszulesen im Computerlogbuch. Zusätzlich habe ich aber immer auch ein Fini je Sender dabei.
Sidemount-Tauchen und Sidemount-Forum - Erlebe den Unterschied

Bild

Status: SSI DMI #49030, PADI MSDT #976763, CMAS VDST ***
Tauche seit: 2001
Tauchausrüstung: Razor 2, Bare Trilam Tech Dry Crotch bzw Bare Elastek 7mm, Apeks DST/TX50 und CTX40/ATX40, Scubapro Galileo G2, 2*10L/200bar Alu, 2*10L/200bar Stahl...

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 503
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Jenner » So, 20. Sep 2020, 23:28

Hatte sich das während des Tauchgangs in irgendeiner Weise angekündigt? Ich hatte bis jetzt nur Ventil auf und der Schlauch verabschiedet sich mit einem Knall erlebt
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Futuro
Beiträge: 131
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Futuro » Mo, 21. Sep 2020, 6:30

Temporär Empfang weg, es piepst: igiiiiiiit, das muss nun wirklich nicht sein.

Sender plus Fini: ein unsicheres Teil wird durch Hinzufügen eines sichereren Teiles entschärft. Dafür erhöhst du das Ausfallrisiko massiv, es hat nun zwei Teile, die kaputt gehen können und zum Tauchgang Abbruch führen. Vom störenden Sender ganz zu schweigen, der ist immer im Weg.

Sender an kurzem Fini, damit er weniger stören soll: somit baust du eine zusätzliche Schwachstelle ein, der kurze Schlauch wird stark beansprucht. Vom unnötigen Gebammel ganz zu schweigen.

Ein Fini ist grundsätzlich sehr zuverlässig, es gibt aber 2 Schwachstellen:
1) Schlauch. Hier habe ich beste Erfahrungen gemacht mit den Miflex HP Schläuchen. Die Dinger habe ich auch als Füllschläuche am Kompressor, dort werden sie echt hart rangenommen, es gab seit vielen Jahren null Ausfälle, nicht die kleinste Undichtigkeit bei 15 Schläuchen. Wichtig: die ersten Miflex HP Schläuche waren viel dünner und qualitativ schlecht, das schadete dem Ruf. Die aktuellen https://www.miflexhoseshop.co.uk/acatal ... Hoses.html nennen sich HD für heavy duty, die sind super.
2) Swifel O-Ring. Eine Undichtigkeit hier führt zwar nicht zum Tauchgang Abbruch, da nur wenig Luft verloren geht, ist aber lästig. Der Swifel O-Ring ist falsch dimensioniert, er wird von 1.5 auf 1.8mm Durchmesser gedehnt, das ist viel, viel mehr als die maximal erlaubten 6%. Der O-Ring muss schnell verschleissen. Ich habe O-Ringe 1.8x1.5 verbaut, die halten länger, ich hatte seit 4 Jahren noch keinen Ausfall, vorher doch ab und zu. Wer keine solchen O-Ringe hat: nutze die 1.5x1.5 (Standard), schmiere sie sehr oft und sehr fest, ersetze den Swifel (oder nur die O-Ringe) 1 mal pro Jahr oder nach 50 Tauchgängen. Das ist häufiger als die Regelerwartung aber es lohnt sich. Ist zudem in 1 min erledigt.

joebar
Beiträge: 70
Registriert: Di, 17. Sep 2013, 7:54
Tauchgänge: 1150
Ausbildung: Full Cave
Sidemount-System: XDeep Stealth 2.0 Classic
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon joebar » Mo, 21. Sep 2020, 8:12

Jenner hat geschrieben:Hatte sich das während des Tauchgangs in irgendeiner Weise angekündigt? Ich hatte bis jetzt nur Ventil auf und der Schlauch verabschiedet sich mit einem Knall erlebt


Nicht unmittelbar nach dem Ventilaufdrehen, aber noch auf dem Weg zum Einstieg.

Benutzeravatar
Martin
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 1740
Registriert: Mi, 26. Sep 2012, 17:03
Tauchgänge: 1060
Ausbildung: SSI DMI, PADI MSDT, CMAS 3*
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Esslingen, DE
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Martin » Di, 22. Sep 2020, 18:36

Jenner hat geschrieben:Hatte sich das während des Tauchgangs in irgendeiner Weise angekündigt? Ich hatte bis jetzt nur Ventil auf und der Schlauch verabschiedet sich mit einem Knall erlebt


Du meinst den Schlauchplatzer? Im Grunde genommen war es so wie von Dir beschrieben, nur mit einem gewissen Delay. Stand mit Sohnemann im brusttiefen Wasser am Strand und wir haben grad Flossen angezogen als es nen Schlag getan hat. Flasche war da vielleicht 3? Minuten auf. Schwer zu schätzen.
Sidemount-Tauchen und Sidemount-Forum - Erlebe den Unterschied

Bild

Status: SSI DMI #49030, PADI MSDT #976763, CMAS VDST ***
Tauche seit: 2001
Tauchausrüstung: Razor 2, Bare Trilam Tech Dry Crotch bzw Bare Elastek 7mm, Apeks DST/TX50 und CTX40/ATX40, Scubapro Galileo G2, 2*10L/200bar Alu, 2*10L/200bar Stahl...

matti
Beiträge: 1
Registriert: Di, 6. Aug 2019, 16:14
Tauchgänge: 190

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon matti » Fr, 25. Sep 2020, 14:47

Immer schön zu sehen wie emotional diese Diskussion geführt wird. Letztendlich musst du für dich entscheiden was das beste ist. Anfangs bin ich nur mit 2 Sendern getaucht, jedoch ist mir zweimal der Shearwater Perdix dabei abgestürzt - sprich er hat dann überhaupt keine Druckdaten mehr angezeigt. Ob dies daran lag, dass ich zwei schwarze habe oder sonstwas war, konnte mir auch Shearwater leider nicht beantworten.
Seither tauche ich mit beidem. Seither läuft der Perdix 100% korrekt, ich musste also noch nie auf meine Finis gucken, hätte sie aber für den Notfall dabei.
Für mich grosses Plus: Auf den Compi schau ich eh regelmässig und kann so ganz entspannt mein Gas beobachten, führt zu einem viel entspannteren tauchen. Habe Sender+Fini an einem massiven, drehbaren Y-Stück (von apeks), damit kann ich sie auch recht schön wegdrehen sodass sie mir nicht in den Weg kommen.
Fazit: Im Recreational-Bereich: Für mich sind Sender das beste; nie mehr ohne.

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 113
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Funksender oder nicht?

Beitragvon Jens » So, 11. Okt 2020, 9:58

Hallo,

Hier ein kurzes Video von Steve Davis zur Verwendung von Sendern, in dem er sich für die Verwendung von selbigen ausspricht.

Liebe Grüße Jens


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste