Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Drossel
Beiträge: 75
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Drossel » Fr, 5. Jun 2020, 19:23

Bin auf der Suche nach einer Maske, die eine "unzerreisbare" Verbindung des Bandes zur Maske - à la Tecline frameless - hat. Finde leider keine Alternativen und bevor ich mir die frameless hol, möchte ich mich noch etwas umsehen.
Danke!

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 224
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Kartoffelbrei » Fr, 5. Jun 2020, 20:24

Du könntest dir einfach so Velcro Maskenband an eine Maske deiner Wahl machen. Aber was hast Du gegen die Tecline Frameless Maske? Halcyon verkauft die gleiche Maske unter dem Namen H View. Einziger Unterschied ist die Maskenbandverbindung. Ansonsten sind das identische Masken mit guter Passform und einem wirklich guten Sichtfeld.

Drossel
Beiträge: 75
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Drossel » Fr, 5. Jun 2020, 20:34

Danke für deine Antwort Kartoffelbrei. Ich hab ein Velcroband, finde es aber sinnlos, ein robustes Band an eine dünnes Plastikding zu montieren. Ich seh das gleich wie bei den Flossenbändern. Was bringen Springstraps bezüglich Bruchsicherheit gegenüber dem standard Gummiband für Vorteile, wenn sie per Plastikklip am Flossen befestigt sind?

Gegen die frameless habe ich nichts! Äusserst sympatisch, dass sie so preiswert und durchdacht ist (im Gegensatz zum blauen H)...

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 92
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Jens » Sa, 6. Jun 2020, 9:36

Ok, du willst etwas mit Metalstift, an dem das Maskenband befestigt ist, verstehe ich das richtig? Dann ist vielleicht die hier https://agir.se/product/raven-frameless-mask/ passend.

Ich tauche seit Jahren eine Atomic mit Velcroband. Die haben nur einen Plastikstift. Da man das Band einmal einstellt und damit gut ist, habe ich keine Sorge das der Stift bricht.

Du kannst den Plastikstift auch gegen einen Metallstift/Metalldraht tauschen, den du dir zurecht biegst.

Liebe Grüße Jens

Drossel
Beiträge: 75
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Drossel » Sa, 6. Jun 2020, 14:32

Genau das suche ich Jens, vielen Dank.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 443
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Jenner » So, 7. Jun 2020, 20:43

Zu der Agir sei gesagt, dass die eher für große, breite Schädel gemacht ist. Das Maskenband sollte man nach dem Einstellen mit ein paar Stichen festnähen. Sobald die Enden aus den Clipsen rutschen, verstellt sich das Band sehr leicht.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Der_Derbe
Beiträge: 68
Registriert: Mo, 15. Okt 2018, 11:07
Tauchgänge: 150
Ausbildung: IANTD AOWD + Nitrox
Sidemount-System: noch keins
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Der_Derbe » Mo, 8. Jun 2020, 23:55

Ist auch bisschen Basteln für dich okay?

Ich habe eine Aqualung Look. Da habe ich die Plastikhalter für das Maskenband abgemacht und die Aussparungen mit dem Dremel etwas aufgeweitet, sodass ich das Band da durchziehen kann.

Drossel
Beiträge: 75
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Drossel » Fr, 12. Jun 2020, 13:04

@Der_Derbe, basteln tu ich immer gerne, leider ist das bei vielen Masken gar nicht möglich. Danke für deinen Tipp mit der Look!

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 92
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Jens » Sa, 13. Jun 2020, 9:35

Hallo,

Achim Schlöffel hat Anfang 2019 ein Video zu einer „unbrechbaren“ Maskenbandbefestigung gemacht:



Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 224
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Kartoffelbrei » So, 14. Jun 2020, 8:20

Wozu braucht man das eigentlich ernsthaft? Ich setze meine Masken einfach auf und gut. Ist jetzt ja nicht so, als ob gewaltige Kräfte auf das Maskenband oder die Befestigung wirken.

Oder geht es eher um den Spaß am basteln?

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 92
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1250
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Jens » Sa, 20. Jun 2020, 8:04

Ich würde sagen, Spaß am basteln. Notwendig, nein.

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 431
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount, Tec Essentials, Full Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon JoeHarness » Mi, 24. Jun 2020, 12:45

Ich weiß es jetzt nicht genau wie die Aufnahme des Maskenbandes meiner Scubapro Trinidad normal konstruiert ist, sieht für mich aber nach nem Plastikstift aus. Der er ist wirklich alles andere als failsafe, DIR-mäßig könnte das besser ausschauen.
Aber so weiß man wenigstens warum man eine backup Maske dabei hat.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 600

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 4 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox mit DS4

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 443
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Maske mit schlauer Befestigung des Maskenbandes

Beitragvon Jenner » Mi, 24. Jun 2020, 15:17

Kunststoff ist nicht automatisch minderwertiger als Metall... Es gibt tatsächlich welche, die mit Gold aufgewogen werden.
Ich will nicht sagen, dass es nicht möglich wäre, aber bisher hatte ich nur (Silikon)Maskenbänder, die beim Aufsetzen gerissen sind oder Masken, die von einem anderen Taucher vom Kopf gefegt wurden erlebt.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste