Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Futuro
Beiträge: 208
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Futuro » Mi, 4. Nov 2020, 4:57

Meine Finis haben eine Plastikscheibe, kein Mineralglas. Ich habe teilweise mit Edding drauf geschrieben, jetzt möchte ich das entfernen. Habe es mit Verdünner probiert, erwartungsgemäss starb dabei die Scheibe, sie wurde schmierig-matt, ablesen nicht mehr möglich. Welche Reinigungsprodukte könnten hier benutzt werden?

Erfahrungsgemäss hält "alter" Edding extrem gut, viel besser als "neuer". Ist Aceton vielleicht einen Versuch wert? Oder Alkohol? Reinigungsbenzin?

Ich habe ein Uraltfini, das ich für Versuche opfern kann. Allerdings kann ich darauf nicht 100 Produkte ausprobieren, die Scheibe ist zu klein.

Bin gespannt auf eure Tipps.

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 660
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 250
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Stunmill » Mi, 4. Nov 2020, 6:59

Nagellackentferner....

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Drossel
Beiträge: 129
Registriert: Mo, 27. Jun 2016, 11:00
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Drossel » Mi, 4. Nov 2020, 7:01

Was hast du denn da drauf geschrieben?

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 603
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 555
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender, IANTD AR Trimix
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Alubuddel » Mi, 4. Nov 2020, 7:39

Der Farbstoff von Permanentmarkern diffundiert mit der Zeit in den Kunststoff (vermutlich Polycarbonat...) ein und lässt sich oberflächlich nicht mehr abwischen.

Die meisten Kunststoffe sind beständig gegen Alkohole wie Ethanol oder 2-Propanol, jedoch unbeständig gegen viele organische Lösemittel wie Aceton (enthalten in Nagellack-Reiniger) oder Terpentin etc. Den Großteil der Beschriftung kannst du mit den erstgenannten Alkoholen sicher etwas wegwischen, Reste werden sichtbar bleiben.

Lange Rede kurzer Sinn: Mit der Entfernung des Eddings auf Kunststoff (nach längerer Zeit) wird es schwer.
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 535
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Jenner » Mi, 4. Nov 2020, 10:39

In dem Fall hilft polieren, auch bei dem verschmierten Fini.
Es gibt speziell für die Kunststoffverarbeitung zugeschnittene Produkte und Techniken, für solche kleinen Fälle reicht aber auch eine Filzscheibe und Politur aus dem Baumarkt. Je nach Oberfläche musst du noch fein schleifen oder du fragst direkt beim nächsten Lackierer, ob er dir das für ein paar Euro aufpoliert - die haben entsprechende Polituren und Werkzeuge für kleine Stellen
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Futuro
Beiträge: 208
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Futuro » Mi, 4. Nov 2020, 10:57

Danke schon mal, interessante Ansätze. Gerne weiter mit euren Tips!

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 247
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 342
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon trigger5q3q » Mi, 4. Nov 2020, 16:10

Vorsichtig polieren - möglicherweise reichen schon Zahncreme und ein Küchentuch.

Gruß
Majo
save diving Mario

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 603
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 555
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender, IANTD AR Trimix
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Alubuddel » Mi, 4. Nov 2020, 18:31

Ach so .. die Firma Edding empfiehlt natürlich ihre edding 8860 Reinigungspaste zur Entfernung von Edding auf Kunststoff :-)
Viele Grüße
Markus

Futuro
Beiträge: 208
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Futuro » Do, 5. Nov 2020, 6:35

Interessant was Edding selber als Alternativen zu ihrer Paste empfiehlt: Alternativ kann bei den Permanentmarkern die Markierung auch mit Ethanol, Spiritus oder Isopropanol...entfernt werden.

Futuro
Beiträge: 208
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Futuro » Do, 5. Nov 2020, 6:52

ES HAT GEKLAPPT!!!!!!!! Habe mal den Trick mit Zahnpasta und Küchentuch probiert, das Resultat war überraschend positiv:
- Fini mit altem Edding drauf, einmal kurz und kräftig poliert, Edding vollkommen weg. Ich bilde mir sogar ein, ich hätte auch leichte Kratzer entfernt.
- Fini, das ich mit Verdünner komplett blind gemacht hatte, mehrfach kräftig poliert, immer wieder neue Zahnpasta drauf, es ist wieder durchsichtig. Und zwar so gut wie vorher. Einzig an der Stelle, wo der Edding war und ich wohl mit Verdünner am stärksten eingewirkt hatte, bleibt eine leicht milchige Stelle. Es scheint, als wäre der Verdünner hier tief eingedrungen. Die Stelle ist zwischen null und 400 bar, also ausserhalb der Skala.
Fazit: dank euren Tipps und Zahnpasta 2 Finis gerettet.
Zum Glück war die Müllabfuhr noch nicht hier, das zweite Fini lag bereits im Eimer :-)

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 660
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 250
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal
Kontaktdaten:

Re: Edding von Finimeterscheibe entfernen aber WIE?

Beitragvon Stunmill » Do, 5. Nov 2020, 7:44

mit dem Trick kannste auch alte Motorradscheiben wieder aufmöbeln...

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste