Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 290
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 342
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon trigger5q3q » Fr, 7. Mai 2021, 18:41

Da hat der Stunni wohl mal richtig vermutet:

wir reden hier scheinbar über einen Vergleich zwischen Trabi - Passat - G-Klasse...
Kann natürlich auch ein Trabi s de luxe sein - je nach verbautem LED-Modul.

Ich jedenfalls mag meine Trabitec ... äh ... Tillytec Maxi Uni :grins: :grins: :grins:

Es könnten vielleicht ein paar O-Ringe weniger sein.

Grüße vom Majo
save diving Mario

Benutzeravatar
il_Lupo
Beiträge: 42
Registriert: So, 8. Mär 2015, 16:59
Tauchgänge: 317
Ausbildung: CMAS 3*, IANTD Sidemount, IANTD ARTx Plus
Sidemount-System: xDeep Stealth 2.0 Tec/Classic
Wohnort: 80939 München
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon il_Lupo » Fr, 7. Mai 2021, 20:25

Futuro hat geschrieben:Tilly weiss ich nicht.


Kommt auf die Version an. Die ganz einfache Basis Variante kostet ca. 150€. Die Version in Vollausstatung 430€. Und die Variante die ich derzeit Tauche ca. 300€ (Maxi Uni, Akkurohr kompakt, 2000er Modul).

Futuro hat geschrieben:3 Zellen parallel hatten wir weiter oben diskutiert. Einbau erst kurz vor Tauchgang, Ausbau sofort nachher. Jede Zelle beeinfluss die andere. Hohe Ströme nötig anstatt hohe Spannung.


Achja, die Angabe von Tilly selbst. Warum er die wohl mitliefert? Wird wohl etwas mit der Versicherung zu tun haben und "dummen" Kunden... :rtfm:
Wenn es so gefährlich wäre Li-Ionen Akkus dauerhaft als 1S3P oder 2S3P etc. zu betreiben dann wären die so nie in Laptopakkus verbaut worden. Wenn man sich ein minimum mit den Lithium Akkus und deren Handhabung beschäftigt kann man die ohne Probleme im Akkurohr montiert lagern. Aber genau das ist des Problem, man muss zumindest ein Grundverständnis haben, sonst gehts schief.

Hohe Ströme?! Eine LED wird mit einem konstanten Strom betrieben. Die Spannung ist da ziemlich egal solange sie die Vorwärtsspannung übersteigt und nicht so hoch, das es zu anderweitigen Problemen kommt. Die Helligkeit bestimmt sich hauptsächlich über den Strom der "fließt". Wenn 2 Lampen die gleiche Leistung mit der gleichen LED erbringen und die Optik die gleiche ist dann fließt auch der gleiche Strom. Selbst bei unterschiedlicher Optik ist der Strom noch sehr ähnlich. Die höhere Spannung die bei vielen Lampen eingesetzt wird hat nur bedingt etwas mit der LED selbst zu tun.
Des Weiteren kommen wir bei Tauchlampen nur selten in einen Bereich in dem, aufgrund der hohen Dauerlast, eine Parallelschaltung der Akkus nötig wird. Dei Steigerung der Kapazität steht hier eher im Vordergrund.

Bezüglich der Regelelektronik und Tilly:
Wenn ich mir das Kompakte Akkurohr so ansehe könnte man da tatsächlich sogar ne Regelelektronik einbauen :gruebel: Vielleicht konstruiere ich mir da mal etwas. Aber das ist natürlich nicht etwas das jeder machen kann es sei denn Tilly bietet es selbst an, wäre aber sicher ne Geschäftsidee :)

Futuro
Beiträge: 369
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon Futuro » Sa, 8. Mai 2021, 9:12

Den Preisunterschied zwischen Scaleo und DiveRite halte ich für gerechtfertigt. Die Scaleo hat zusätzlich ein Videolicht, die DiveRite nicht. Allerdings brauche ich persönlich das nicht. Falls doch, wäre es mir den doppelten Preis sicher wert. Zudem kann man die Scaleo sehr vielfältig einstellen/programmieren, die DiveRite nicht, die hat einfach ihre fixen Stufen. Für mich persönlich perfekt, für andere nicht.

Der Preis der Tilly ist mir persönlich total egal. Solange sie nicht geregelt und so gross ist, ist sie für mich persönlich auch mit 5 Euro zu teuer.

Il Lupo, das mit Strom, Leistung usw. solltest du nochmals studieren, du bringst da einiges durcheinander.

Futuro
Beiträge: 369
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon Futuro » Mo, 10. Mai 2021, 16:37

Antares, in einem anderen Forum wird eine Backup Lampe in den Himmel gelobt https://taucher.net/diveinside-lampentest_xtar-kaz8495 Hast du die schon mal getestet? Bei dermassen viel Lobhudelei vermute ich immer wirtschaftliche Verknüpfungen, um es sehr höflich auszudrücken.

Ein Buddy suchte eine Backup Lampe in der Art, darum die Frage.

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 714
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 256
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon Stunmill » Mo, 10. Mai 2021, 19:41

Futuro hat geschrieben:Antares, in einem anderen Forum wird eine Backup Lampe in den Himmel gelobt https://taucher.net/diveinside-lampentest_xtar-kaz8495 Hast du die schon mal getestet? Bei dermassen viel Lobhudelei vermute ich immer wirtschaftliche Verknüpfungen, um es sehr höflich auszudrücken.

Ein Buddy suchte eine Backup Lampe in der Art, darum die Frage.
mit dem Drehdrückknopf hätt ich Bammel dass die sich selbstständig macht. und mit Trockihandschuhen fummelig?
Backuo muss simpel sein...

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
il_Lupo
Beiträge: 42
Registriert: So, 8. Mär 2015, 16:59
Tauchgänge: 317
Ausbildung: CMAS 3*, IANTD Sidemount, IANTD ARTx Plus
Sidemount-System: xDeep Stealth 2.0 Tec/Classic
Wohnort: 80939 München
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon il_Lupo » Di, 11. Mai 2021, 11:53

Stunmill hat geschrieben:
Futuro hat geschrieben:Antares, in einem anderen Forum wird eine Backup Lampe in den Himmel gelobt https://taucher.net/diveinside-lampentest_xtar-kaz8495 Hast du die schon mal getestet? Bei dermassen viel Lobhudelei vermute ich immer wirtschaftliche Verknüpfungen, um es sehr höflich auszudrücken.

Ein Buddy suchte eine Backup Lampe in der Art, darum die Frage.
mit dem Drehdrückknopf hätt ich Bammel dass die sich selbstständig macht. und mit Trockihandschuhen fummelig?
Backuo muss simpel sein...

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk


Auch wenn ich dir zustimme, das eine Backuplampe simpel gebaut sein sollte kann ich dir aus Erfahrung mit der Xtar D26 Whale 1100 (die hat den gleichen Knopf) sagen, dass bei korrekter Handhabung der Dredruckknop sich nicht selbständig machen kann. Und selbst mit sehr dicken Trockihandschuhen hab ich den noch bedienen können (nicht toll aber es ging).
Als Backup würde ich so eine Lampe aber auch nicht sehen. Was man mit der D30 überhaupt machen soll leuchtet mir nicht wirklich ein. 130° Abstrahlwinkel wäre was für Videolichter, aber dafür hat sie nicht genug Leistung. Die Farben sind nett aber auch unnötig...

Benutzeravatar
Frankentaucher
Beiträge: 203
Registriert: So, 18. Okt 2015, 16:12
Tauchgänge: 1060
Ausbildung: Divemaster, TDI Adv.EAN&Deco.Proced., Intro-Cave, Sidemount-Rebreather; Mixed-Gas-CCR
Sidemount-System: Stealth-TEC, Scubapro X-Tec mit Backplate & P-Weight, Mk25&A700, 7ltr. oder 80cuft Alu. SF2-Kreisel
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon Frankentaucher » Di, 11. Mai 2021, 16:55

Aktuell habe ich Backup-Lampen von RIFF, recht günstig und für meine Zwecke ausreichend. Die haben einen Druckknopf. Manchmal gehen die ausversehen an und leuchten den ganzen TG lang meine Beintasche aus ....
Die Seadragon hat einen Drehkopf, da passiert das nicht....! Aber es wäre einhändig schwierig zu bedienen. Aber wie wahrscheinlich muß ich das einhändig machen???
Aktuell will ich mir die neue von Heinrichs Weikamp zulegen!
Wer Interesse hat: https://heinrichsweikamp.com/index.php/ ... ackup.html
Grüße, Frank
"Traulich und treu ist´s nur in der Tiefe. Falsch und feig ist, was oben sich freut."
R. Wagner, Rheingold

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 148
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon Pareto » Mo, 24. Mai 2021, 10:23

Moin zusammen

Meine beiden Tillys (2×Maxi & 1xMini) tauche ich seit dem ersten Tauchgang in den heimischen Gewässern. (Ich habe nichts mit Tilly zu tun und habe mein Equipment selber gekauft)

Für meine Tauchgänge sind sie Top und ich habe nie etwas an diesen vermisst. Ich habe es bis jetzt ein mal geschafft den Akku in die Knie zu zwingen (Lichtleistung war sichtbar Schwach) und da hatte ich 3-4 Tauchgänge (Benutze 1x 21700) mit dem gleichen Akku durch. Das die Leistung während des Tauchgangs schwächer wird hat mich noch nie beeinträchtigt

- Für mich perfekte Grösse für mich, stört absolut nicht Unterwasser mit Trockihandschuhen.

- Preis/Leistung ist top. (Akkus kann ich easy selber wechseln und kosten kein Geld im vergleich zu rinem Akkutank)

- Wenn was neues rauskommt oder was defekt ist muss ich nicht die ganze Lampe tauschen. (Z.B wenn die Tauchgänge so lang werden das ein Akku nicht reicht bestelle ich mir einfach ein Akku Rohr mit platz für 3 Akkus) (@Tilly, wird wohl meine nächste Bestellung :) )

- Ich nehme sowiso die Akkus nach jedem TG raus zum laden und setze sie vor dem Tauchtag wieder ein. Ist doch kein Aufwand...)

- Der Kundenservice von Tilly ist echt spitze, egal was man braucht sie helfen schnell und sehr Kundenorientiert.

Mein Fazit für mich:

Meine Tillys werden mich noch lange begleiten und ich hoffe das noch coole sachen kommen von Tilly :)

ABER, wenn jemand andere Wünsche hatt und einen haufen Geld investieren möchte kann er es gerne machen.
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Tilly
Beiträge: 40
Registriert: Fr, 26. Apr 2013, 11:12
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon Tilly » Do, 3. Jun 2021, 12:22

@Pareto

ALLE werden glauben ich habe dich dafür bezahlt - trotzdem vielen Dank :D
und ja es werden noch etliche coole Dinge kommen, die selbstverständlich dank des modularen System, in deine alte Lampe rein passen werden.
bis dahin und gut Licht
Tilly
www.TillyTec.de

Tilly
Beiträge: 40
Registriert: Fr, 26. Apr 2013, 11:12
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon Tilly » Mi, 16. Jun 2021, 10:36

@all die es gerne wissen möchten

Eine kleine Info am Rande zur Entwicklung der Akkus. Vor einigen Jahren brachte Tesla die 21700 auf den Markt. Mittlerweile ist die 21700 weit verbreitet und schickt sich an in Zukunft die 18650 abzulösen. TillyTec verwendet aktuell 3 x 21700 im Akkurohr kurz kompakt und kommt so auf ca. 15 Ah. Nun plant Tesla einen weiteren Cou die neue 46800 Zelle. Die Markteinführung erfolgt sehr wahrscheinlich 2021 und zu Beginn werden die 46800 ca. 25 Ah haben. TillyTec verfolgt ja seit über 20 Jahren ein modulares System und auch diese neue Akkuzelle 46800 wird in das Akkurohr kurz kompakt rein passen :D . Kunden können also sehr leicht ein upgrade selber durchführen ( 3x21700 raus und 1x46800 rein) und die Brenndauer dadurch deutlich erhöhen von aktuell 15Ah auf 25Ah bei 3.7Volt. Die Entwicklung der Akkus bleibt auch weiterhin spannend.
bis dahin und gut Licht
Tilly
www.TillyTec.de

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 290
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 342
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Handlampe mit Goodman, kein Akkutank. Was soll ich kaufen?

Beitragvon trigger5q3q » Do, 17. Jun 2021, 12:52

@ Tilly

heißt die Zelle nicht Tesla 4680 ?

Grüße vom Majo
save diving Mario


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste