Mexico - Tauchanzug

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
RainerH
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 2. Apr 2021, 12:44
Tauchgänge: 800
Ausbildung: PADI, CMAS, DSAT, NACD Cave Diver
Sidemount-System: Dive Rite EXP

Mexico - Tauchanzug

Beitragvon RainerH » Di, 20. Apr 2021, 14:30

Hallo

Wie das Thema schon sagt, beabsichtige ich mir einen neuen Tauchanzug (halbtrocken) zu kaufen. Welche Neoprenstärke wird in Mexico empfohen (max. 2 Std. Tauchgänge).

Rainer

Futuro
Beiträge: 367
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon Futuro » Di, 20. Apr 2021, 17:04

Zu welcher Jahreszeit?
Wo? Ost- oder Westküste? Karibik?
Wie tief?
Meer oder Höhlen? Oder beides?

RainerH
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 2. Apr 2021, 12:44
Tauchgänge: 800
Ausbildung: PADI, CMAS, DSAT, NACD Cave Diver
Sidemount-System: Dive Rite EXP

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon RainerH » Di, 20. Apr 2021, 19:04

Sorry,
für meine mangelhaften Angaben.
Höhle und etwas Karibik. Was die Jahreszeiten betrifft bin ich immer flexibel. Ich denke, dass 5mm halbtrocken mit Kopfhaube ausreichen werden. Eventuell kaufe ich mir noch ein 2,5 mm Baselayer als Unterzieher. Trotzdem wüsste ich gerne womit andere tauchen. Den Trocki nach Mexico mitnehmen finde ich nicht berauschend.
Was die Tiefe betrifft, denke ich dass bei Bootstauchgängen sowieso ein Limit von 30 Meter besteht.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 583
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon Jenner » Di, 20. Apr 2021, 23:37

Je nachdem wie viele Tage hintereinander es sein soll, würde ich über einen Halbtrocki mit gasdichtem Reißverschluss nachdenken - abkühlen geht immer. Im Trocki, mit einem Hauch von Nichts drunter, ist das Anziehen fast so entspannt wie im Shorty.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Futuro
Beiträge: 367
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon Futuro » Mi, 21. Apr 2021, 7:35

Das Problem ist, dass heute fast jeder Nassanzug als Halbtrocken angepriesen wird. Wenn du echte Höhlentauchgänge in den Cenoten machst, Dauer 2h+, dann ist ein 5mm Nassanzug-angeblich-Halbtrockenanzug zu kalt. Ein echter Halbtrocki mit gasdichtem RV hingegen passt gut. Ein Trocki sowieso.

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 257
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon Kartoffelbrei » Sa, 24. Apr 2021, 21:12

Ein passender 7mm Nasstauchanzug reicht für die genannten Anforderungen völlig aus.

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 177
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon Jens » So, 25. Apr 2021, 8:54

Hallo,

mir reichte ein 7 mm (hatte er sicherlich nicht mehr) Bare Velocity mit extra Kopfhaube. Meine Freundin tauchte in 5 mm ohne zu frieren. Ich frier halt schneller.

Liebe Grüße Jens

Futuro
Beiträge: 367
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon Futuro » Mo, 26. Apr 2021, 7:19

Jens und Kartoffel, wie lange waren eure Tauchgänge?
Wie viele pro Tag?
Karibik oder Cenoten?

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 257
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon Kartoffelbrei » Mo, 26. Apr 2021, 15:08

Cenoten 4h plus x....., hat völlig gereicht mit 7mm. Genau wie meine Oceanex Solitaire.........

Anzug: Scubapro Definition 7mm plus Rashguard

Futuro
Beiträge: 367
Registriert: Do, 13. Aug 2020, 11:48
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon Futuro » Di, 27. Apr 2021, 6:11

Da staune ich. Ich brauche in den Cenoten immer einen 5mm Halbtrocken, ein ECHTER Halbtrocken mit gasdichtem Zip. Ein 7mm Nassi wäre mir deutlich zu kalt und ich friere gar nicht schnell.

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 177
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Mexico - Tauchanzug

Beitragvon Jens » Fr, 30. Apr 2021, 15:51

Hallo,
Futuro hat geschrieben:Jens und Kartoffel, wie lange waren eure Tauchgänge? Wie viele pro Tag? Karibik oder Cenoten?


das waren nur Cenoten-TG, Grotte, keine Höhle, zwischen 45 und 60 min, Temperatur 23° - 25°C, ein bis zwei Tg pro Tag.

LG Jens


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste