Razor Lampen

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
jan does sidemount
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 8. Mai 2021, 9:48
Tauchgänge: 200
Ausbildung: Cmas**
Sidemount-System: xDEEP STEALTH 2.0
Hat sich bedankt: 3 Mal

Razor Lampen

Beitragvon jan does sidemount » Sa, 8. Mai 2021, 9:56

Hallo meine Freunde,
ich bin auf der suche nach einer Neuen Backup-Lampe und bin auf die Lampen von Razor gestoßen ich habe schon das System von razor getestet die qualität war auch top, als ich auf die Lampen für gerade mal 50-100€ gestoßen bin kam mir der preis doch etwas zu niedrig vor.

Hat jemand von euch schon erfahrung mit den Lampen von razor gemacht?
Wie ist die Helligkeit und Qualität?

LG Jan

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 586
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Razor Lampen

Beitragvon Jenner » Sa, 8. Mai 2021, 23:35

Habe meine seit etwa drei Jahren und bin bisher zufrieden.
Die für 50€ ist nicht dimmbar und dadurch ein Stück kürzer.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 180
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Razor Lampen

Beitragvon Jens » So, 9. Mai 2021, 8:23

Hallo,

die Eloxierung meiner Razor-Backuplampe hat doch schon stark gelitten. Deutlich stärker als die der 30,00 € teuren Archon, die auch noch älter ist. Ich würde die Razor nicht noch mal kaufen.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 290
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 342
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Razor Lampen

Beitragvon trigger5q3q » So, 9. Mai 2021, 14:45

Tach,

ich selber habe jetzt keine Razor-Backuplampe, aber sie sieht schon etwas wie ´ne 20 EUR China-Lampe aus.

Ich hatte mal die Halcyon-Scout-Backuplampe mit Glühlampe. Der Delrinbody war super,
der Kopf dagegen zum Kopfschütteln - Kunststoffkappe (nicht bruchfest) mit schlecht verklebtem Gummiüberzug.

Ich bin dann über die Tillytec W20 / W30 zur Tillitec MiniUni gekommen und werde dabei auch bleiben.

Grüße vom Majo
save diving Mario

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 586
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Razor Lampen

Beitragvon Jenner » Mo, 10. Mai 2021, 23:31

trigger5q3q hat geschrieben:Tach,

ich selber habe jetzt keine Razor-Backuplampe, aber sie sieht schon etwas wie ´ne 20 EUR China-Lampe aus.
....

Grüße vom Majo


Die günstige Variante ist nicht weit davon entfernt... Der beiliegende, per Handy-Ladegerät aufladbare Akku kostet hier schon gut 20€.
Die Brynite DIV01 gibt es mit namenhaften Aufdruck für ein Vielfaches des Preises. Würde mich nicht wundern, wenn es die Razor Lampe nicht auch mit anderem Aufdruck gibt... Ich habe sie nur noch nicht gefunden.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste