Konfig mit Apeks DS4

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Benutzeravatar
scubalixx
Beiträge: 233
Registriert: So, 24. Nov 2013, 22:22
Wohnort: Gerasdorf bei Wien
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Konfig mit Apeks DS4

Beitragvon scubalixx » Mi, 5. Mär 2014, 20:09

Liebes Forum,

für meine Doppel-SM Konfig habe ich eine Apeks DST mit drehbarem Kopf und 5th Port und eine Apeks DS4 zu Verfügung. Links habe ich die DST mit problemloser Schlauchkonfig. Problematisch wird es rechts mit der DS4. Verwendet dieser jemand und kann mir einen Tipp geben wie man diese sinnvoll konfiguriert? Größtes Fragezeichen ergibt sich mir hier bei der Positionierung des Fini mit 15cm Schlauch.

Freue mich auf eure Rückmeldungen!

Benutzeravatar
Geist
Beiträge: 27
Registriert: Do, 18. Apr 2013, 15:52
Sidemount-System: Sandwich System Toddy-Style
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konfig mit Apeks DS4

Beitragvon Geist » Mi, 5. Mär 2014, 21:41

Hey

Ich hatte bei meinen ersten SM-Tauchgängen auch eine DS4 rechts. Durch den Bogen im Finimeterschlauch zum Flaschenhals hin hatte ich aber immer Probleme mit dem Bungee handling. Das hat mich so genervt, dass ich mir sehr schnell eine andere erste Stufe gekauft habe. Mag sein dass das mit anderen Bungee-Systemen weniger ein Problem ist aber den Bogen im Schlauch zum Flaschenhals hin wirst du immer haben.

Aus meiner Sicht bleibt dir nichts anderes übrig als den Bogen zu akzeptieren, das Fini hochzubinden wie bei einer Stage (würde ich dir nicht empfehlen) oder du kaufst dir eine andere 2 Stufe und freust dich dass du ne super erste Stufe für deine Stage hast.

War jetzt warscheinlich nicht das was du hören wolltest...

Grüße

Benutzeravatar
scubalixx
Beiträge: 233
Registriert: So, 24. Nov 2013, 22:22
Wohnort: Gerasdorf bei Wien
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: AW: Konfig mit Apeks DS4

Beitragvon scubalixx » Do, 6. Mär 2014, 7:15

Vielen Dank,
die Überlegung eine zweite DST zu kaufen steht auf jeden Fall im Raum. Derzeit habe ich die DS4 einfach etwas gekippt, so dass der Finischlauch nicht senkrecht nach unten sondern seitlich an der Flasche vorbei läuft. Alternativ hätte ich noch einen ganz dünnen Finischlauch (ca. 60cm) mit Boltsnap von meiner BM-Ausstattung. Wäre eben wieder ein Schlauch der verstaut werden will...

Gruß scubalixx

Atterdiver
Beiträge: 13
Registriert: Di, 21. Jul 2015, 17:30
Tauchgänge: 250
Ausbildung: Tauche seit 1998 - CMAS**
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Classic

Re: Konfig mit Apeks DS4

Beitragvon Atterdiver » Fr, 2. Jun 2017, 9:54

@scubalixx:

Ich hatte bis vor kurzem exakt die gleiche Konfiguration wie du. Bin aber jetzt nach Verkauf der DS4 auf eine zweite DST rechts umgestiegen. Da ich diese jetzt im Sommer überwiegend im Nassanzug verwende verzichte ich noch bis zum Winter auf die Nachrüstung für einen 5. Port.

Betreffend der DS4 habe ich das so gehandhabt wie du. Leicht nach links verdreht angeschraubt. Meiner Meinung nach kann man das Finimeter so sogar besser ablesen als wenn es senkrecht nach unten verläuft. Der 100 cm MD Schlauch zur 2. Stufe hat dann ein 90° Winkelstück und der Schlauch verläuft ebenfalls auch leicht schräg nach links vor dem Körper um den Hals. Das eignet sich zum Tauchen sehr gut.

Meiner Meinung nach ist der einige Nachteil der Konfiguration der, dass sich der MD-Schlauch nicht ordendlich an der Flasche verstauen lässt weil er sich ja nicht wie bei der drehbaren Stufe nach unten leiten lässt.

Benutzeravatar
Stefus
Beiträge: 166
Registriert: Mi, 23. Apr 2014, 15:46
Tauchgänge: 136
Ausbildung: CMAS*
Sidemount-System: DIY Razor Clone und Stealth 2.0 Blase
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Konfig mit Apeks DS4

Beitragvon Stefus » Mo, 5. Jun 2017, 20:38

Tauche links eine XTX200 und rechts die DS4. Die Finis von beiden Stufen gehen dabei fast gerade nach unten. Das hat sich bei mir als sehr problemlos erwiesen. Vom Flaschenhals werden die Schläuche ein wenig nach außen geführt und sind so gut erreichbar. Verwende allerdings auch recht große Finis, die ich auch mit Handschuhen gut erwische.
Gut Luft! Stefus

DIY Razor Clone, XDeep Steath 2.0 Blase, D7 Stahl 200 Bar, Schlauchkonfiguration nach Toddy. 6kg-8kg Blei (Trilaminatanzug im Süßwasser), Apeks DS4/XTX200

Atterdiver
Beiträge: 13
Registriert: Di, 21. Jul 2015, 17:30
Tauchgänge: 250
Ausbildung: Tauche seit 1998 - CMAS**
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Classic

Re: Konfig mit Apeks DS4

Beitragvon Atterdiver » Di, 6. Jun 2017, 9:39

Ebenfalls große Finis mit Durchmesser 63 mm, ist gleichzeitig zusätzliches Gewicht das ich beim Blei spare ;-)

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 174
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Ausbildung: Technical cave TL OC und CCR/Full TX TL OC und CCR/OW sidemount TL/Inspiration CCR TL
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Konfig mit Apeks DS4

Beitragvon germie » Sa, 10. Jun 2017, 20:22

Ich tauche links und rechts mit DS4. Ich habe nur 30 cm inflatorschlauche da 20 cm wirklich zu kurz ist. Weiter kein Probleme. 1m Schlauch links, 2.10m Schlauch rechts. Fini's 15 cm schlauche. Nach hinten gestellt.
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

Benutzeravatar
skynet0511
Beiträge: 67
Registriert: Do, 8. Sep 2016, 18:07
Ausbildung: cmas* ,Pro-Tec Sidemount, Nitrox
Sidemount-System: Dive Rite Nomad LS, 2xApeks DS4,XTX50,XTX20, 2xECS 12l Stahl, Hollis DX300X, Kwark Navy 400g
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Konfig mit Apeks DS4

Beitragvon skynet0511 » Do, 15. Jun 2017, 7:12

Ich tauche links und rechts auch DS4. ich hab rechts ( noch ) 50 cm Inflatorschlauch und links 40 cm Inflatorschlauch. Bin aber noch in der Test fase was die länge betrifft. 80 cm Atemregler Linke Flasche, hab aber den oberen Anschluss an der 1. Stufe genommen.( An land fehlen mir 5 cm dadurch rutscht die 2 stufe ziemlich nach rechts um den hals) aber im Wasser sehr gut. Rechte Flasche 210 cm Für Regler und an beiden Flaschen 20 cm Fini Schlauch. !. Stufe beide seiten etwas nach außen gedreht und ablesen an den Finis auch kein Problem.


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alubuddel und 3 Gäste