Akku-Tank selber bauen

DIY - Do it yourself!
Benutzeravatar
SaschaT
Beiträge: 169
Registriert: Mo, 1. Okt 2012, 15:42
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Akku-Tank selber bauen

Beitragvon SaschaT » Di, 23. Okt 2012, 15:03

Für alle die sich überlegen einen Akku-Tank selber zubauen hier mal meine Bastelei.
Als erstes sollte man sich aber im Klaren sein das selber machen nicht wirklich billiger ist!
Etwas handwerkliches Geschick und Zugang zu Maschinen wie Drehbank, Fräse usw. wäre auch von Vorteil .
Mein Tank besteht aus simplem PVC-U Rohr . Dazu hab ich zwei Deckel aus PVC gedreht. Der für den Boden ist etwa 20mm dick und wurde auf 10mm auf den Innendurchmesser des Rohrs abgedreht damit es eingesteckt werden kann. Am Absatz hab ich mit einem Einstechmeißel eine Nut für einen O-Ring, zum Abdichten, eingedreht.
Nachdem alles gepasst hat hab ich den Boden mit Tangit PVC Kleber eingeklebt. Hält bombenfest und ist Dicht.

Der Deckel wird auf die Gleiche Art bearbeitet nur hab ich ihn 30mm dick gemacht da ich noch einen Schalter und einen Anschlussstecker eingebaut habe. Zusätzlich hab ich 2 O-Ring Nuten eingearbeitet da der Deckel nicht verklebt wird um noch an die Innereien zu kommen.
Was die Dichtigkeit angeht kann ich bis jetzt nicht klagen, 25m hat der Tank erfolgreich überlebt. Was innen rein kommen soll muss jeder für sich selber wissen, ich hab NI-MH Akkus drin 12V 9Ah hält mit meinem Lampenkopf von Pev-pein 50W-Brenner um die 2 Stunden. Was man nicht vergessen sollte wäre ein kleines Entfeuchterpäckchen da immer etwas Kondensieren kann.
Hier nun noch ein paar Fotos meines Tanks, wer noch Fragen hat kann sich gerne bei mir melden.

155
154
153
152
151
150
149
using Dir Zone Diamond

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3159
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 459 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal
Kontaktdaten:

Re: Akku-Tank selber bauen

Beitragvon Roby » Di, 23. Okt 2012, 19:59

Hallo Sascha,

vielen Dank für die ersten Einblicke!

Aus welchem "PVC" hast Du den Boden/den Deckel gefräst? Ich frage deshalb, weil Du die Dicke der PVC-Basis besorgen musst.

Hast ein Tipp für uns?

Wie hast Du die Durchführung für den Lampenschlauch wasserdicht gemacht?

Vlg
Roby. :taucher4:
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, xDeep Stealth 2.0 Rec, Tecline Avenger, Apeks-SM-Set, TEC3-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
SaschaT
Beiträge: 169
Registriert: Mo, 1. Okt 2012, 15:42
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Akku-Tank selber bauen

Beitragvon SaschaT » Di, 23. Okt 2012, 20:47

Also das Rundmaterial war normales PVC, hatte aber 90 im Durchmesser, musste na ganze Menge abdrehen

Die Einbaubuchse hat PG Gewinde und zusätzlich nen O-Ring, genau wie die Kabelverschraubung hat beides IP69
und ist somit Druckwasserdicht
using Dir Zone Diamond

Benutzeravatar
kuni
Beiträge: 28
Registriert: Di, 8. Jan 2013, 12:23
Wohnort: Schorndorf
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Akku-Tank selber bauen

Beitragvon kuni » So, 28. Apr 2013, 13:15

Hallole,

bin auch grad an der Planung einer Tanklampe.
Ich werde als Schalter einen Kippschalter von Apem verwenden mit zusätzlicher Schutzkappe. Der Schalter an sich ist schon gut abgedichtet und wird durch die Schutzkappe komplett abgedichtet. Allerdings werd ich mir aus Rundmaterial noch einen Ring drehen, der den Schalter umgibt um ein unbeabsichtiges schalten zu vermeiden.
Als Kabelverschraubung verwende ich die Blueglobe von Pflitsch, die sind druckdicht bis 15 bar.
Beim Kabel werd ich wohl auf E/O Cord zurückgreifen, da auch unterwasser steckbar.
Zum Thema Akku bin ich grad noch auf der Suche. Würde gerne LiMn oder LiFePo4 einbauen. Falls hier jemand Tipps und Erfahrungen hat...immer her damit ;-)

Schalter: http://www.reichelt.de/Kippschalter/HS- ... OFFSET=16&

Schutzkappe: http://www.reichelt.de/Kippschalter/KAP ... APPE+U1031

Kabelverschraubung: http://www.heser-backup.de/laden/catalo ... ucts_id=64

Kabel: http://www.aqua-tek-point.de/lampen/eo-cord/index.htm

Gruß Kuni
TSC Esslingen
Brevet: SSI- AOWD


Zurück zu „Bastelstunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast