Blase zu hoch

DIY - Do it yourself!
Benutzeravatar
kuddel
Beiträge: 460
Registriert: Mi, 10. Okt 2012, 18:14
Ausbildung: Alles zum glücklich sein nach NACD und IANTD
Sidemount-System: Armadillo; Sandwich-System
Wohnort: Welt
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Blase zu hoch

Beitragvon kuddel » Do, 21. Jun 2018, 17:34

Also,

bei meinem 13 Jahre altem "Grandfather of Sidemountsysteme" dem guten alten Armadillo, da gibt es solche Probleme nicht..... :grins:

Gruß.
Tauch-Rebell-"erster Tauchgang 1984 mit Haihaut-Neopren, Dräger-2-Schlauch/Doppel-7 und Klodeckel, seit 1989 brevetierter, sportlich ambitionierter Taucher mit erweitertem Interessenbereich, oder so ... "

czy
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 18. Jun 2018, 9:18
Tauchgänge: 300
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Blase zu hoch

Beitragvon czy » Mo, 25. Jun 2018, 14:28

Bild

Tachchen, hier mal ein zugegeben nicht so gutes Fotos..................

Gruß

czy

Benutzeravatar
kuddel
Beiträge: 460
Registriert: Mi, 10. Okt 2012, 18:14
Ausbildung: Alles zum glücklich sein nach NACD und IANTD
Sidemount-System: Armadillo; Sandwich-System
Wohnort: Welt
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Blase zu hoch

Beitragvon kuddel » Mo, 25. Jun 2018, 17:18

Naja....

bei der Wasserlage und dem System kein Wunder!

Dein Schulterbereich ist zu hoch. Da wandert die Luft dann auch hin.

Gruß.
Tauch-Rebell-"erster Tauchgang 1984 mit Haihaut-Neopren, Dräger-2-Schlauch/Doppel-7 und Klodeckel, seit 1989 brevetierter, sportlich ambitionierter Taucher mit erweitertem Interessenbereich, oder so ... "

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 2974
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blase zu hoch

Beitragvon Roby » Di, 26. Jun 2018, 10:15

Und vermutlich die Flasche zu weit hinten. Das Bungeesystem etwas zu lang bzw. zu wenig stramm. Zu lasch.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.020
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.500P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
BatDiver
Beiträge: 15
Registriert: Fr, 8. Jun 2018, 12:20
Tauchgänge: 30
Ausbildung: AOWD, Nitrox, Deep
Sidemount-System: Tecline Avenger Side 16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Blase zu hoch

Beitragvon BatDiver » Di, 26. Jun 2018, 12:17

czy hat geschrieben:Bild

Tachchen, hier mal ein zugegeben nicht so gutes Fotos..................

Gruß

czy

Kann mich den anderen nur anschließen und wie Anfangs auch vermutet: Deine Wasserlage sorgt dafür, dass die Luft sich "oben staut". Dein Oberkörper geht nach oben, Schultern zu hoch, deine Hüfte hängt runter.
Gefühlt hängen deine Flaschen auch etwas weit hinten, aber da muss jeder für sich eine komfortable Position finden.

Wie voll waren denn die Flaschen zum Zeitpunkt der Aufnahme?
Erfahrung kommt nicht durch die Zeit. Erfahrung kommt durch Lernbereitschaft, Neugierde und dem nie endenden Verlangen nach Wissen und Perfektion. :lesen:

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 2974
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blase zu hoch

Beitragvon Roby » Di, 26. Jun 2018, 13:53

Stahl-Tank mit Plastik-Standfuss - mit Gummi würde der wohl negativen Abtrieb haben. Sorgt allein schon dafür, dass es wohl meist ab 120-140 bar hinten hoch geht.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.020
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, Tecline Avenger, Apeks-Set, TEC3-Set, APEKS-SM-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.500P, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Antares
Beiträge: 390
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Blase zu hoch

Beitragvon Antares » Di, 26. Jun 2018, 16:21

Mein billig Standfuß (10€?) viel mir mal in's Wasser.....ist definitiv negativ das Ding.

Benutzeravatar
kuddel
Beiträge: 460
Registriert: Mi, 10. Okt 2012, 18:14
Ausbildung: Alles zum glücklich sein nach NACD und IANTD
Sidemount-System: Armadillo; Sandwich-System
Wohnort: Welt
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Blase zu hoch

Beitragvon kuddel » Di, 26. Jun 2018, 17:51

Also,
einer meiner Standfüße wurde mal aus der Marchepied herausgespült. War nicht wirklich negativ. Aber im Trockenbereich von so einer Höhle ist son' Flaschenbodenschutz sehr nützlich....

Gruß.
Tauch-Rebell-"erster Tauchgang 1984 mit Haihaut-Neopren, Dräger-2-Schlauch/Doppel-7 und Klodeckel, seit 1989 brevetierter, sportlich ambitionierter Taucher mit erweitertem Interessenbereich, oder so ... "

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 206
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: Hollis SMS100 m. Edd Mods / Razor 2.5
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Blase zu hoch

Beitragvon Jenner » Mi, 27. Jun 2018, 23:25

BatDiver hat geschrieben:Kann mich den anderen nur anschließen und wie Anfangs auch vermutet: Deine Wasserlage sorgt dafür, dass die Luft sich "oben staut". Dein Oberkörper geht nach oben, Schultern zu hoch, deine Hüfte hängt runter.
Gefühlt hängen deine Flaschen auch etwas weit hinten, aber da muss jeder für sich eine komfortable Position finden.

Wie voll waren denn die Flaschen zum Zeitpunkt der Aufnahme?


Mit strafferen Bungees oder (aus meiner Sicht) besser Loop-Bungees und angepassten Flaschengurt wird der Trimm schlagartig anders aussehen.
Dadurch, dass oben nur eine Lasche statt einer festen Platte ist, wird man aber immer ein bisschen wie der Glöckner von Notre Dame aussehen
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

czy
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 18. Jun 2018, 9:18
Tauchgänge: 300
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Blase zu hoch

Beitragvon czy » Di, 3. Jul 2018, 8:56

Hallöchen,

nochmals vielen Dank für die Anregungen. Das mit den Standfüßen werde ich mal testen. Mal schauen ob sie Abtrieb haben. Aber ich finde es halt praktisch beim füllen und so. Loop Bungees finde ich besonders mit dicken Trocki Handschuhen extrem schlecht zu händeln. Wenn ich im Winter bei Seegang vom Boot aus tauchen gehe, ist das immer ein Gefummel wenn man Loop Bungees hat Besonders nach dem tauchen, wenn man mit schon kalten Fingern die Loop Bungees abfummeln muss, um die Flaschen an die Leine vom Zodiac zu hängen. Das ist dann bei Wellengang schon eine Kunst. Bei diesen langen Bungees ist das einfacher...... Meine Pullen werden durch die Bungees schon kräftig an den Körper gepresst. Ich habe gelernt, das die Bungees auch nur dafür da sind (Flaschen sollen an den Körper). Viel höher gehen die Flaschen leider auch nicht, es ist auf dem Bild schlecht zu sehen, aber sie sind schon fast unter den Achseln... Meine Wasserlage ist vielleicht verbesserungswürdig, aber ich schaue beim tauchen gern etwas nach vorn ohne dabei den Kopf immer im Nacken zu haben. Dafür muss der Oberkörper etwas höher sein...Ich will ja nirgends gegenschwimmen. Vielleicht muss ich mit einem kleinen Buckel leben....ich fühle mich wohl beim tauchen, und das ist ja die Hauptsache. Ich tauche ja nicht, damit es für meinen Buddy gut aussieht............................aber ich möchte schon weiter an mir arbeiten!!!!


Zurück zu „Bastelstunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste