Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

DIY - Do it yourself!
Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 135
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon Kartoffelbrei » Di, 24. Sep 2019, 8:30

Moin Paul,

ich rede von ganz normalen alltäglichen Situationen auf ner Tauchsafari in Ägypten, wo nur Sporttaucher auf dem Boot sind. Keine Monsterwellen und keine Megaströmung. Also Zodiac ist nicht? Sprung von einem fahrenden Boot bei einem Drift? Dann auch nicht? Schnelles abtauchen, weil da jede Menge Boote um die Shotline kreisen? Auch nicht?

Ich hab das letztes Jahr mal im Urlaub ausprobiert mit sidemount auf so nem Boot. Ich hab immer gewartet, bis meine Flaschennachbarn vorne am Deck waren, dann konnte ich mich in Ruhe komplett anrödeln und dann ins Wasser springen. Hat immer gepasst. Mir (!) wäre es im Meer halt wichtig, tauchfertig mit Flossen zu sein und mit angeschlossenem Tariermittel. Zodiac, erst Flaschen rein. Als erster ins Boot, Flaschen dran und gut. Ging so lala. Aber helfende Hände waren immer zur Stelle.

Für die Flaschen habe ich so zwei kleine Ringe aus 4mm Paracord und zwei Doppelender. Damit fixiere ich die Flaschen an den Brust d Ringen. Vorteil gegenüber einem Karabiner am Flaschenhals ist für mich, dass ich die Doppelender im Wasser abmachen kann und nix in der Gegend rumbaumelt.

Ganz sicher bin ich kein Experte für Bootstauchgänge sidemount. Finde da backmount klar im Vorteil. Aber ohne Flossen, Kopfhaube und angeschlossene Flaschen würde ich nicht ins Meer springen.

Aber ich bin bei Dir, wenn es darum geht, dass man nicht jeden Tauchgang machen muss und der Bäcker manchmal die bessere Alternative sein kann....

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3235
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 488 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon Roby » Di, 24. Sep 2019, 9:23

Also ein gemeinschaftlicher Besuch beim Bäcker und ne heiße Tasse hat schon was... nach dem Tauchgang. ;)

Wenn’s vom Boot ins Wasser geht, dann habe ich immer alles an - ausgenommen die Tanks. Regler im Mund natürlich... Die Tanjs lege ich beim Abtauchen (neg. entry) an. Egal ob Strömung, Wellen oder Schulhoftümpel. Warum an Wasseroberfläche abmühen.
Ist es zu heiss? Kopfhaube nass machen vor drüberziehen und über Abkühlung freuen.
Willst nicht auf die Anderen (Team/Buddy?) warten oder anstehen? Dann stell Dich als erstes vorne an oder warte mit Deinem anrödeln, bis andere soweit sind.
Bei stehendem Gewässer ist es egal wer wann was macht. Es sollte zumindest entspannt sein. Und das empfindet wohl jeder etwas anders...
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.104
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, xDeep Stealth 2.0 Rec, Avenger, Apeks-SM-Set, TEC3-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Thorsten Phangan
Beiträge: 21
Registriert: Sa, 20. Apr 2019, 5:35
Tauchgänge: 2128
Ausbildung: Padi OWSI/SSI OWI, div Specialties
Sidemount-System: Eigenbau UK-Style
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon Thorsten Phangan » Di, 24. Sep 2019, 10:32

Also ich sehe Anrödeln an der Oberfläche auf dem Meer mit diversem "Thai-Boattraffic" als gefährlich an.
Beim Drop-Off, speziell wenn das einige Boote gleichzeitig oder kurz nacheinander machen möchte ich zumindest die Möglichkeit haben schnell nach unten weg zu können.

Daher ist mein linker Tank beim Springen komplett "angeschlossen" oben zusätzlich mit einem Karabiner im D-Ring um das Bungee zu entlasten. Der rechte Tank ist entweder im oberen D-Ring eingeclippt oder ich habe ihn in der Hand. Das hängt von der jeweiligen Situation ab.

Die Idee nur ein kleines Bungee und Doppelender klingt für mich gut, werde ich mal testen.

In Ruhe im Wasser anziehen würde ich dort nicht, Angst.

Wenn das Boot fest an einem Punkt steht und sonst keine große Strömung ist dann lasse ich mir auch gerne mal die Tanks anreichen, speziell im Kurs. Wenn ich die Flossen mal nicht beim Sprung anhabe, was sehr selten ist, dann habe ich meinen Arm durch das Flossenband geschoben.
Ist mir wesentlich lieber, als hängende Flossen, die mir evtl. ins Gesicht schlagen. Wie gesagt mache ich eher selten.

Benutzeravatar
germie
Beiträge: 270
Registriert: Do, 27. Aug 2015, 9:15
Tauchgänge: 2000
Ausbildung: TL in: Technical cave OC und CCR und adv. cave sidemount, Full trimix OC und CCR, Solotauchen, wracktauchen,
Sidemount-System: xdeep stealth/DTD Diamond/Freedom
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon germie » Di, 24. Sep 2019, 10:37

Mein Taschen kommt von Ali, nur 3 euro Kulturtasche, Löcher dreingemacht und etwas gebastelt:

Bild

Ein par mal schon ausprobiert, wirkt prima (aber ich bleibe noch immer die Beinpockets am trocki benutzen).
Ein Pferd ohne Reiter ist noch immer ein Pferd, aber ein Reiter ohne Pferd ist nur ein Mensch.

daoschuletirol
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 18. Aug 2017, 10:32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon daoschuletirol » Di, 24. Sep 2019, 11:41

Mein Favorit vom Boot: Flossen an, ab ins Wasser, dabei linke Flasche oben mit Karabiner einhängen und Atemregler im Mund sowie Inflator angeschlossen, rechte Flasche reinreichen lassen (oder hängt bereits an Leine im Wasser), abtauchen und Rest unter Wasser fertig machen.


Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Benutzeravatar
paul-dabrowski
Beiträge: 1118
Registriert: So, 3. Feb 2013, 16:16
Tauchgänge: 100
Ausbildung: VIST 1 Stern, Navigatcion, Gruppenführung, Sidemount 1 Stern,AOWD,Rescu Diver.
Sidemount-System: Razor 2 Clone , Sandwich System,X-deep steahl 2.0 Clone
Wohnort: Westerrönfeld
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon paul-dabrowski » Di, 24. Sep 2019, 19:40

Roby Anziehen im Wasser ist Leichter als an Land. Probiert’s aus und Schreib eure Erfahrung. Probiert es im Schwimmbad aus. Da ist es ganz sicher.

Benutzeravatar
paul-dabrowski
Beiträge: 1118
Registriert: So, 3. Feb 2013, 16:16
Tauchgänge: 100
Ausbildung: VIST 1 Stern, Navigatcion, Gruppenführung, Sidemount 1 Stern,AOWD,Rescu Diver.
Sidemount-System: Razor 2 Clone , Sandwich System,X-deep steahl 2.0 Clone
Wohnort: Westerrönfeld
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon paul-dabrowski » Di, 24. Sep 2019, 20:13

Habe noch AliExpresset das ist ja Genial!!!!!!!!!! Der Preis ist ja Unschlagbar. :lupe: :lupe:

Antares
Beiträge: 534
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon Antares » Di, 24. Sep 2019, 21:54

Sidemount vom Boot aus finde ich am besch…...Da ist BM deutlich überlegen, rein und alles ist an seinem Platz.

Bei meine Tg´s ( meine Spots hier am Haussee ), da muss ich quasi aus dem Boot springen.... habe da alles probiert, diese TG´s auch mit Alu´s gemacht( war SM die einfachste Methode--tauche ich aber SM nicht mehr).

Mit Stahl: mache ich mal mit angelegten Pullen ( ätzend, bei Welle aber fast nötig). Ich arbeite aber auch mit Equipmentleine, Flaschen baumeln knapp unter der Oberfläche dann, springe mit Kopfhaube, Maske und angezogenen Flossen rein. Diese Methode mache ich bei "ruhiger See" gerne. Aber dennoch....anschließend bitte ich meinen BM Partner immer um kurzer "Verschnaufpause", um wieder Ruhe in´s System zu bringen...nicht schnaufend abtauchen, macht nicht wirklich Sinn.

Ich springe auch immer mit angezogenen Flossen rein, ich raube mir doch sonst meine Manövrierbarkeit, sollst ja nicht rumrennen auf´m Kutter....angezogen und rein,was soll das.

Benutzeravatar
paul-dabrowski
Beiträge: 1118
Registriert: So, 3. Feb 2013, 16:16
Tauchgänge: 100
Ausbildung: VIST 1 Stern, Navigatcion, Gruppenführung, Sidemount 1 Stern,AOWD,Rescu Diver.
Sidemount-System: Razor 2 Clone , Sandwich System,X-deep steahl 2.0 Clone
Wohnort: Westerrönfeld
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon paul-dabrowski » Mo, 7. Okt 2019, 17:19

Moin allen Zusammen wie schon gesagt wer mit Flaschen Rumrennen will soll es machen. Aber am Samstag war ich im Hemmoor habe letztes Jahr einer Kleinen Taucherrinen Versprochen mit ihr in Hemmoor zu Tauchen. Wie immer war Einstieg 3 Voll und was soll ich sagen. Jacket Angeblasen und schön von der Menge weg. Kopfhaube, Maske, Flossen, Flasche Links Flasche Rechts und Fertig. Ich Musste nicht im Stau Stehen. :P 8) :grins:
853144fc-547b-48c0-b162-0746d1c7951d.jpg
853144fc-547b-48c0-b162-0746d1c7951d.jpg (279.32 KiB) 80 mal betrachtet


Aber jeden ist es Selbst Überlassen wie er es Macht mit dem Anziehen. Bei mir ist zu Zeit Viel-los habe meine Alten Tabletten wieder und ich Hoffe es geht wieder Berg Auf.

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 135
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Sport Sidemount System zu Selbst Bauen

Beitragvon Kartoffelbrei » Mo, 7. Okt 2019, 17:46

Na ja, sidemount vom Boot ins Meer und sidemount vom Steg in den Baggersee sind jetzt schon noch 2 Paar verschiedene Schuhe, oder?

Aber viel Spaß in Hemmoor :)

Wie ist denn die Sicht?


Zurück zu „Bastelstunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast