Verstellbares Harness

DIY - Do it yourself!
Don_Manu
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 5. Apr 2019, 15:53
Tauchgänge: 68
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Toddy Style TS2 + 2x Apeks Tek3 + 2x XTX50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Verstellbares Harness

Beitragvon Don_Manu » Sa, 14. Sep 2019, 19:36

Moin zusammen,

ich möchte an meinen Spaß-Rig gern eine verstellbare Komponente erweitern.
Bild

Meine Idee war jetzt, zwischen Low-Profil D-Ring und LAP einen T-Bleistopper (Bild) zu setzten und mit einer Cobra Schnalle (Bild) und ein Stück Gurt, die verstellbare Komponente herzustellen.

Bild
Bild


Habt ihr evtl noch eine andere Idee?

Wünsche einen schönen Abend


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zuletzt geändert von Don_Manu am Sa, 14. Sep 2019, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 568
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 232
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic"/Apeks WSX-25, WhitesFusionBullet, SM Set Apeks DST Tx50, 15er/8,5er/7er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verstellbares Harness

Beitragvon Stunmill » So, 15. Sep 2019, 10:43

Servus DM,

Ich habe mal an einer Basis gesehen, wie die ihre SchulHarnesse über der unterne Plate den Schultergurt mit Bleigurtschnallen versehen haben zwecks schneller Rückenlängenverstellung.
in etwa dort wo and deinem Harness das OMS prangt.
Gesichert mit Fallschirmspringergummis gegen ungewolltes Aufspringen der Schnalle...

Frage, für was ist das rote Bungee mit Karabiner?
und das Lochband unter der Schulterplatte?
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 135
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Verstellbares Harness

Beitragvon Kartoffelbrei » So, 15. Sep 2019, 11:00

Hallo,

was willst Du denn mit dem Umbau erreichen? Willst Du aus einem V Harness einen H Harness machen? Oder geht es darum, einfacher in das Harness ein- und auszusteigen? Oder beides?

Das rote bungee dürfte wohl eine Art Brustgurt sein, so wie es beim Toddystyle Verwendung findet.

Insgesamt sieht das Rigg so ein bisschen aus wie eine wilde Kreuzung aus Razor und Toddy Style........

Don_Manu
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 5. Apr 2019, 15:53
Tauchgänge: 68
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Toddy Style TS2 + 2x Apeks Tek3 + 2x XTX50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Verstellbares Harness

Beitragvon Don_Manu » So, 15. Sep 2019, 11:51

Das Lochband gehört zu der Blase, ist die Diamond Blase.

Das Rote Bungee ist ein Brustgurt, hab ich mir von meinen Toddy abgeguckt und fand das ganz angenehm.

Ja, dass ist eine Mischung aus verschiedenen Herstellern, deswegen nenn ich es ganz liebevoll Bitch-System, da jeder mal dran durfte.



Mir geht es allgemein um ein einfacheres Ein- und Aussteigen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 135
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Verstellbares Harness

Beitragvon Kartoffelbrei » So, 15. Sep 2019, 12:08

Wenn es Dir nur um einen einfacheren Einstieg geht, gäbe es 2 Möglichkeiten:

1: Du stellst die Bebänderung passend ein und nimmst hälst das Rigg mit der Blase zu Dir an den Schultergurten fest. Dann drehst Du das Rigg links über deine Schulter und bist dann schon mit dem linken Arm drin und brauchst rechts nur noch reinzuschlüpfen. Ich hoffe es ist verständlich, wie das gemeint ist?

2: Du bastelst einfach 2 Cobraschnallen an die Brustgurte unterhalb der Brust D Ringe. Diese T Bleistopper braucht es dann nicht. Aber ich würde mir halt Gedanken machen, warum 99,99 Prozent der Razor und Stealthtaucher ohne diese Schnallen auskommen.

Ein Brustgurt macht übrigens imho gar keinen Sinn bzw. ist unnötig bei einem V Harness. Bei wem hast Du einen Kurs gemacht? JKP?

Don_Manu
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 5. Apr 2019, 15:53
Tauchgänge: 68
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Toddy Style TS2 + 2x Apeks Tek3 + 2x XTX50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Verstellbares Harness

Beitragvon Don_Manu » So, 15. Sep 2019, 13:12

Ich werde mal Punkt 1 ausprobieren.

Ich habe das System heute das erste mal getaucht und da ist mir auch aufgefallen, dass der Brustgurt nichts bringt.

Ich tauche sonst das Toddy System und werde es für Kaltwasser auch weiterhin nutzen.

Ja, bei JKP.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 568
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 232
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic"/Apeks WSX-25, WhitesFusionBullet, SM Set Apeks DST Tx50, 15er/8,5er/7er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verstellbares Harness

Beitragvon Stunmill » So, 15. Sep 2019, 13:34

is der Ausdruck Bitch System geschützt oder frei verwendbar?

bitch diving, gfällt mir
passt zu meiner Einstellung zu Tauchflaschen: da nehm ichs eher nuttig

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Don_Manu
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 5. Apr 2019, 15:53
Tauchgänge: 68
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Toddy Style TS2 + 2x Apeks Tek3 + 2x XTX50
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Verstellbares Harness

Beitragvon Don_Manu » So, 15. Sep 2019, 13:43

Das Bitch-System ist frei verwendbar


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Zurück zu „Bastelstunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste