Bigblue 8000p abgesoffen

DIY - Do it yourself!
Benutzeravatar
skynet0511
Beiträge: 100
Registriert: Do, 8. Sep 2016, 18:07
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bigblue 8000p abgesoffen

Beitragvon skynet0511 » Di, 1. Sep 2020, 9:26

Moin Majo,

Der Aufbau ist auch genau so einfach wie du es beschrieben hast. Nur die obere Platine die über den gesamten Zellen angebracht ist muss ein defekt haben. Laut Anzeige am ladegerät, sind alle 7 Zellen i.O. Ladestrom rein geht auch. Nur kriege ich nix mehr raus.

Lg
Sascha

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 231
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 342
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Bigblue 8000p abgesoffen

Beitragvon trigger5q3q » Di, 1. Sep 2020, 12:59

Hi Sascha,

ok, 7 Zellen bedeuten natürlich auch ordentlich Leuchtzeit - also dieser große, runde Akku von der Webseite.
Da ist natürlich eine Beschaffung von Einzelzellen und Mehrfachlader umständlich.

War Salzwasser oder Süßwasser in der Lampe?
Ich denke, es hat irgend einen Schaltkreis erwischt, der das Entladen managed.
Mehr als alle Lötstellen checken fällt mir auch nicht ein.

Selbst wenn man ein Balancerboard ergattert, selber löten ist sicher möglich,
aber, wie Du schon sagtest: wehe wenn einem das Ganze um die Ohren fliegt.

Gruß
Majo
save diving Mario

Benutzeravatar
skynet0511
Beiträge: 100
Registriert: Do, 8. Sep 2016, 18:07
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bigblue 8000p abgesoffen

Beitragvon skynet0511 » Di, 1. Sep 2020, 14:32

Hey Majo,

War Süßwasser.
denke den werde ich abschreiben den Akku. Als Mahnung wird er im Regal stehen bleiben, dass ich nicht wieder den Deckel vergesse richtig zu verschließen :-)

LG

Sascha

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 231
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 342
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Bigblue 8000p abgesoffen

Beitragvon trigger5q3q » Di, 1. Sep 2020, 23:38

Hi Sascha,

oder Du kaufst Dir ´ne Mini Uni und / oder ne Maxi Uni mit 3 er Tank oder einen China-Video-Lampen-Böller,
tüdelst die Zellen sowie deren Lötfahnen ab und nutzt sie weiter - das wären so meine kruden Ideen...

Alternativ könnte man mit Elektrozigaretten rauchen anfangen :mrgreen:

Gruß
Mario
save diving Mario

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3379
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bigblue 8000p abgesoffen

Beitragvon Roby » Mi, 2. Sep 2020, 9:38

Wir bekommen den Akku für 131€.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.209
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, Avenger, TEC3-Set, Apeks/Tecline/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
skynet0511
Beiträge: 100
Registriert: Do, 8. Sep 2016, 18:07
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bigblue 8000p abgesoffen

Beitragvon skynet0511 » Do, 3. Sep 2020, 2:41

@Mario: kann mir natürlich auch eine Autobatterie auf den Rücken binden. Spare ich Blei und Licht im Überfluss. E-Zigarette hab ich schon hinter mir ;-) .

@Roby: Danke für das Angebot. Werde mich bestimmt bald Melden :D .

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 231
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 342
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Bigblue 8000p abgesoffen

Beitragvon trigger5q3q » Do, 3. Sep 2020, 3:20

Die Autobatterie - das ist ein Geniestreich !!!

Aber im Ernst: 'ne Tilly als Backup wäre nix?
save diving Mario

Benutzeravatar
skynet0511
Beiträge: 100
Registriert: Do, 8. Sep 2016, 18:07
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bigblue 8000p abgesoffen

Beitragvon skynet0511 » Do, 3. Sep 2020, 22:05

@Mario:

Als Backup habe ich eine Bigblue TL4800P und noch eine ganz alte Tilly Tec MPL 500-18000-5. Mehr wollte ich nicht mitschleppen im Wasser ;-)
Licht geht mir so schnell nicht aus :-)

LG
Sascha


Zurück zu „Bastelstunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste