APEKS ATX40 AW-Einstellschraube gebrochen. (AP2029-1)

DIY - Do it yourself!
Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 148
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

APEKS ATX40 AW-Einstellschraube gebrochen. (AP2029-1)

Beitragvon Pareto » Mi, 5. Mai 2021, 11:55

Hallo zusammen

Mir ist bei der Revision meines APEKS ATX40 diese blöde Plastikschraube zum einstellen des Atemwiederstand abgebrochen. Originalteil kosten 35Euro bei den Online Shops und ist wieder ein Plastikteil. Bei einem Polnischen Shop habe ich ein Metalteil für 35Euro gefunden.

Kennt jemand den Shop ?
Hat jemand die Schraube im Einsatz ?

https://diving-store.net/.../474-apeks-ap2029-1-metal.html

Gruss Petar
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 295
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 342
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: APEKS ATX40 AW-Einstellschraube gebrochen. (AP2029-1)

Beitragvon trigger5q3q » Do, 6. Mai 2021, 7:52

Tach Petar,

kommt mir bekannt vor. Hatte ich mal bei ´nem ATX40er aus den eBay-Kleinanzeigen - witzigerweise hat bei dem "noch nie revidierten - top" Regler der innere Teil der Schraube komplett gefehlt. Den folgenden Dialog mit dem Verkäufer kann man sich etwa vorstellen.

Mir ist leider auch schleierhaft, warum so ein Cent-Teil zwischen 10 und 30+ EUR gehandelt wird.

Das Metallteil aus dem polnischen Shop habe ich auch schon gesehen - wie immer gilt: was wird die Versicherung sagen im Falle des Tauchunfalls?

Im T-Net kam ja der Hinweis auch - mach gleich ´nen ATX50er draus.

Allerdings braucht man hierzu - zuzüglich zur Einstellschraube ( AP6577/1 - Einstellschraube / Venturi setting screw ) - ebenfalls noch eine Kunststoffschraube ( AP6578 - Einstellknopf / regulator knob ) , die aber etwas anders ist als die von ATX40.

Grüße vom Majo
save diving Mario

Benutzeravatar
Pareto
Beiträge: 148
Registriert: Fr, 10. Mai 2019, 11:22
Tauchgänge: 105
Ausbildung: Protec /CMAS *** , Sidemount.
Sidemount-System: Xdeep Stealth 2.0 Tec
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: APEKS ATX40 AW-Einstellschraube gebrochen. (AP2029-1)

Beitragvon Pareto » Mo, 10. Mai 2021, 15:04

Also ich denke Versicherungstechnisch habe ich ganz andere Probleme... (Selbstrevidierung, G5/8 Gewinde auf O2 Flasche)

Ich habe mich entschieden die Originalschraube vom TX50er zu nehmen, aber nur weil der Shop es gerade an Lager hatte und ich somit meine Stage am Weekend testen konnte.
Die anderen Shops hatten grauselige Lieferzeiten und mit Verzollung/Liefergebühren hätte ich nicht viel gespart :-)

https://divezone.ch/index.php/webshop1/webshop1-2/1094-automaten/automaten-ersatzteile/apeks-ersatzteile/apeks-einstellschraube-tx50-detail
Taucher sind Männer großer Muskelkraft mit gesunden Organen! Taucher sind Männer hoher geistiger Kräfte, von Verstand und einwandfreier Moral! (“Handbuch für Taucher” von Hermann Stelzer, Lübeck 1931)


Zurück zu „Bastelstunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste