Sauerstoff füllen

DIY - Do it yourself!
Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 243
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Sauerstoff füllen

Beitragvon Jens » Di, 8. Feb 2022, 14:40

Hallo,

ok, in mir reift die Überlegung, Nx, eventuell mittelfristig auch Trimix, zu füllen. Ich suche nach der notwendigen Ausrüstung: Sauerstoff-kompatibler Füllschlauch, Adapter, Wandhalterungen Flaschen usw. Meine Suche nach Sauerstoffschläuchen war nicht so richtig erfolgreich. MaVoTec Nitrox digital taucht immer wieder auf. Bei Dive Support gibt es auch ein Set mit grünem Füllschlauch. Das wird aber laut Auskunft nicht mehr bestellt. Scheint aus UK zu kommen.

Dann brauche ich einen Multigas-Adapter 300 bar (O2-Speicherflaschen) auf G5/8. Eventuell einen Adapter G5/8 auf M26*2.

Eine Garnitur zum Helium füllen (deutlich dünnerer Schlauch als für Luft bzw. O2 ) habe ich bisher gar nicht gefunden.

Wo gibt es Wandhalterungen für die O2-Spenderflaschen bzw. wie befestigt ihr die?

Für Tipps bzgl. Bezugsquellen wäre ich sehr dankbar.

Gas-Analyser ist vorhanden und Gas-Blenderkurs wurde auch erfolgreich beendet.

LG Jens

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3602
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 636 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Roby » Di, 8. Feb 2022, 15:54

Für Spenderflaschenbefestigung kannst Du mit einfachen Spanngurten arbeiten. Entweder worher ein Brett/Latte an die Wand und den Spanngurt dort befestigen oder direkt an die Wand.

Herzlichen Glückwunsch zum Gasblender :)
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.489
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, TEC3-Set, Apeks/Mares/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL3500, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 690
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Jenner » Di, 8. Feb 2022, 17:43

Roby hat geschrieben:Für Spenderflaschenbefestigung kannst Du mit einfachen Spanngurten arbeiten. Entweder worher ein Brett/Latte an die Wand und den Spanngurt dort befestigen oder direkt an die Wand.

Herzlichen Glückwunsch zum Gasblender :)


Moin,
bei Privatpersonen wird es keiner kontrollieren, aber zu meinen Lehrzeiten musste es offiziell eine Kette sein.
Im Verein haben wir dafür neben die Flaschen Ösen an die Wand geschraubt, eine Kette durchgezogen und die Glieder an den Enden verschraubt, dass sie nicht mehr durch die Ösen passen.

Die Leitungen sind meist starr und aus Edelstahl. Da kann dir fast jeder Rohrbauer weiterhelfen.
Überstromschläuche werden offiziell auch als O2 rein angeboten. Auf Nachfrage kann man bestimmt auch andere Längen besorgen.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

wwjk
Beiträge: 93
Registriert: Mi, 3. Okt 2012, 13:09
Sidemount-System: Toddystyle SF2, T-Reb
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon wwjk » Di, 8. Feb 2022, 20:05

Du meinst diesen Füllschlauch (von Undersea): https://freatic.com/en/blending-accesso ... -itec.html Ich nutze ihn seit Jahren für Sauerstoff und Helium, gut und genau mit Nadelventil für kontrolliertes und langsames überströmen. Dazu https://ebay.us/bZ03zV und Du kannst loslegen.

Antares
Beiträge: 710
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Antares » Mi, 9. Feb 2022, 7:57

...wie Jenner und Roby, Dachlatte ist primär an der Wand, wir haben Kette und ganz ordinary Karabiner aus dem Baumarkt.

Adapter nutzen wir den Bull-Nose.

Garnitur hatte ich früher mit digi Manometer, ich hatte zumindest kein Glück damit. Nutze ein analoges wieder, da etwas auf die Skalierung achten, dann bekommt man genaue Ergebnisse hin...dann macht es auch Spaß.

LG
Ausrüstung: Rofos 450K, Unterzieher, Apeks und Tecline Regler, 5-6x 80'er cuft Stage, 2x 7l Oxy Stage, SM System: Custom Sandwich in Nutzung mit 2x12l Stahl, 2x18l Stahl, TT Lampe, diverse Backuplampen, Ostc Rechner, BT und Backup TC:Brain, Suex Scooter Eigenumbau auf Li-ion Akku +Pb Akku Wechselsystem erhalten

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3602
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 636 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Roby » Mi, 9. Feb 2022, 12:59

Hatte ursprünglich auch ne Kette bzw. Lochband. Aber bei der heutigen Zugkraft von Spanngurten (liegt heute höher als die nicht definierten Gliederkettenlösung) ist das angenehmer. Die Karabiner hatten nur bis 200-250kg eine Wirkung, danach gebrochen.
Spanngurt ist halt auch angenehm zu arbeiten mit. Vor allem bei Kälte ;)
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.489
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, TEC3-Set, Apeks/Mares/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL3500, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Antares
Beiträge: 710
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Antares » Mi, 9. Feb 2022, 13:19

...ihr Ochsen...ihr.....;-)
Ausrüstung: Rofos 450K, Unterzieher, Apeks und Tecline Regler, 5-6x 80'er cuft Stage, 2x 7l Oxy Stage, SM System: Custom Sandwich in Nutzung mit 2x12l Stahl, 2x18l Stahl, TT Lampe, diverse Backuplampen, Ostc Rechner, BT und Backup TC:Brain, Suex Scooter Eigenumbau auf Li-ion Akku +Pb Akku Wechselsystem erhalten

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 243
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Jens » Mi, 9. Feb 2022, 13:33

Hallo wwjk,

wwjk hat geschrieben:Du meinst diesen Füllschlauch (von Undersea): https://freatic.com/en/blending-accesso ... -itec.html Ich nutze ihn seit Jahren für Sauerstoff und Helium, gut und genau mit Nadelventil für kontrolliertes und langsames überströmen. Dazu https://ebay.us/bZ03zV und Du kannst loslegen.


der Schlauch für Helium war dünner, wenn ich mich recht erinnere. Finde es schwierig, den Durchmesser auf dem Foto zu beurteilen.

Ok, Dachlatte an die Wand, Spanngurt(e) dran und fertig. Das kriege ich hin.

LG Jens

Antares
Beiträge: 710
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Antares » Mi, 9. Feb 2022, 18:24

Ja, obwohl ich die Zerstörung der Karabiner nicht nachvollziehen kann. Die typischen Karabiner haben eine Bruchlast von um die 300kg....da kannst einen Ochsen anbinden...auch ist es nur zur Umfalle-sicherung gedacht....aber gut.

Was ist denn mit dem He Schlauch?
Ich nutze für Oxy und He das selbige Teil und gut.
Was sind da deine Sorgen?

LG
Ausrüstung: Rofos 450K, Unterzieher, Apeks und Tecline Regler, 5-6x 80'er cuft Stage, 2x 7l Oxy Stage, SM System: Custom Sandwich in Nutzung mit 2x12l Stahl, 2x18l Stahl, TT Lampe, diverse Backuplampen, Ostc Rechner, BT und Backup TC:Brain, Suex Scooter Eigenumbau auf Li-ion Akku +Pb Akku Wechselsystem erhalten

wwjk
Beiträge: 93
Registriert: Mi, 3. Okt 2012, 13:09
Sidemount-System: Toddystyle SF2, T-Reb
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon wwjk » Mi, 9. Feb 2022, 20:47

Einen expliziten Heliumschlauch kenn ich auch nicht... wozu auch?

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 690
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Jenner » Mi, 9. Feb 2022, 21:25

Ich könnte mir vorstellen, dass es wegen der sehr kleinen Molekülgröße spezielle Schläuche gibt, damit bei Verarbeitung in Industriemaßstäben nicht zu viel He durch die Schläuche flöten geht... der erwähnte kleinere Durchmesser hätte auch gleichzeitig weniger Oberfläche.
Ist aber rein spekulativ.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

wwjk
Beiträge: 93
Registriert: Mi, 3. Okt 2012, 13:09
Sidemount-System: Toddystyle SF2, T-Reb
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon wwjk » Mi, 9. Feb 2022, 21:43

Helium geht eher durch Dichtungen als durch den Schlauch selber, der Betrag beim Füllen ist da sicher minimalst (eher länger stehen unter Druck). Ich müssre den mal über Nacht unter Druck lassen ob das überhaupt was ausmacht...

Antares
Beiträge: 710
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Antares » Mi, 9. Feb 2022, 23:47

...sehe ich auch so, aber gut...vielleicht sind seine Sorgen durch den Kurs getriggert. :lupe:

aus der Praxis: da ströme ich He eher zügig über, grob an den Wert heran...wohl wissend!...nach dem Abendbrot :mrgreen: :-) ...passe ich an, am nächsten Vormittag gleiche ich die Nuancen ab....und gut. Dann geht es mit Oxy weiter, ich mache mir da aber keinen Stress....bin da gaaanz entspannt.

LG

...jetzt passt es
Ausrüstung: Rofos 450K, Unterzieher, Apeks und Tecline Regler, 5-6x 80'er cuft Stage, 2x 7l Oxy Stage, SM System: Custom Sandwich in Nutzung mit 2x12l Stahl, 2x18l Stahl, TT Lampe, diverse Backuplampen, Ostc Rechner, BT und Backup TC:Brain, Suex Scooter Eigenumbau auf Li-ion Akku +Pb Akku Wechselsystem erhalten

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 690
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Jenner » Do, 10. Feb 2022, 0:57

wwjk hat geschrieben:Helium geht eher durch Dichtungen als durch den Schlauch selber, der Betrag beim Füllen ist da sicher minimalst (eher länger stehen unter Druck). Ich müssre den mal über Nacht unter Druck lassen ob das überhaupt was ausmacht...


Beim (Tauch)Flaschen Füllen wird man wahrscheinlich Schwierigkeiten haben überhaupt einen Verlust über die Schläuche nachweisen zu können. Mit industrielle Maßstäbe meinte ich eher etwas in Richtung He Gewinnung und Abfüllung in Speicherflaschen am laufenden Band.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 243
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Sauerstoff füllen

Beitragvon Jens » Do, 10. Feb 2022, 9:48

Hallo,

wwjk hat geschrieben:Einen expliziten Heliumschlauch kenn ich auch nicht... wozu auch?
nur beispielhaft zitiert.

Im Kurs wurde für Helium ein Füllschlauch mit deutlich geringerem Durchmesser verwendet als für O2. Das Argument für den dünneren Schlauch war, dass man weniger Helium beim Druckentlasten verliert. Ich schaue mal, ob ich nächstes Mal ein Foto von dem Schlauch machen kann.

LG Jens


Zurück zu „Bastelstunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste