Razor und sliding D-Ring

DIY - Do it yourself!
Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 243
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Jens » Di, 5. Apr 2022, 19:00

Hallo

Das gebrauchte Razor kam mit je zwei fixen D-Ringen auf jeder Seite des Bauchgurtes.Ich würde doch lieber, wie beim xdeep, sliding D-Ringe verwenden. Welche funktionieren denn gut auf dem harten Razorgurtzeug?

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 690
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Jenner » Mi, 6. Apr 2022, 18:28

Moin,
die mit der angeschweißten Gürtelschnalle.
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 243
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Jens » Do, 7. Apr 2022, 8:55

Hallo Jenner,

Die sind sicherlich gut zu verschieben, aber auch groß und man braucht genug Platz. Letzterer „fehlt“ mir doch.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 690
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Jenner » Do, 7. Apr 2022, 17:09

Moin,
du musst die Dinger nicht bis zum Anschlag aufklappen.
Stahlflaschen rutschen die ersten Male beim Schließen gerne etwas nach unten, bis man den Dreh raus hat. Leere Alus lassen sich relativ einfach zur Seite schieben
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3602
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 636 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Roby » Sa, 9. Apr 2022, 16:31

Alternativ die Sliding D-Ringe von Finnsub. Habe diese als auch die von xDeep da.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.489
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, TEC3-Set, Apeks/Mares/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL3500, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 243
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Jens » So, 10. Apr 2022, 8:55

Hallo Roby,

xdeep sliding D-Ringe aus Metall habe ich. Damit komme ich nicht zurecht. Ich kriege die nicht verschoben. Mag ein Bedienfehler sein. Am liebsten würde ich die von mal Dive-Rite ausprobieren. Aber ich finde nur Angbeote in der Schweiz oder in UK. Dann wird der Preis unattraktiv.

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 787
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 267
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Stunmill » So, 10. Apr 2022, 10:26

https://ebay.us/KiadxD

https://ebay.us/eVxHmX

Apeksklone....

hab ich dran für UrlaubsAlus, tauchen gut, halten auch ne leere 100cuft am Platz...
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3602
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 636 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Roby » So, 10. Apr 2022, 11:02

.. aber soll ja beweglich bleiben
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.489
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, TEC3-Set, Apeks/Mares/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL3500, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 787
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 267
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Stunmill » So, 10. Apr 2022, 11:23

naja, in eine richtung gwhts halt easy, zurück musste halt den Ring ausbügeln können, brauchst genug Spalt zur Flache...
:-)
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3602
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 636 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Roby » So, 10. Apr 2022, 14:28

… bei hartem Razor-Harness nicht immer einfach.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.489
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, TEC3-Set, Apeks/Mares/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL3500, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 787
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 267
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Stunmill » So, 10. Apr 2022, 16:03

tja... Gurtband ist billiger wie die DRinge :-)
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 243
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 17:16
Tauchgänge: 1350
Ausbildung: SSI, iac, iantd, TDI
Sidemount-System: XDeep Stealth
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Jens » Mo, 11. Apr 2022, 9:24

Hallo,

Roby hat geschrieben:… bei hartem Razor-Harness nicht immer einfach.


Stimmt, ist echt hart. Habt ihr das gelassen oder zumindest den Schrittgurt/Rückengurt durch weicheres ersetzt?

Liebe Grüße Jens

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 787
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 267
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic" ApeksWSX25+WSX45PD AqualungBulletSLT HollisSMSetLX200DCX 15er/8,5er/7/5/4er Steel Buddies :-)
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Stunmill » Mo, 11. Apr 2022, 9:27

Rückengurt blos nicht, wenn du da Gewichtssystem drauf hast, sonst verrutscht es leichter bei ner Drehung...
wenn du weicheren Bauchgurt hast, ist wichtig dass du die Flaschen hinten wieder anklippst, wenn du mit Flaschen aus dem Wasser steigst :-)
Ansonsten, ausser bei durchgehendem Harness, seh ich keinen grossen Sinn, nen starren Bauchgurt zu verbauen...
monkey diving, what else? -Chuck Norris :hail:

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3602
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI / ProTec 2* TL
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 636 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon Roby » Mo, 11. Apr 2022, 15:01

Ich habe einzig den Schrittgurt mit einem Neoprenschutz (von Hollis) überzogen, um den Trocki respektive Nassanzug zu schützen.
Vorteil des harten Gurtbands ist es zweifellos bei der Beherrschung der Tanks, wenn am Bauchgurt befestigt. Sie Starre sorgt für mehr Kontrolle. Weichere Bänder geben nach und lassen Tanks freien Lauf, wenn nicht wirklich gut angezogen. Also wirklich fest am Bauchgurt mit Schnalle angezogen.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 / PADI MSDT #955793 / ProTec TL2* #11321
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.489
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, TS2, xDeep Stealth Tec/Rec/Classic, TEC3-Set, Apeks/Mares/Hollis/Atomic SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL3500, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
trigger5q3q
Beiträge: 327
Registriert: Do, 1. Mär 2018, 16:43
Tauchgänge: 352
Ausbildung: CMAS **
Sidemount-System: Razor 2
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Razor und sliding D-Ring

Beitragvon trigger5q3q » Di, 19. Apr 2022, 17:25

Tach,

die Dive-Rite Ti-D-Ringe sind super im Warmwasser auf dem xDeep Bauchgurt.
Für das Razor-Grurtband sind sie etwas stramm - hier sind die Apeks-Clones etwas besser zu bedienen.

Grüße vom Majo
save diving Mario


Zurück zu „Bastelstunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste