TÜV für Argonflasche 0,85 L

Alles rund um die verschiedenen Ausrüstungen - außerdem Modifikationen, die Du an Deiner Ausrüstung vorgenommen hast um sie noch besser auf Dich abzustimmen
Inchcape_1
Beiträge: 12
Registriert: Mo, 25. Sep 2017, 14:43
Tauchgänge: 135
Ausbildung: PADI Rescue Diver, PADI TEC 50, IANTD Nitrox, SSI Normoxic Trimix
Sidemount-System: X Deep Stealth 2.0 TEC RB

TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Inchcape_1 » Di, 8. Jan 2019, 17:52

Moin zusammen,

nachdem ich jetzt endlich auch "trocken" geworden bin und gelernt habe durch einen Schlauch zu pinkeln, habe ich mir für meine Rückkehr nach Dtl. im April in der Bucht günstig ne Argonflasche 0,85 L geschossen. Jetzt bin ich etwas verwirrt - normale Tauch, also Flaschen mit atembaren Gasen müssen ja alle 2,5 Jahre zum TÜV und alle 12 Monate Visuell geprüft werden. Normale Atemschutzflaschen (die wir auch in der Feuerwehr benutzen) müssen nur alle 5 Jahre zum TÜV. Hier in den Emiraten ist das eher nicht so streng, also die normalen 80cft und so schon regelmäßig hydrostatisch getestet, aber bei den Argonflaschen ist es eher entspannt.

Auch wenn ich jetzt erstmal nicht vorhabe da Argon zu befüllen, sondern eher Druckluft.

Wie handhabt ihr das bei euren "Argon"flaschen? Denn soweit ich mitbekommen habe füllt niemand Flaschen ohne TÜV.

Benutzeravatar
Stunmill
Beiträge: 520
Registriert: Sa, 1. Nov 2014, 9:21
Tauchgänge: 206
Ausbildung: IDA 3* / SSI Sidemount
Sidemount-System: XdeepStealth2.0"Classic"/Apeks WSX-25, WhitesFusionBullet, SM Set Apeks DST Tx50, 2x8.5l Polaris, 2x15l 880V
Wohnort: 93426 Roding
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Stunmill » Di, 8. Jan 2019, 18:43

Moin INch,

schau mal Kapitel 3.2.4

https://www.ifm.uni-hamburg.de/en/educa ... ekunde.pdf

Alle Angaben ohne Gewähr oder auf Aktualität, ist ja auch schon älter, aber freie DIN Normen findest fast nirgends...
Rülpse und Furze und überlebe! -Boyle-Mariotte

Antares
Beiträge: 488
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Antares » Di, 8. Jan 2019, 19:21

Nicht nötig bei 0,85l

112rambo
Beiträge: 70
Registriert: Mo, 28. Jan 2013, 10:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon 112rambo » Di, 8. Jan 2019, 20:35

Antares hat geschrieben:Nicht nötig bei 0,85l


Also lt. dem Dokument sind alle Druckgasbehälter über 0,22l durch einen Sachverständigen zu Prüfen. ...
Wo steht, dass die 0,8l nicht zu Prüfen sind?
Meine war beim Tüv.
Gruß Renè

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 275
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Jenner » Di, 8. Jan 2019, 20:54

Flaschen mit technischen Gasen (nicht atembar) haben 10 Jahre TÜV. Offiziell muss das auch eine 0,5kg CO2 Flasche durchlaufen
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 320
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 420
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Alubuddel » Di, 8. Jan 2019, 21:11

Gute Frage!

Wenn man die Druckbehälterverordnung zu Rate zieht liegt eine 0,85 L Argonflasche mit einem Betriebsdruck von 200 bar in der Gruppe II der entsprechenden Prüfgruppen, da das Druck-Volumen-Produkt p*V kleiner als 200 barL ist.

§10 (Wiederkehrende Prüfungen) schreibt dazu: "(2) Ein Druckbehälter der Gruppe I, [...] sowie der Gruppen II, III und VI ist zu dem Zeitpunkt, der auf Grund der Erfahrungen mit Betriebsweise und Beschickungsgut vom Betreiber festzulegen ist, wiederkehrenden Prüfungen durch den Sachkundigen zu unterziehen."

Heißt das jetzt dass wir (=Betreiber) selber eine Prüffrist festlegen dürfen/können/müssen?
Viele Grüße
Markus

Antares
Beiträge: 488
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Antares » Di, 8. Jan 2019, 21:32

Danke, wollte gerade suchen. Ist auch mein letzter Kenntnisstand, dass Gasvolumen ab/über 200l (ausgelegt) die Gasbehälter zum TÜV sollten. Darunter liegt der Bestimmung durch den privaten Nutzer im Sport und Freizeitbereich.

Praxis: fülle ich nur Luft und keine Probleme oder Nachfragen wenn ich unterwegs bin, von Hemmoor, Nuttlar, Österreich, Frankreich bis nach Gozo.

Kann man überhaupt 0,85l Argon Set mit "TÜV" kaufen?

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 320
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 420
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Alubuddel » Di, 8. Jan 2019, 21:56

Antares hat geschrieben:[...] Kann man überhaupt 0,85l Argon Set mit "TÜV" kaufen?


Ja, klar, denn der Hersteller hat a) den Druckbehälter einer Druckprüfung zu unterziehen (ok ... das ist jetzt noch kein TÜV :-) und b) ein Sachkundiger (=TÜV) hat eine Abnahmeprüfung durchzuführen und zu dokumentieren.

[Die erstmalige Prüfung besteht aus Vorprüfung, Bauprüfung und Druckprüfung. Die Abnahmeprüfung besteht aus Ordnungsprüfung, Prüfung der Ausrüstung und Prüfung der Aufstellung.] [Quelle: DruckbehV]
Viele Grüße
Markus

Antares
Beiträge: 488
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Antares » Di, 8. Jan 2019, 22:41

Sachkundiger....Dokumentation.
Wo genau... , ist der Behälter so gestempelt?
Auf meiner 1l Stahl und 2l Alu Argon Pulle ist es/war es mit Aufkleber deklariert....die 0,85ziger nicht.
Ich schau morgen mal genau nach, Interesiert mich jetzt mal dennoch.

Habe mal im Netz geschaut, da wird die 0,85l auch so beworben/ verkauft....mit: TÜV nicht nötig.

....was aber generell nicht "richtig" sein muss, auch nicht meine o.g. Erfahrungen oder Sichtigungen.

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3131
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal
Kontaktdaten:

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Roby » Mi, 9. Jan 2019, 8:37

Mein TÜVer sagt ist nicht nötig... weniger als 200L.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, xDeep Stealth 2.0 Rec, Tecline Avenger, Apeks-SM-Set, TEC3-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Inchcape_1
Beiträge: 12
Registriert: Mo, 25. Sep 2017, 14:43
Tauchgänge: 135
Ausbildung: PADI Rescue Diver, PADI TEC 50, IANTD Nitrox, SSI Normoxic Trimix
Sidemount-System: X Deep Stealth 2.0 TEC RB

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Inchcape_1 » Mi, 9. Jan 2019, 14:25

Okay danke für die Antwort @ Roby!

Schafft ihr eure Argonflaschen trotzdem ab und zu mal zum TÜV´en oder eher nicht?

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3131
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal
Kontaktdaten:

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Roby » Mi, 9. Jan 2019, 18:33

Hab’s nie. Und hab auch keine mehr. Kann da keine profunde Erfahrung weitergeben :/
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, xDeep Stealth 2.0 Rec, Tecline Avenger, Apeks-SM-Set, TEC3-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 320
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 420
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Alubuddel » Mi, 9. Jan 2019, 19:19

Roby hat geschrieben:Mein TÜVer sagt ist nicht nötig... weniger als 200L.


Is jetzt zwar Erbsenzählerei .. aber bitte deklariert das Produkt aus Volumen und Druck als Barliter oder so und nicht einfach als Liter.
Ein 220 L Druckbehälter mit einem Betriebsüberdruck von 0,5 bar muss nach DruckbehV genau so wenig zum "TÜV" wie eine 0,5 L Druckpatrone mit 300 bar.
Viele Grüße
Markus

Antares
Beiträge: 488
Registriert: Fr, 20. Feb 2015, 13:15
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Antares » Mi, 9. Jan 2019, 21:58

200barl...stimmt Alubuddel, ich hoffe dennoch für die Mitleser, es ergibt sich aus dem Kontext >0,85l Argon Set Flasche.

Zum TÜV gebe ich meine Argon Pulle nicht, keine der drei Flaschen. Meine 0,85'er ist ca. 8 Jahre alt.

Ich fülle nur Luft rein, nutze das Set für den Trocki immer, bei jedem TG, bei Trimix eh und bei Tümpel Fun TG's auch, da baue ich nicht extra um.
Die 1l und 2l nutze ich für Höhle, WE oder tiefere Sachen dann....entscheide ich je nach TG.

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 320
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 420
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: TÜV für Argonflasche 0,85 L

Beitragvon Alubuddel » Mi, 9. Jan 2019, 22:37

Inchcape_1 hat geschrieben: [...] Schafft ihr eure Argonflaschen trotzdem ab und zu mal zum TÜV´en oder eher nicht?


Die Frage war ja noch offen - also: Eher nicht. Garnicht ;-)
Viele Grüße
Markus


Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste