Indirekte Übungen

Sinnvolle Übungen, um Sidemount-Tauchen zu erlernen bzw die Sidemount-Fertigkeiten zu verbessern
Benutzeravatar
Frankentaucher
Beiträge: 141
Registriert: So, 18. Okt 2015, 16:12
Tauchgänge: 714
Ausbildung: Divemaster, TDI Adv.EAN&Deco.Proced., Intro-Cave
Sidemount-System: Stealth-TEC, Scubapro X-Tec mit Backplate & P-Weight, Mk25&A700, 7ltr. oder 80cuft Alu
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Indirekte Übungen

Beitragvon Frankentaucher » Mo, 4. Feb 2019, 15:58

Zugegeben nicht unbedingt Übungen, die sein müssen, aber Dinge die Spaß machen und v.a. den Umgang mit dem Gerödel verfeinern, da man dann wirklich merkt, wenn etwas nicht paßt!
Mein Buddy (BM) und ich haben auch gemerkt, daß es doch einiges an Konzentration kostet, bei so einem TG auch noch Fotos zu machen. Und jetzt haben wir schon ein bisschen Übung. Aber da wundert es mich nicht, wenn Urlaubstaucher Riffe verwüsten, wenn sie nur Augen für ihre Kamera haben....
Grüße, Frank
Dateianhänge
PICT0170.JPG
PICT0170.JPG (2.52 MiB) 348 mal betrachtet
PICT0232b.jpg
PICT0232b.jpg (1.88 MiB) 348 mal betrachtet
PICT0213.JPG
PICT0213.JPG (2.08 MiB) 348 mal betrachtet
"Traulich und treu ist´s nur in der Tiefe. Falsch und feig ist, was oben sich freut."
R. Wagner, Rheingold

Benutzeravatar
Roby
Sidemount-Forum Team
Sidemount-Forum Team
Beiträge: 3159
Registriert: So, 30. Sep 2012, 0:39
Ausbildung: PADI MSDT / SSI DCSI
Wohnort: Althengstett
Hat sich bedankt: 459 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal
Kontaktdaten:

Re: Indirekte Übungen

Beitragvon Roby » Mo, 4. Feb 2019, 16:04

Du sprichst mir aus der Seele!
Wie oft habe ich schon ein Foto „vom Foto“ gemacht.

Spricht man die Leute an, wirst Du für doof verkauft. Zeigst dann die Bilder und belegst Deine Beobachtungen, dann werden die oft aggressiv. Leider. Dann gibts dafür Bilder für das DC-Management bzw für Facebook. Sollte keine Änderung im Briefing oder beim Taucher erfolgen gibt’s halt Negativpresse. So what.
Vlg Euer Roby

Bild

Professional Status: SSI DCSI #53677 & PADI MSDT #955793
Tauche seit: 1998
Anzahl TG: 2.089
Tauchausrüstung: Finnsub FLYSide & FLYspeleo, Razor2.1, Toddy's bei Olli71, xDeep Stealth Tec, xDeep Stealth 2.0 Rec, Tecline Avenger, Apeks-SM-Set, TEC3-Set, Tecline SM-Set, DUI TLS 350 Extreme, ROFOS RS450, BigBlue TL4.800P, BBL TL2600, 2x 7L Alu, 2x 80cft, 2x 12L Stahl, 2x 12L Stahl leicht

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 342
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 420
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Indirekte Übungen

Beitragvon Alubuddel » Mo, 4. Feb 2019, 19:27

Top! Deine Fotos regen zum nachmachen an :D
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 327
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Indirekte Übungen

Beitragvon JoeHarness » Di, 5. Feb 2019, 11:06

Du mit deinem Suex ....

unterdrück grad ein wenig Neid.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox

Benutzeravatar
Frankentaucher
Beiträge: 141
Registriert: So, 18. Okt 2015, 16:12
Tauchgänge: 714
Ausbildung: Divemaster, TDI Adv.EAN&Deco.Proced., Intro-Cave
Sidemount-System: Stealth-TEC, Scubapro X-Tec mit Backplate & P-Weight, Mk25&A700, 7ltr. oder 80cuft Alu
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Indirekte Übungen

Beitragvon Frankentaucher » Mi, 6. Feb 2019, 9:34

Übrigens:
Hilfreich bei den ganzen "über-Kopf-Sachen" ist es, entweder aus dem Longhose-AR zu atmen oder diesen auf jeden Fall festzuclippen! Das Necklace hält ja, aber der Longhose-AR fällt sonst früher oder später runter und dann mß man wieder neu sortieren :doh:

In meinem Hausgewässer gab es früher dicke "Wiesen" aus Moos am Seegrund.
Inzwischen an den üblichen Taucheinstiegen alles ruiniert. Irgendwo müssen ja auch die Tauchschulen hin, klar. Aber man sieht genau, wie weit den Übenden die Luft reicht... :staun:

Der Kwark Navy leistet hervorragende Dienste! Bin echt zufrieden!

Grüße, Frank
"Traulich und treu ist´s nur in der Tiefe. Falsch und feig ist, was oben sich freut."
R. Wagner, Rheingold

Benutzeravatar
JoeHarness
Beiträge: 327
Registriert: Fr, 14. Jul 2017, 9:54
Ausbildung: IANTD: OW Sidemount Diver, Tec Essentials, Intro to Cave
Wohnort: Egmating
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Indirekte Übungen

Beitragvon JoeHarness » Mi, 6. Feb 2019, 11:02

Frankentaucher hat geschrieben:Übrigens:
Hilfreich bei den ganzen "über-Kopf-Sachen" ist es, entweder aus dem Longhose-AR zu atmen oder diesen auf jeden Fall festzuclippen! Das Necklace hält ja, aber der Longhose-AR fällt sonst früher oder später runter und dann mß man wieder neu sortieren :doh:


Kenn ich, deshalb hab ich auch nach Zurückstellen auf Standardschlauchkonzept necklace links, lh rechts den "Toddy-Snap" an der lh behalten. Besser aufgeräumt hab ich nie gesehen, gibt's auch als abziehbare Bungee Variante.
Viele Grüße, Johannes

Tauchgänge: ca. 520

Tauchausrüstung: XDeep Stealth 2.0 Tec + Classic, 2 x 80 cuft Alu + 2 x 12L Stahl leicht, 2 x Apeks XTX50 mit DST + 1 x Apeks XTX50 Nitrox


Zurück zu „Sidemount-Übungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste