GUE Fundamentals Tec pass

Allgemeines Talk-Forum rund ums Tauchen
Thorsten Phangan
Beiträge: 21
Registriert: Sa, 20. Apr 2019, 5:35
Tauchgänge: 2128
Ausbildung: Padi OWSI/SSI OWI, div Specialties
Sidemount-System: Eigenbau UK-Style
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

GUE Fundamentals Tec pass

Beitragvon Thorsten Phangan » Do, 26. Sep 2019, 11:49

Hallo Leute,

ich (Non Cave Diver, normaler Tauchlehrer mit Advanced Nitrox, aber nicht Instructor) hatte den Bericht über das Bergwerk Nuttlar und die anschließende Diskussion im Höhlentauchbereich mitverfolgt. Jetzt habe ich als in der Richtung unbedarfter Sidemount-Neuling mal ein paar Fragen.

Aus genau dem Grund hat GUE einen Fundamentals Kurs eingeführt (inkl. einem Qualitätsmanagementsystem), der ganz klare Rückschlüsse auf eine derartige Eignung zulässt. Jemand der einen tec Pass geschafft hat, ist von den Skills her fähig mit Cave Kursen oder mit Tec Kursen zu beginnen.


Zum Thema Fundamentals finde ich eigentlich nur das:

https://www.gue.com/files/standards9/Fundamentals-Standards-v9.pdf

Was ist ein tec Pass?

Der untere Teil von dem Link oder ´was anderes?


Danke Euch

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 137
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: GUE Fundamentals Tec pass

Beitragvon Kartoffelbrei » Do, 26. Sep 2019, 13:16

Hallo Thorsten,

ich bin nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstehe.

Ein "Tec Pass" i.e. "technical Rating" bedeutet, dass Du die Dinge aus dem Fundamentals auf einem gewissen Niveau beherrscht und mit der Ausrüstungskonfiguration absolvierst, die dafür vorgesehen ist (Doppelgerät, 1 Primary Light, 2 backup lights). Die Unterschiede im "Können" ergeben sich ja aus den Standards, die Du verlinkt hast. Unterschiede zwischen rec und tec Rating sind neben der Ausrüstungskonfiguration ein "besserer Trimm und eine bessere Tarierung", mehr Flossenschlagtechniken und Helicopter turn" sowie das Bergen eines bewusstlosen Tauchers.

Das technical Rating ist Bedingung, um die weiterführenden Kurse bei GUE (Tech und Cave) belegen zu können.

Die Unterscheidung Rec und Tec ist unter zwei Gesichtspunkten denkbar:

1) Der Taucher will gar nicht mit Doppelgerät o.ä. technisch tauchen; er kann aber eben den GUE Fundamentals bestehen.
2) Der Taucher ist noch nicht auf dem gewünschten Niveau; er bekommt eine Rec Zertifizierung und kann innerhalb einer bestimmten Frist erneut bei dem Instruktor vortauchen (nachdem er weiter geübt und trainiert hat) und dann wird neu entschieden.

Als ich vor über 10 Jahren meinen Fundi gemacht habe, war es so, dass weniger als 10 Prozent der Schüler auf Anhieb eine Tec Zertifizierung bekommen haben (meist Tauchlehrer anderer technischer Verbände oder sehr erfahrene technische Taucher). Der Rest (so auch ich) ging zunächst mit "Rec" heim und hat dann geübt und geübt und geübt.

Gibt noch "Provisionally" i.e. vorläufig. Da hat es dann auch nicht für Rec gereicht.

Beantwortet das deine Frage?

Thorsten Phangan
Beiträge: 21
Registriert: Sa, 20. Apr 2019, 5:35
Tauchgänge: 2128
Ausbildung: Padi OWSI/SSI OWI, div Specialties
Sidemount-System: Eigenbau UK-Style
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GUE Fundamentals Tec pass

Beitragvon Thorsten Phangan » Do, 26. Sep 2019, 13:39

Ja danke, beantwortet.

Hatte ich auch so in der Art verstanden, war mir aber nicht sicher und habe deswegen nachgefragt, ob es da noch was anderes gibt.

Das mit mit den Flossentechniken kann ich mir vorstellen. Was ich manchmal sehe (auch, bzw. speziell von Instructoren) ist schon nicht ganz so schön anzusehen.


Ist eigentlich bei GUE Doppelgerät Pflicht? Ich würde eher mit 4 Tanks Sidemount tauchen als mir einen D12-Bandscheibenkiller anzutun.

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 137
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: GUE Fundamentals Tec pass

Beitragvon Kartoffelbrei » Do, 26. Sep 2019, 13:51

Hallo Thorsten,

ja, bei GUE ist der Einstieg in das technische Tauchen mit Doppelgerät (idR D12) Pflicht. Sidemount wird dort nur im Rahmen des Cave Curriculums nach dem Cave 2 und mindestens 50 Höhlentauchgängen auf Cave 2 Niveau angeboten. Man hat bei GUE den Cave 3 abgeschafft (den gab es eh nicht wirklich so richtig) und das in einzelne Bereiche für "sehr erfahrene" Höhlentaucher gesplittet. GUE versteht sidemount wohl als Tool, um sicher in Höhlenbereiche vorzudringen, die backmount nicht zugänglich sind. (Bitte keine sinnlosen Diskussionen über diesen Tool Gedanken).

Bei GUE bildet man also die Leute erst backmount aus, wofür imho einiges spricht. Aber auch das wäre eine völlig andere Diskussion.

Kleiner Scherz am Rande: Wenn das D12 ein Bandscheibenkiller ist, dann ist da was falsch eingestellt. ;-)

Grüße

Thorsten Phangan
Beiträge: 21
Registriert: Sa, 20. Apr 2019, 5:35
Tauchgänge: 2128
Ausbildung: Padi OWSI/SSI OWI, div Specialties
Sidemount-System: Eigenbau UK-Style
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GUE Fundamentals Tec pass

Beitragvon Thorsten Phangan » Fr, 27. Sep 2019, 3:50

Danke für die Info´s.

das Ganze war mehr rein aus Neugier nachgefragt, denn da wo ich lebe gibt es nur wenige Höhlen und ich weiss auch nicht wirklich ob das mein Ding wäre, wobei wenn ich die Photos sehe - wow.

D12 im Wasser ist nicht das Thema, aber am Ufer oder die Bootsleiter hoch damit - nein danke.


Zurück zu „Tauchtalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste